• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 08.00 Uhr bestellt, morgen geliefert.
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Persönlichkeit
Prämierungen
Der Italienische Verlag Gambero Rosso wurde 1986 gegründete und ist vor allem durch das von ihm verlegte Buch «Vini d’Italia» populär geworden. Der Gambero Rosso ist das absolute Standardwerk für italienische Weine.\nSeit der ersten Publikation im Jahre 1988 wird der Gambero Rosso Jahr für Jahr komplett neu geschrieben und enthält auf inzwischen knapp 1000 Seiten Notizen zu mehr als 2500 Weingütern und über 22’000 Weinen, die von 60 unabhängigen Fachleuten in Blindtests degustiert und klassifiziert werden.
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
Geniessen zu
Botonero, Mamete Prevostini

Alpi Retiche IGT

Botonero, Mamete Prevostini

Botonero, Mamete Prevostini
50cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Kurze Maischekontaktzeit von drei Tagen zugunsten der Frische, Anschliessend Vergärung und Ausbau im Edelstahltank.
Degustationsnotiz Nase
Dunkle Beerenaromatik, feine Frucht- und Veilchennoten, unterlegt mit etwas Leder und getrockneten Küchenkräutern.
Degustationsnotiz Gaumen
Runder und weicher Auftakt, gefolg von einer feinen Struktur, kräftig aber trotzdem sehr elegant am bis in das würzige Finale.
Passt zu
Pastavariationen, Pizza und Fleischgerichten.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
30+ auf Lager
CHF
8.50
Riserva 2013 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Riserva 2013 Mamete Prevostini

Riserva 2013 Mamete Prevostini
150cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
24 monatiger Ausbau in Eichenfässern und weitere 12 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Betörende Aromen von kandierten Früchten mit Noten von Gewürzen und Tabak.
Degustationsnotiz Gaumen
Dicht, konzentiert und mit wunderschöner Fruchtsüsse, die dezente Struktur und die feinen Tannine stützen diesen eleganten Riserva, der mit langen Geschmacksnoten nachklingt.
Passt zu
Lamm, Wild und kräftigem Alpkäse aus der Region
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
4 auf Lager
CHF
58.50
Riserva 2017 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Riserva 2017 Mamete Prevostini

Riserva 2017 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
24 monatiger Ausbau in Eichenfässern und weitere 12 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Betörende Aromen von kandierten Früchten mit Noten von Gewürzen und Tabak.
Degustationsnotiz Gaumen
Dicht, konzentiert und mit wunderschöner Fruchtsüsse, die dezente Struktur und die feinen Tannine stützen diesen eleganten Riserva, der mit langen Geschmacksnoten nachklingt.
Passt zu
Lamm, Wild und kräftigem Alpkäse aus der Region
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
29.00
Sassella San Lorenzo 2016 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Sassella San Lorenzo 2016 Mamete Prevostini

Sassella San Lorenzo 2016 Mamete Prevostini
150cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Ausbau für ein Jahr im neuen französischen Barrique.
Degustationsnotiz Nase
vielschichtiges Bouquet nach Weichseln, Dörrfrüchten und Gewürznelken.
Degustationsnotiz Gaumen
dicht und samtig, die abgerundeten Tannine verschmelzen förmlich im wuchtigen anhaltenden Finale.
Passt zu
Wild, Grillfleisch, Veltlinerspezialitäten und reifem Alpkäse.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
1 auf Lager
CHF
75.00
Sassella San Lorenzo 2017 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Sassella San Lorenzo 2017 Mamete Prevostini

Sassella San Lorenzo 2017 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Ausbau für ein Jahr im neuen französischen Barrique.
Degustationsnotiz Nase
vielschichtiges Bouquet nach Weichseln, Dörrfrüchten und Gewürznelken.
Degustationsnotiz Gaumen
dicht und samtig, die abgerundeten Tannine verschmelzen förmlich im wuchtigen anhaltenden Finale.
Passt zu
Wild, Grillfleisch, Veltlinerspezialitäten und reifem Alpkäse.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
35.00
Sassella Sommarovina 2016 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Sassella Sommarovina 2016 Mamete Prevostini

Sassella Sommarovina 2016 Mamete Prevostini
150cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Ein Jahr gepflegt in französischem Barrique 1ster und 2ter Füllung, danach noch acht 8 Monate Reifung in der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Reif und dunkelfruchtig, Aromen nach prallen Himbeeren, Rosinen, Küchenkräutern und Malz.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Auftakt wirkt der Körper warm und elegant, die reifen Tannin begleiten den harmonischen Körper, mittelschwer, rund fliessend, trotz der Leichtigkeit eine enorme Aromadichte nach Nelken, Zwetschgen, Leder, Rosinen, Lakritze und Mandeln, im weichen Finale schwingt ein angenehmer Minzeton mit..
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten und nicht zu rezenten Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
59.50
Sassella Sommarovina 2016 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Sassella Sommarovina 2016 Mamete Prevostini

Sassella Sommarovina 2016 Mamete Prevostini
500cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Farbe
Dunkles Granatrot.
Vinifikation
Ein Jahr gepflegt in französischem Barrique 1ster und 2ter Füllung, danach noch acht 8 Monate Reifung in der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Reif und dunkelfruchtig, Aromen nach prallen Himbeeren, Rosinen, Küchenkräutern und Malz.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Auftakt wirkt der Körper warm und elegant, die reifen Tannin begleiten den harmonischen Körper, mittelschwer, rund fliessend, trotz der Leichtigkeit eine enorme Aromadichte nach Nelken, Zwetschgen, Leder, Rosinen, Lakritze und Mandeln, im weichen Finale schwingt ein angenehmer Minzeton mit..
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten und nicht zu rezenten Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
3 auf Lager
CHF
195.00
Sforzato Albareda 2016 Mamete Prevostini

Sforzato di Valtellina DOCG

Sforzato Albareda 2016 Mamete Prevostini

Sforzato Albareda 2016 Mamete Prevostini
150cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Trocknung der Trauben bis Ende Januar, dann 18 Tage alkoholische Gärung der Maische mit anschliessenden 15 Monate Ausbau in neuen Barriques und abschliessender Reifung auf der Flasche für ein Jahr in der Cantina.
Degustationsnotiz Nase
Vielfältige, dichte Noten nach eleganten Würzaromen, getrockneten Früchten, breit und wuchtig.
Degustationsnotiz Gaumen
Kraftvoller, üppiger Geschmack, weich und rund mit Anklängen von eingelegtem Obst und Rosinen, dichter Körper, wuchtiges Finale.
Passt zu
Hervorragend zu Wild und gereiften Käsen.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
5 auf Lager
CHF
94.00
Sforzato Albareda 2016 Mamete Prevostini

Sforzato di Valtellina DOCG

Sforzato Albareda 2016 Mamete Prevostini

Sforzato Albareda 2016 Mamete Prevostini
500cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Trocknung der Trauben bis Ende Januar, dann 18 Tage alkoholische Gärung der Maische mit anschliessenden 15 Monate Ausbau in neuen Barriques und abschliessender Reifung auf der Flasche für ein Jahr in der Cantina.
Degustationsnotiz Nase
Vielfältige, dichte Noten nach eleganten Würzaromen, getrockneten Früchten, breit und wuchtig.
Degustationsnotiz Gaumen
Kraftvoller, üppiger Geschmack, weich und rund mit Anklängen von eingelegtem Obst und Rosinen, dichter Körper, wuchtiges Finale.
Passt zu
Hervorragend zu Wild und gereiften Käsen.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
1 auf Lager
CHF
295.00
Sforzato Albareda 2017 Mamete Prevostini

Sforzato di Valtellina DOCG

Sforzato Albareda 2017 Mamete Prevostini

Sforzato Albareda 2017 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Trocknung der Trauben bis Ende Januar, dann 18 Tage alkoholische Gärung der Maische mit anschliessenden 15 Monate Ausbau in neuen Barriques und abschliessender Reifung auf der Flasche für ein Jahr in der Cantina.
Degustationsnotiz Nase
Vielfältige, dichte Noten nach eleganten Würzaromen, getrockneten Früchten, breit und wuchtig.
Degustationsnotiz Gaumen
Kraftvoller, üppiger Geschmack, weich und rund mit Anklängen von eingelegtem Obst und Rosinen, dichter Körper, wuchtiges Finale.
Passt zu
Hervorragend zu Wild und gereiften Käsen.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
30+ auf Lager
CHF
52.00
Anfora Bianco 2017 Mamete Prevostini

Valtellina IGT

Anfora Bianco 2017 Mamete Prevostini

Anfora Bianco 2017 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Die Trauben werden für ca. 10 Tage angetrocknet, nach der Pressung folgt die Gärung und eine vier Monate lange Mazeration mit Schalenkontakt plus eine Verfeinerung in Amphoren aus Terrakotta. Im Anschluss ruht der Wein noch weitere vier Monate in der Flaschen bevor er auf den Markt kommt.
Degustationsnotiz Nase
Der Duft erinnert an Zitrusfrüchte und kandierte Früchte, das spezielle Bouquet ist intensiv und unterstützt von einer interessanten Komplexität.
Degustationsnotiz Gaumen
Frischer, seidiger Fluss mit einer guten Balance der würzigen und mineralischen Komponenten, angenehm fruchtig-aromatisch im Abgang.
Passt zu
Perfekt zu würzigen Fischgerichten, Risotti aller Art sowie zu rohem Fisch.
Trinkreife
Jahrgang + 4 Jahre
8 auf Lager
CHF
26.00
Rosato Monrose Mamete Prevostini

Terrazze Retiche di Sondrio IGT

Rosato Monrose Mamete Prevostini

Rosato Monrose Mamete Prevostini
50cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Gärung und Ausbau im Edelstahltank, der Most bleibt nur 12 Stunden an der Schale.
Degustationsnotiz Nase
Frische Noten nach roten Beeren und blumige Noten, fein unterlegt mit würzigen Komponeneten und einem Hauch Minze.
Degustationsnotiz Gaumen
Angenehm frisch und fruchtig mit einem aromatischen Körper, Hagebutten, Pflaumen und weisser Flieder, wunderschön trocken gehalten, weich fliessend bis ins anhaltend fruchtige Finale.
Passt zu
Apéro, leichten Vorspeisen, Pastagerichten, hellem Fleisch, asiatischen Menus und rezentem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
27 auf Lager
CHF
10.50
Santarita 2019 Mamete Prevostini

Rosso di Valtellina DOC

Santarita 2019 Mamete Prevostini

Santarita 2019 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Zunächst 5 Tage Kaltmazeration der frisch gepressten Trauben mit darauffolgender alkoholischer Gärung; 8 Monate Ausbau in Edelstahl.
Degustationsnotiz Nase
Pflaumen, Kirschen und dunkle Waldbeeren kombiniert mit etwas getrockneten Küchenkräutern.
Degustationsnotiz Gaumen
Frisch und fruchtig mit Anklängen von roten Beeren, etwas Minze, Lebkuchen und warmem Leder, leicht fliessend und einfach zu trinken.
Passt zu
Pasta, verschiedenen Arten von Fleisch, Geflügel und leichten Käsen.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
30+ auf Lager
CHF
13.50
Rosato Monrose 2020 Mamete Prevostini

Alpi Retiche IGT Rosato

Rosato Monrose 2020 Mamete Prevostini

Rosato Monrose 2020 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Gärung und Ausbau im Edelstahltank, der Most bleibt nur 12 Stunden an der Schale.
Degustationsnotiz Nase
Frische Noten nach roten Beeren und blumige Anklänge, fein unterlegt mit würzigen Komponeneten und einem Hauch Minze.
Degustationsnotiz Gaumen
Angenehm frisch und fruchtig mit einem aromatischen Körper, Hagebutten, Pflaumen und weisser Flieder, wunderschön trocken gehalten, weich fliessend bis ins anhaltend fruchtige Finale.
Passt zu
Apéro, leichten Vorspeisen, Pastagerichten, hellem Fleisch, asiatischen Menus und rezentem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
30+ auf Lager
CHF
12.50
Sforzato Corte di Cama 2017 Mamete Prevostini

Sforzato di Valtellina DOCG

Sforzato Corte di Cama 2017 Mamete Prevostini

Sforzato Corte di Cama 2017 Mamete Prevostini
150cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Die Trauben werden in Kisten gesammelt und bis Anfang Dezember in der Trockenkammer rosiniert, es folgen Pressung und Gärung in Edelstahl , 15 Monate lange Reifung in Eichenholzfässern und 10 Monate Ausbau in der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
intensive Aromen nach Fruchtkonfitüre, etwas Rumtopf, getrockneten Kräutern, frisch aufgebrochenen Vanillestängeln, würzigem Pfeifentabak und einem Touch Minze.
Degustationsnotiz Gaumen
warm, voll und kräftig im opulenten Körper, dichte und eingekochte Fruchtaromen belegen den Gaumen, Rosinen, Pflaumen, Lebkuchen und etwas dunkle Schokolade, enorm anhaltendes Finale.
Passt zu
kräftigen Fleischspeisen, Wild, gereifter Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
13 auf Lager
CHF
85.00
Grumello Garof 2018 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Grumello Garof 2018 Mamete Prevostini

Grumello Garof 2018 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Gärung im Edelstahltank während 8 Tagen auf den Schalen, 12 Monate Reifung im Eichenholzfass (Barrique) anschliessend 8 Monate Ausbau in der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Bouquet nach schwarzen Johannisbeeren, Veilchen, Gewürznelken und Leder.
Degustationsnotiz Gaumen
Samtig im Eintritt, kräftiger Körper, ausgewogen und harmonisch, dunkle Frucht und noble Würzigkeit.
Passt zu
Veltlinerspezialitäten wie Pizzoccheri, Grillfleisch und würzigem Alpkäse.
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
30+ auf Lager
CHF
18.00
Opera Bianco 2020 Mamete Prevostini

Alpi Retiche IGT

Opera Bianco 2020 Mamete Prevostini

Opera Bianco 2020 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Ganztraubenpressung, Vergärung im Edelstahltank, danach Ausbau für 5 Monate in einem Teil Eichenholzfässern.
Degustationsnotiz Nase
Fruchtig und frisch mit Düften nach Limetten, Minze und Pfirsich, kombiniert mit einer würzigen Vanillenote und frisch aufgebrochenem Weissbrot.
Degustationsnotiz Gaumen
Gelbfruchtig im Auftakt, dann breiter Fluss mit reifen Steinfrüchten, Feigen und eine feine Würzigkeit.
Passt zu
Apéro, Fisch, Poulet, jungen Käsen
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
30+ auf Lager
CHF
20.50
Sforzato Corte di Cama 2017 Mamete Prevostini

Sforzato di Valtellina DOCG

Sforzato Corte di Cama 2017 Mamete Prevostini

Sforzato Corte di Cama 2017 Mamete Prevostini
300cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Die Trauben trocknen zwei Monate lang in der Dörre, bevor die klassiche Maischegärung beginnt. Danach folgt eine 18 Monate lange Reifung in Eichenholzfässern und 10 Monate Ausbau in der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
intensive Aromen nach Fruchtkonfitüre, etwas Rumtopf, getrockneten Kräutern, frisch aufgebrochenen Vanillestängeln, würzigem Pfeifentabak und einem Touch Minze.
Degustationsnotiz Gaumen
warm, voll und kräftig im opulenten Körper, dichte und eingekochte Fruchtaromen belegen den Gaumen, Rosinen, Pflaumen, Lebkuchen und etwas dunkle Schokolade, enorm anhaltendes Finale.
Passt zu
kräftigen Fleischspeisen, Wild, gereifter Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
175.00
Sassella Sommarovina 2018 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Sassella Sommarovina 2018 Mamete Prevostini

Sassella Sommarovina 2018 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Ein Jahr gepflegt in französischem Barrique 1ster und 2ter Füllung, danach noch acht 8 Monate Reifung in der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Reif und dunkelfruchtig, Aromen nach prallen Himbeeren, Rosinen, Küchenkräutern und Malz.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Auftakt wirkt der Körper warm und elegant, die reifen Tannin begleiten den harmonischen Körper, mittelschwer, rund fliessend, trotz der Leichtigkeit eine enorme Aromadichte nach Nelken, Zwetschgen, Leder, Rosinen, Lakritze und Mandeln, im weichen Finale schwingt ein angenehmer Minzeton mit..
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten und nicht zu rezenten Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
24.00
Inferno La Cruus 2018 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Inferno La Cruus 2018 Mamete Prevostini

Inferno La Cruus 2018 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
12 Monate im gebrauchten Barrique und 6 Monate Lagerung auf der Flasche
Degustationsnotiz Nase
Veilchen und Steinobst, warmes Leder und etwas Vanille, ganz leicht kommen auch kompottige Noten zum Vorschein, die von der enormen Sommerhitze im Rebberg herrühren.
Degustationsnotiz Gaumen
Opulent in der Struktur, jedoch elegant und fein in der Frucht.
Passt zu
Pastagerichten, rotem Fleisch und Käseplatte
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
25.00
Sassella Sommarovina 2017 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Sassella Sommarovina 2017 Mamete Prevostini

Sassella Sommarovina 2017 Mamete Prevostini
300cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Ein Jahr gepflegt in französischem Barrique 1ster und 2ter Füllung, danach noch acht 8 Monate Reifung in der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Reif und dunkelfruchtig, Aromen nach prallen Himbeeren, Rosinen, Küchenkräutern und Malz.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Auftakt wirkt der Körper warm und elegant, die reifen Tannin begleiten den harmonischen Körper, mittelschwer, rund fliessend, trotz der Leichtigkeit eine enorme Aromadichte nach Nelken, Zwetschgen, Leder, Rosinen, Lakritze und Mandeln, im weichen Finale schwingt ein angenehmer Minzeton mit..
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten und nicht zu rezenten Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
3 auf Lager
CHF
120.00
Sforzato Corte di Cama 2018 Mamete Prevostini

Sforzato di Valtellina DOCG

Sforzato Corte di Cama 2018 Mamete Prevostini

Sforzato Corte di Cama 2018 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Die Trauben trocknen zwei Monate lang in der Dörre, bevor die klassiche Maischegärung beginnt. Danach folgt eine 18 Monate lange Reifung in Eichenholzfässern und 10 Monate Ausbau in der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
intensive Aromen nach Fruchtkonfitüre, etwas Rumtopf, getrockneten Kräutern, frisch aufgebrochenen Vanillestängeln, würzigem Pfeifentabak und einem Touch Minze.
Degustationsnotiz Gaumen
warm, voll und kräftig im opulenten Körper, dichte und eingekochte Fruchtaromen belegen den Gaumen, Rosinen, Pflaumen, Lebkuchen und etwas dunkle Schokolade, enorm anhaltendes Finale.
Passt zu
kräftigen Fleischspeisen, Wild, gereifter Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
30+ auf Lager
CHF
39.50
Sforzato Corte di Cama 2017 Mamete Prevostini

Sforzato di Valtellina DOCG

Sforzato Corte di Cama 2017 Mamete Prevostini

Sforzato Corte di Cama 2017 Mamete Prevostini
500cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Die Trauben werden in Kisten gesammelt und bis Anfang Dezember in der Trockenkammer rosiniert, es folgen Pressung und Gärung in Edelstahl , 15 Monate lange Reifung in Eichenholzfässern und 10 Monate Ausbau in der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
intensive Aromen nach Fruchtkonfitüre, etwas Rumtopf, getrockneten Kräutern, frisch aufgebrochenen Vanillestängeln, würzigem Pfeifentabak und einem Touch Minze.
Degustationsnotiz Gaumen
warm, voll und kräftig im opulenten Körper, dichte und eingekochte Fruchtaromen belegen den Gaumen, Rosinen, Pflaumen, Lebkuchen und etwas dunkle Schokolade, enorm anhaltendes Finale.
Passt zu
kräftigen Fleischspeisen, Wild, gereifter Käse.
1 auf Lager
CHF
280.00
Sassella Marena 2018 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Sassella Marena 2018 Mamete Prevostini

Sassella Marena 2018 Mamete Prevostini
75cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Gärung in Edelstahl mit 8 Tagen Mazeration des Mosts auf den Schalen, Reifung über 12 Monate in Eichenfässern und 8 Monate Ausbau in der Flasche
Degustationsnotiz Nase
Brombeeren, Süssholz, etwas Tabak und Vanille
Degustationsnotiz Gaumen
Ausgeglichener Körper, Struktur und Frucht in schönem Einklang, Cassis, Mandeln, Schwarztee und leichter Anklang von asiatischen Gewürzen.
Passt zu
Pasta, Fleischgerichten, Wurstwaren, Hartkäsen
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
30+ auf Lager
CHF
17.50
Sassella Sommarovina 2017 Mamete Prevostini

Valtellina Superiore DOCG

Sassella Sommarovina 2017 Mamete Prevostini

Sassella Sommarovina 2017 Mamete Prevostini
150cl
Produzent
Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Trauben angebaut um diese zu verkaufen. Mit einem kleinen Anteil der Trauben wurde Wein produziert für den Eigenkonsum, für die Nachbarn und die lokalen Restaurants. Erst 1998 als Mamete seine Lehr- und Wanderjahre mitunter auch bei Casimiro Maule (5 Stelle) abgeschlossen hatte, ging es steil bergauf mit der Qualität und der Breite des Sortiments. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd in der Valtellina. Viele Jahre führte er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Die Weine werden heute im Val Chiavenna – genauer in der Gemeinde Mese abgefüllt. Gleich neben dem Restaurant seiner Schwester, welches gleich an den Weinkeller grenzt: das Ristorante Crotasc. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritikern. Dennoch ist Prevostini mit knapp 150 000 Flaschen Produktion ein kleiner Anbieter.
Region
Die Region Valtellina zeichnet sich durch ein besonders günstiges Klima aus, das perfekte Voraussetzungen für hochwertigen Weinbau schafft. Dabei ist die Region einer der wenigen Orte ausserhalb des Piemonts, wo die Nebbiolo-Traube gedeiht. Ausserdem hat sie die grössten zusammenhängende Terrassenlandschaft Italiens und umfasst mehr als 995 Hektaren Rebfläche, auf der hauptsächlich Nebbiolo angebaut wird. Hinzu kommen einige «Abkömmlinge» des Nebbiolos wie Pignola, Rossola und Prugnola.
Vinifikation
Ein Jahr gepflegt in französischem Barrique 1ster und 2ter Füllung, danach noch acht 8 Monate Reifung in der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Reif und dunkelfruchtig, Aromen nach prallen Himbeeren, Rosinen, Küchenkräutern und Malz.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Auftakt wirkt der Körper warm und elegant, die reifen Tannin begleiten den harmonischen Körper, mittelschwer, rund fliessend, trotz der Leichtigkeit eine enorme Aromadichte nach Nelken, Zwetschgen, Leder, Rosinen, Lakritze und Mandeln, im weichen Finale schwingt ein angenehmer Minzeton mit..
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten und nicht zu rezenten Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
12 auf Lager
CHF
59.50

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.