• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Subregion
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Persönlichkeit
Geniessen zu
Chianti La Palaia 2015 Tenuta La Madonnina

Chianti Classico DOCG

Chianti La Palaia 2015 Tenuta La Madonnina

Chianti La Palaia 2015 Tenuta La Madonnina
75cl
Produzent
Das Weingut wurde von durch Gino Triacca 1969 in absolut desolatem Zustand erworben. Darum liess die erste Ernte bis 1975 auf sich warten. Die gesamte Aufbauarbeit wurde erst 1979 abgeschlossen. Das lange nicht mehr bebaute Land diente als Jagdrevier und musste zum grossen Teil gerodet und neu bestockt werden. Die ehemalige Villa Franchi brauchte eine vollständige Renovation, neue Kellereien, Wasserreservoire und Verbindungswege wurden angelegt. Nachdem 1987 und 1990 angrenzendes Land dazugekauft wurde, umfasst das ganze Anwesen an die 350 Hektaren Olivenhaine, Wald, Felder und Wiesen. 100 Hektaren davon stehen unter Reben.
Region
In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut.
Subregion
Im historischen Chianti zwischen den Städten Siena und Florenz inmitten der Toscana werden die weltberühmten Chianti Weine produziert. Einer der wesentlich zur Weinbautradition beigetragen hat, war der «Eiserne Baron Bettino Ricasoli», der Urvater der «Chianti-Formel». Diese besagte, dass ein Chianti die perfekte Mischung aus Sangiovese und Canaiola Trauben beinhalten musste. Auf den rund 21'000 Hektar grossen Rebflächen werden deshalb vor allem die Sorten Sangiovese, Canaiolo und auch Merlot angebaut.
Vinifikation
Der Ertrag wird bewusst niedrig gehalten, das streng selektionierteTraubengut am Stock leicht angetrocknet. Der Wein wird während acht Monaten in neuen Barriques ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
In der Nase Anflüge von Süssholz, Nelken und Wacholder.
Degustationsnotiz Gaumen
Füllig und nachhaltig im Süsskomplex, gutes Säurespiel, differenziert im Abgang, gute Länge.
Passt zu
Ideal zu kräftigen Fleischgerichten und Wildgeflügel
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
25 auf Lager
CHF
22.00
Chianti Riserva 2017 La Madonnina

Chianti Classico DOCG

Chianti Riserva 2017 La Madonnina

Chianti Riserva 2017 La Madonnina
37.5cl
Produzent
Das Weingut wurde von durch Gino Triacca 1969 in absolut desolatem Zustand erworben. Darum liess die erste Ernte bis 1975 auf sich warten. Die gesamte Aufbauarbeit wurde erst 1979 abgeschlossen. Das lange nicht mehr bebaute Land diente als Jagdrevier und musste zum grossen Teil gerodet und neu bestockt werden. Die ehemalige Villa Franchi brauchte eine vollständige Renovation, neue Kellereien, Wasserreservoire und Verbindungswege wurden angelegt. Nachdem 1987 und 1990 angrenzendes Land dazugekauft wurde, umfasst das ganze Anwesen an die 350 Hektaren Olivenhaine, Wald, Felder und Wiesen. 100 Hektaren davon stehen unter Reben.
Region
In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut.
Subregion
Im historischen Chianti zwischen den Städten Siena und Florenz inmitten der Toscana werden die weltberühmten Chianti Weine produziert. Einer der wesentlich zur Weinbautradition beigetragen hat, war der «Eiserne Baron Bettino Ricasoli», der Urvater der «Chianti-Formel». Diese besagte, dass ein Chianti die perfekte Mischung aus Sangiovese und Canaiola Trauben beinhalten musste. Auf den rund 21'000 Hektar grossen Rebflächen werden deshalb vor allem die Sorten Sangiovese, Canaiolo und auch Merlot angebaut.
Vinifikation
Die reifsten Trauben von «La Madonnina» werden zwei Jahre in Eichenholzfässern gereift und zu einer typischen Riserva ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Kräftig und samtig zugleich, mit dem typischen Aromen von roter Beeren, Pflaumen und Aromen, die vom Holz her kommen.
Degustationsnotiz Gaumen
Sehr eleganter, gut strukturierter Chianti.
Passt zu
Hervorragend zu Geflügel, Braten und nicht allzu kräftigem Käse
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
24 auf Lager
CHF
7.90
Chianti Riserva 2017 La Madonnina

Chianti Classico DOCG

Chianti Riserva 2017 La Madonnina

Chianti Riserva 2017 La Madonnina
75cl
Produzent
Das Weingut wurde von durch Gino Triacca 1969 in absolut desolatem Zustand erworben. Darum liess die erste Ernte bis 1975 auf sich warten. Die gesamte Aufbauarbeit wurde erst 1979 abgeschlossen. Das lange nicht mehr bebaute Land diente als Jagdrevier und musste zum grossen Teil gerodet und neu bestockt werden. Die ehemalige Villa Franchi brauchte eine vollständige Renovation, neue Kellereien, Wasserreservoire und Verbindungswege wurden angelegt. Nachdem 1987 und 1990 angrenzendes Land dazugekauft wurde, umfasst das ganze Anwesen an die 350 Hektaren Olivenhaine, Wald, Felder und Wiesen. 100 Hektaren davon stehen unter Reben.
Region
In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut.
Subregion
Im historischen Chianti zwischen den Städten Siena und Florenz inmitten der Toscana werden die weltberühmten Chianti Weine produziert. Einer der wesentlich zur Weinbautradition beigetragen hat, war der «Eiserne Baron Bettino Ricasoli», der Urvater der «Chianti-Formel». Diese besagte, dass ein Chianti die perfekte Mischung aus Sangiovese und Canaiola Trauben beinhalten musste. Auf den rund 21'000 Hektar grossen Rebflächen werden deshalb vor allem die Sorten Sangiovese, Canaiolo und auch Merlot angebaut.
Vinifikation
Die reifsten Trauben von «La Madonnina» werden zwei Jahre in Eichenholzfässern gereift und zu einer typischen Riserva ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Kräftig und samtig zugleich, mit dem typischen Aromen von roter Beeren, Pflaumen und Aromen, die vom Holz her kommen.
Degustationsnotiz Gaumen
Sehr eleganter, gut strukturierter Chianti.
Passt zu
Hervorragend zu Geflügel, Braten und nicht allzu kräftigem Käse
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
30+ auf Lager
CHF
14.00
Chianti Riserva, Tenuta La Madonnina

Chianti Classico DOCG

Chianti Riserva, Tenuta La Madonnina

Chianti Riserva, Tenuta La Madonnina
50cl
Produzent
Das Weingut wurde von durch Gino Triacca 1969 in absolut desolatem Zustand erworben. Darum liess die erste Ernte bis 1975 auf sich warten. Die gesamte Aufbauarbeit wurde erst 1979 abgeschlossen. Das lange nicht mehr bebaute Land diente als Jagdrevier und musste zum grossen Teil gerodet und neu bestockt werden. Die ehemalige Villa Franchi brauchte eine vollständige Renovation, neue Kellereien, Wasserreservoire und Verbindungswege wurden angelegt. Nachdem 1987 und 1990 angrenzendes Land dazugekauft wurde, umfasst das ganze Anwesen an die 350 Hektaren Olivenhaine, Wald, Felder und Wiesen. 100 Hektaren davon stehen unter Reben.
Region
In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut.
Subregion
Im historischen Chianti zwischen den Städten Siena und Florenz inmitten der Toscana werden die weltberühmten Chianti Weine produziert. Einer der wesentlich zur Weinbautradition beigetragen hat, war der «Eiserne Baron Bettino Ricasoli», der Urvater der «Chianti-Formel». Diese besagte, dass ein Chianti die perfekte Mischung aus Sangiovese und Canaiola Trauben beinhalten musste. Auf den rund 21'000 Hektar grossen Rebflächen werden deshalb vor allem die Sorten Sangiovese, Canaiolo und auch Merlot angebaut.
Vinifikation
Die reifsten Trauben von «La Madonnina» werden zwei Jahre in Eichenholzfässern gereift und zu einer typischen Riserva ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Kräftig und samtig zugleich, mit dem typischen Aromen von roter Beeren, Pflaumen und Aromen, die vom Holz her kommen.
Degustationsnotiz Gaumen
Sehr eleganter, gut strukturierter Chianti.
Passt zu
Hervorragend zu Geflügel, Braten und nicht allzu kräftigem Käse
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
30+ auf Lager
CHF
9.90
Falcinaia 2015 Tenuta La Madonnina

Toscana IGT

Falcinaia 2015 Tenuta La Madonnina

Falcinaia 2015 Tenuta La Madonnina
75cl
Produzent
Das Weingut wurde von durch Gino Triacca 1969 in absolut desolatem Zustand erworben. Darum liess die erste Ernte bis 1975 auf sich warten. Die gesamte Aufbauarbeit wurde erst 1979 abgeschlossen. Das lange nicht mehr bebaute Land diente als Jagdrevier und musste zum grossen Teil gerodet und neu bestockt werden. Die ehemalige Villa Franchi brauchte eine vollständige Renovation, neue Kellereien, Wasserreservoire und Verbindungswege wurden angelegt. Nachdem 1987 und 1990 angrenzendes Land dazugekauft wurde, umfasst das ganze Anwesen an die 350 Hektaren Olivenhaine, Wald, Felder und Wiesen. 100 Hektaren davon stehen unter Reben.
Region
In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut.
Subregion
Im historischen Chianti zwischen den Städten Siena und Florenz inmitten der Toscana werden die weltberühmten Chianti Weine produziert. Einer der wesentlich zur Weinbautradition beigetragen hat, war der «Eiserne Baron Bettino Ricasoli», der Urvater der «Chianti-Formel». Diese besagte, dass ein Chianti die perfekte Mischung aus Sangiovese und Canaiola Trauben beinhalten musste. Auf den rund 21'000 Hektar grossen Rebflächen werden deshalb vor allem die Sorten Sangiovese, Canaiolo und auch Merlot angebaut.
Vinifikation
Ausbau für 18 Monate in neuem französischen Barrique.
Degustationsnotiz Nase
komplexe Aromen nach schwarzen Johannisbeeren, grünem Paprika, warmem Leder, Lakritze und einer feinen Toastnote.
Degustationsnotiz Gaumen
kräftig im Auftakt, fein geschliffene Tannine, dunkle Frucht, würzige Komponente und ein anhaltendes Finale.
Passt zu
rotem Fleisch, Grilladen, Braten und Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
17 auf Lager
CHF
28.00
Il Mandorlo 2015 Tenute La Madonnina

Toscana IGT

Il Mandorlo 2015 Tenute La Madonnina

Il Mandorlo 2015 Tenute La Madonnina
75cl
Produzent
Das Weingut wurde von durch Gino Triacca 1969 in absolut desolatem Zustand erworben. Darum liess die erste Ernte bis 1975 auf sich warten. Die gesamte Aufbauarbeit wurde erst 1979 abgeschlossen. Das lange nicht mehr bebaute Land diente als Jagdrevier und musste zum grossen Teil gerodet und neu bestockt werden. Die ehemalige Villa Franchi brauchte eine vollständige Renovation, neue Kellereien, Wasserreservoire und Verbindungswege wurden angelegt. Nachdem 1987 und 1990 angrenzendes Land dazugekauft wurde, umfasst das ganze Anwesen an die 350 Hektaren Olivenhaine, Wald, Felder und Wiesen. 100 Hektaren davon stehen unter Reben.
Region
In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut.
Subregion
Im historischen Chianti zwischen den Städten Siena und Florenz inmitten der Toscana werden die weltberühmten Chianti Weine produziert. Einer der wesentlich zur Weinbautradition beigetragen hat, war der «Eiserne Baron Bettino Ricasoli», der Urvater der «Chianti-Formel». Diese besagte, dass ein Chianti die perfekte Mischung aus Sangiovese und Canaiola Trauben beinhalten musste. Auf den rund 21'000 Hektar grossen Rebflächen werden deshalb vor allem die Sorten Sangiovese, Canaiolo und auch Merlot angebaut.
Vinifikation
12 Monate in Barriques
Degustationsnotiz Nase
Typische Cassis- und Vanille-Töne
Degustationsnotiz Gaumen
Aromatisch und ausgewogenen im Geschmack
Passt zu
Grilladen, Wild, Geflügel, Hartkäse
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
26 auf Lager
CHF
14.50
Il Mandorlo 2015 Tenute La Madonnina

Toscana IGT

Il Mandorlo 2015 Tenute La Madonnina

Il Mandorlo 2015 Tenute La Madonnina
1200cl
Produzent
Das Weingut wurde von durch Gino Triacca 1969 in absolut desolatem Zustand erworben. Darum liess die erste Ernte bis 1975 auf sich warten. Die gesamte Aufbauarbeit wurde erst 1979 abgeschlossen. Das lange nicht mehr bebaute Land diente als Jagdrevier und musste zum grossen Teil gerodet und neu bestockt werden. Die ehemalige Villa Franchi brauchte eine vollständige Renovation, neue Kellereien, Wasserreservoire und Verbindungswege wurden angelegt. Nachdem 1987 und 1990 angrenzendes Land dazugekauft wurde, umfasst das ganze Anwesen an die 350 Hektaren Olivenhaine, Wald, Felder und Wiesen. 100 Hektaren davon stehen unter Reben.
Region
In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut.
Subregion
Im historischen Chianti zwischen den Städten Siena und Florenz inmitten der Toscana werden die weltberühmten Chianti Weine produziert. Einer der wesentlich zur Weinbautradition beigetragen hat, war der «Eiserne Baron Bettino Ricasoli», der Urvater der «Chianti-Formel». Diese besagte, dass ein Chianti die perfekte Mischung aus Sangiovese und Canaiola Trauben beinhalten musste. Auf den rund 21'000 Hektar grossen Rebflächen werden deshalb vor allem die Sorten Sangiovese, Canaiolo und auch Merlot angebaut.
Vinifikation
12 Monate in Barriques
Degustationsnotiz Nase
Typische Cassis- und Vanille-Töne
Degustationsnotiz Gaumen
Aromatisch und ausgewogenen im Geschmack
Passt zu
Grilladen, Wild, Geflügel, Hartkäse
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
2 auf Lager
CHF
280.00
Chianti La Palaia 2015 Tenuta La Madonnina

Chianti Classico DOCG

Chianti La Palaia 2015 Tenuta La Madonnina

Chianti La Palaia 2015 Tenuta La Madonnina
150cl
Produzent
Das Weingut wurde von durch Gino Triacca 1969 in absolut desolatem Zustand erworben. Darum liess die erste Ernte bis 1975 auf sich warten. Die gesamte Aufbauarbeit wurde erst 1979 abgeschlossen. Das lange nicht mehr bebaute Land diente als Jagdrevier und musste zum grossen Teil gerodet und neu bestockt werden. Die ehemalige Villa Franchi brauchte eine vollständige Renovation, neue Kellereien, Wasserreservoire und Verbindungswege wurden angelegt. Nachdem 1987 und 1990 angrenzendes Land dazugekauft wurde, umfasst das ganze Anwesen an die 350 Hektaren Olivenhaine, Wald, Felder und Wiesen. 100 Hektaren davon stehen unter Reben.
Region
In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut.
Subregion
Im historischen Chianti zwischen den Städten Siena und Florenz inmitten der Toscana werden die weltberühmten Chianti Weine produziert. Einer der wesentlich zur Weinbautradition beigetragen hat, war der «Eiserne Baron Bettino Ricasoli», der Urvater der «Chianti-Formel». Diese besagte, dass ein Chianti die perfekte Mischung aus Sangiovese und Canaiola Trauben beinhalten musste. Auf den rund 21'000 Hektar grossen Rebflächen werden deshalb vor allem die Sorten Sangiovese, Canaiolo und auch Merlot angebaut.
Vinifikation
Der Ertrag wird bewusst niedrig gehalten, das streng selektionierteTraubengut am Stock leicht angetrocknet. Der Wein wird während acht Monaten in neuen Barriques ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
In der Nase Anflüge von Süssholz, Nelken und Wacholder.
Degustationsnotiz Gaumen
Füllig und nachhaltig im Süsskomplex, gutes Säurespiel, differenziert im Abgang, gute Länge.
Passt zu
Ideal zu kräftigen Fleischgerichten und Wildgeflügel
Nicht auf Lager
CHF
45.00
Chianti Classico Gran Selezione 2016 La Madonnina

Chianti Classico Gran Selezione DOCG

Chianti Classico Gran Selezione 2016 La Madonnina

Chianti Classico Gran Selezione 2016 La Madonnina
75cl
Produzent
Das Weingut wurde von durch Gino Triacca 1969 in absolut desolatem Zustand erworben. Darum liess die erste Ernte bis 1975 auf sich warten. Die gesamte Aufbauarbeit wurde erst 1979 abgeschlossen. Das lange nicht mehr bebaute Land diente als Jagdrevier und musste zum grossen Teil gerodet und neu bestockt werden. Die ehemalige Villa Franchi brauchte eine vollständige Renovation, neue Kellereien, Wasserreservoire und Verbindungswege wurden angelegt. Nachdem 1987 und 1990 angrenzendes Land dazugekauft wurde, umfasst das ganze Anwesen an die 350 Hektaren Olivenhaine, Wald, Felder und Wiesen. 100 Hektaren davon stehen unter Reben.
Region
In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut.
Subregion
Im historischen Chianti zwischen den Städten Siena und Florenz inmitten der Toscana werden die weltberühmten Chianti Weine produziert. Einer der wesentlich zur Weinbautradition beigetragen hat, war der «Eiserne Baron Bettino Ricasoli», der Urvater der «Chianti-Formel». Diese besagte, dass ein Chianti die perfekte Mischung aus Sangiovese und Canaiola Trauben beinhalten musste. Auf den rund 21'000 Hektar grossen Rebflächen werden deshalb vor allem die Sorten Sangiovese, Canaiolo und auch Merlot angebaut.
Vinifikation
30 Monate im Holzfass, sechs Monate in der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Typischer Sangiovese-Geschmack nach sorgfältiger Reifung in der Eiche nach roten Beeren, Pflaumen, etwas Leder, Anis, Brotrinde und verwelkenden Rosen.
Degustationsnotiz Gaumen
Aromatische Komplexität mit Noten von Kirschen und Veilchen im Vordergrund, kompakt und von grosser Fülle im Fluss, alle Komponenten in perfekter Balance, das Finale ist geschliffen und lang.
Passt zu
Braten, Grillfleisch, Wild, ausgereiften Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 12 Jahre
16 auf Lager
CHF
21.50

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.