• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Innert 1-3 Werktagen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Château Cos d'Estournel 2018, 2ème Cru Classé, St. Estèphe AOC, Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Bordeaux, Robert Parker: 98

2ème Cru Classé, St. Estèphe AOC

Château Cos d'Estournel 2018

75cl
26 auf Lager
CHF
230.00

Region

Das atlantische Klima mit feuchtem, mildem Winter, regnerischem Frühjahr und trockenem, heissem Sommer und Frühherbst bekommt den hier angebauten Sorten besonders. Sie profitieren von ausgezeichneten Böden, die je nach Standort von tiefgründigem Kies, Sand, Lehm oder auch den Graves geprägt sind. Auf einer Rebfläche von rund 112 000 Hektar unterscheidet Bordeaux rund 50 Appellationen (Herkunftsgebiete). Man teilt diese gemeinhin grob in linksufrige und rechtsufrige Gebiete ein: Médoc, Graves und Sauternes sind die wichtigsten linksufrigen Gebiete (linkes Gironde- und Garonne-Ufer), Saint-Émilion und Pomerol die wichtigsten des rechten Ufers (des Flusses Dordogne). Die meistangebauten roten Rebsorten sind Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot. Bei den weissen Rebsorten sind es Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle. mehr Informationen zur Region

Subregion

Die nördlichste der grossen Gemeindeappellationen mit klassierten Gütern liegt rund 70 Kilometer von Bordeaux entfernt im Médoc am Ufer der Gironde. Nicht nur der Cabernet Sauvignon, sondern auch der Merlot findet hier ideale Bedingungen vor. Mit seinen rund 1200 Hektar Rebfläche gehört Saint-Estèphe zu den mittelgrossen Gemeindeappellationen der Gironde. 51 Prozent Cabernet Sauvignon und 40 Prozent Merlot, ergänzt durch kleine Mengen an Cabernet Franc und Petit Verdot, ergeben feinwürzige, komplexe, gut strukturierte Weine, die ihre Klasse erst nach 8 bis 20 Jahren Reife ausspielen. mehr Informationen zur Subregion

Vinifikation

Dreiwöchige Maischung in zweifach ausgekleideten temperaturgeregelten Edelstahltanks. 18-monatiger Ausbau in zu 80% neuen Eichenfässern. Schönung, keine Filtration.

Degustationsnotiz Nase

Aussergewöhnlich präzise, frische Aromen von schwarzen Früchten, Gesteinsmehl, Lakritze, Blumen und feinem Rauch.

Degustationsnotiz Gaumen

Dicht und reich an Tannin, hat eine ausserordentlichen Kraft, Substanz und Tiefe.

Passt zu

Gebratener Ente, rote Fleischgerichte aller Art sowie delikaten Käse.

Trinkreife

Jahrgang + 30 Jahre

Region
Das atlantische Klima mit feuchtem, mildem Winter, regnerischem Frühjahr und trockenem, heissem Sommer und Frühherbst bekommt den hier angebauten Sorten besonders. Sie profitieren von ausgezeichneten Böden, die je nach Standort von tiefgründigem Kies, Sand, Lehm oder auch den Graves geprägt sind. Auf einer Rebfläche von rund 112 000 Hektar unterscheidet Bordeaux rund 50 Appellationen (Herkunftsgebiete). Man teilt diese gemeinhin grob in linksufrige und rechtsufrige Gebiete ein: Médoc, Graves und Sauternes sind die wichtigsten linksufrigen Gebiete (linkes Gironde- und Garonne-Ufer), Saint-Émilion und Pomerol die wichtigsten des rechten Ufers (des Flusses Dordogne). Die meistangebauten roten Rebsorten sind Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot. Bei den weissen Rebsorten sind es Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle. mehr Informationen zur Region
Subregion
Die nördlichste der grossen Gemeindeappellationen mit klassierten Gütern liegt rund 70 Kilometer von Bordeaux entfernt im Médoc am Ufer der Gironde. Nicht nur der Cabernet Sauvignon, sondern auch der Merlot findet hier ideale Bedingungen vor. Mit seinen rund 1200 Hektar Rebfläche gehört Saint-Estèphe zu den mittelgrossen Gemeindeappellationen der Gironde. 51 Prozent Cabernet Sauvignon und 40 Prozent Merlot, ergänzt durch kleine Mengen an Cabernet Franc und Petit Verdot, ergeben feinwürzige, komplexe, gut strukturierte Weine, die ihre Klasse erst nach 8 bis 20 Jahren Reife ausspielen. mehr Informationen zur Subregion
Vinifikation
Dreiwöchige Maischung in zweifach ausgekleideten temperaturgeregelten Edelstahltanks. 18-monatiger Ausbau in zu 80% neuen Eichenfässern. Schönung, keine Filtration.
Degustationsnotiz Nase
Aussergewöhnlich präzise, frische Aromen von schwarzen Früchten, Gesteinsmehl, Lakritze, Blumen und feinem Rauch.
Degustationsnotiz Gaumen
Dicht und reich an Tannin, hat eine ausserordentlichen Kraft, Substanz und Tiefe.
Passt zu
Gebratener Ente, rote Fleischgerichte aller Art sowie delikaten Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 30 Jahre

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.