X

TENUTA DI BISERNO

tenutacampodisasso1

Pie­ro und Lodo­vi­co Antin­o­ri

Ver­söh­nung in der Marem­ma

Lodo­vi­co und Pie­ro Antin­o­ri sind Brü­der und stam­men aus der gleich­na­mi­gen Wein-Dyna­stie. Wäh­rend Pie­ro die Lei­tung des Stamm­hau­ses über­nahm, hat Ludo­vi­co in den 80er Jah­ren mit sei­ner Tenu­ta Ornellaia Wein­ge­schich­te geschrie­ben. Zum Bruch zwi­schen den bei­den kam es, als Lodo­vi­co Ornellaia ver­kauf­te und das Wein­gut spä­ter in die Hän­de des Riva­len Fres­co­bal­di gelang­te. Jah­re spä­ter hat sich Lodo­vi­co über das Pro­jekt „Biser­no“ mit sei­nem Bru­der ver­söhnt, er konn­te ihn als Part­ner gewin­nen. Das Wein­gut ist nur schon des­halb ein­zig­ar­tig, weil es die getrenn­ten Wege der Brü­der Antin­o­ri wie­der ver­eint hat.

Zu den Wei­nen der Tenu­ta di Biser­no

content-page
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten