• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 08.00 Uhr bestellt, morgen geliefert.
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Chablis Vaulorent 2019 Domaine Fèvre, Chablis 1er Cru AOC, Chardonnay, Burgund

Chablis 1er Cru AOC

Chablis Vaulorent 2019 Domaine Fèvre

75cl
2019
11 auf Lager
CHF
68.00

Vinifikation

Ausbau zur Hälfte in gebrauchten Barriques und im Stahltank.

Degustationsnotiz Nase

Gelbfruchtiges, leicht von Agrumen geprägtes Nasenbild, Noten nach Grapefruit, Zitronen und Mandarinen, wunderbar blumige Note, Chablis-typische Aromatik nach Steinfrucht und klassischer Mineralik.

Degustationsnotiz Gaumen

frischer, spritziger Auftakt, tiefgründig und komplex, grandiose Cremigkeit mit fein ziselierter Säure, unglaublich finessenreich, endet in einem langanhaltenden, mineralischen Abgang.

Passt zu

zu Vorspeisen, Meeresfrüchten und leichten Fischgerichten.

Trinkreife

Jahrgang + 15 Jahre

Produzent

William Fèvre ist der grösste Besitzer von Grand Crus (15,2 ha) und 1er Crus (12 ha) in Chablis und gehört seit Jahrzehnten zu den Spitzenproduzenten. Er füllt Weine aus den eigenen Rebbergen unter Domaine William Fèvre ab und kauft gleichzeitig Trauben von anderen Winzern zu, die ohne der Bezeichnung Domaine verkauft werden. Durch die minutiöse Arbeit im Rebberg, die nach biodynamischen Grundsätzen erfolgt, und höchster Präzision im Keller entstehen feingliedrige, sublime Weine mit einzigartigem Ausdruck.

Region

Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen.

Subregion

Chablis liegt im Departement Yonne im Niederburgund. Die 5000 Hektaren Rebberge verteilen sich auf Hanglagen von 17 Dörfern rund um das Städtchen Chablis, das der Appellation den Namen gegeben hat. Im Chablis werden ausschliesslich Weisswein aus der Sorte Chardonnay erzeugt. In dieser Klimazone ist der Einfluss des Terroirs immens und prägt stark den Weincharakter. Petit Chablis und Chablis machen über 80 Prozent der Gesamtproduktion von rund 300 000 Hektolitern aus.

Vinifikation
Ausbau zur Hälfte in gebrauchten Barriques und im Stahltank.
Degustationsnotiz Nase
Gelbfruchtiges, leicht von Agrumen geprägtes Nasenbild, Noten nach Grapefruit, Zitronen und Mandarinen, wunderbar blumige Note, Chablis-typische Aromatik nach Steinfrucht und klassischer Mineralik.
Degustationsnotiz Gaumen
frischer, spritziger Auftakt, tiefgründig und komplex, grandiose Cremigkeit mit fein ziselierter Säure, unglaublich finessenreich, endet in einem langanhaltenden, mineralischen Abgang.
Passt zu
zu Vorspeisen, Meeresfrüchten und leichten Fischgerichten.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
Produzent
William Fèvre ist der grösste Besitzer von Grand Crus (15,2 ha) und 1er Crus (12 ha) in Chablis und gehört seit Jahrzehnten zu den Spitzenproduzenten. Er füllt Weine aus den eigenen Rebbergen unter Domaine William Fèvre ab und kauft gleichzeitig Trauben von anderen Winzern zu, die ohne der Bezeichnung Domaine verkauft werden. Durch die minutiöse Arbeit im Rebberg, die nach biodynamischen Grundsätzen erfolgt, und höchster Präzision im Keller entstehen feingliedrige, sublime Weine mit einzigartigem Ausdruck.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen.
Subregion
Chablis liegt im Departement Yonne im Niederburgund. Die 5000 Hektaren Rebberge verteilen sich auf Hanglagen von 17 Dörfern rund um das Städtchen Chablis, das der Appellation den Namen gegeben hat. Im Chablis werden ausschliesslich Weisswein aus der Sorte Chardonnay erzeugt. In dieser Klimazone ist der Einfluss des Terroirs immens und prägt stark den Weincharakter. Petit Chablis und Chablis machen über 80 Prozent der Gesamtproduktion von rund 300 000 Hektolitern aus.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.