• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86

Burgund

Synonym für grandiose Weine

Blanco 950X30px 1
Valentinwine Burgund

Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen. Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.

Chablis Portechevaliermontrachet

Chablis

Hier ist der Chardonnay König.

Auf halbem Weg zwischen Beaune und Paris erstreckt sich das Weinanbaugebiet Chablis über rund 20 Gemeinden. Inmitten kleiner Täler mit bewaldeten Hügeln, bedecken die Rebstöcke die Hänge entlang des hübschen Serein-Tals. Sie wurzeln in lehm-kalkhaltigen Böden, was ihnen die charakteristischen mineralischen Noten verleiht, die Chablis-Trinker so sehr schätzen. Hier ist der Chardonnay König: Diese Rebsorte wird für alle Weissweine verwendet. Die Traube ergibt Appellationen von Weltruhm, darunter die bekannteste, der Chablis Grand Cru mit grün-goldener Farbe.

Blanco 950X30px 1
Blanco 950X30px 1

Côte d'Or

Die Côte d'Or ist aufgeteilt in die Côte de Beaune und die Côte de Nuits.

Blanco 950X30px 1

CÔTE DE BEAUNE

Cotedebaune Croixmontagnecorton Small

Die Anbauregion Côte de Beaune erstreckt sich auf 20 km zwischen Ladoix-Serrigny und den Anhöhen von Maranges. Mit ihrer Ausrichtung zur Morgensonne sind die Weinberge nie breiter als einige hundert Meter. Dennoch werden hier international angesehene Rot- und Weissweine hergestellt. Etwas weiter im Westen, hinter der Côte de Beaune, wachsen die Reben auf einem leicht gekrümmten Plateau in 400 Metern Höhe. Hier befindet sich die Hautes Côtes de Beaune. Auf den sonnigsten Hängen produzieren die Weinbaugemeinden lebendige und zugängliche Weine der Appellation Bourgogne Hautes Côtes de Beaune.

CÔTE DE NUITS

Burgund Nuits

Am Renommée der Appellationen der Côte de Nuits ist nicht zu rütteln. Manch einer bezeichnet dieses Ausnahme-Terroir sogar als die «Champs-Elysées der Bourgogne». Dieses feinsinnige Pseudonym erklärt sich aus der Beschaffenheit des Terrains: Zwischen Dijon und Corgoloin wachsen die Reben auf einer engen Hügelkette. Sie erstreckt sich auf zwanzig Kilometern Länge und ist an manchen Stellen nur 200 bis 300 Meter breit. Das Weinanbaugebiet vereint eine grosse Vielfalt an Appellationen, die weltweit Bewunderung finden.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.