• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Eigenschaften
Persönlichkeit
Prämierungen
James Suckling startete seine Karriere 1981 beim renommierten Weinmagazin «Wine Spectator», bei welchem er Jahrzehnte als Redaktionsleiter arbeitete. Er spezialisierte sich vor allem auf Europäische Weine – insbesondere Italien. Im 2010 gründete er dann JamesSuckling.Com, auf welcher er gemeinsam mit einem Team Weine weltweit anhand einer 100 Punkte Skala bewertet.
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
Geniessen zu
Cosecha 2018 Hacienda Monasterio

Ribera del Duero DO, BIO

Cosecha 2018 Hacienda Monasterio

Cosecha 2018 Hacienda Monasterio
75cl
Produzent
Die Hacienda Monasterio entstand 1990 – das Weingut liegt im Herzen des Ribera del Duero, in der «Goldenen Meile» der Provinz Valladolid in Spanien und ist bekannt für aussergewöhnliche Qualitätsweine aus ökologischem Weinanbau. Das Weingut befindet sich auf einem 167 Hektar grossen Grundstück, von dem 108 mit Weinbergen bepflanzt sind. Verantwortlich für die Weinqualität sind Peter Sisseck, einer der weltbesten Önologen, sowie sein Wegbegleiter seit Beginn, der Önologe Carlos de la Fuente und sein Team.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Knapp zwei Jahre im französischen Barrique, wovon etwas ein Drittel neue Eiche.
Degustationsnotiz Nase
Enorm dicht gewobenes Duftbild, Malz, Zigarrenkiste, Kaffeetoasting und warme Haselnüsse, auch reife Zwetschgen, Kirschen und Waldbeeren in allen Facetten, im Hintergrund eine dezente Schokonote.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Auftakt viel Schmelz, stoffiges Extrakt im Körper, portweinartige Frucht, Lakritze, Nougatpralinen und etwas Zimt, wuchtig nachklingendes Finale.
Passt zu
Gerichten mit rotem Fleisch, speziell gut zu Wild und Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
30+ auf Lager
CHF
44.50
CHF 48.00
Valbuena 5 años 2016 Bodegas Vega Sicilia

Ribera del Duero DO

Valbuena 5 años 2016 Bodegas Vega Sicilia

Valbuena 5 años 2016 Bodegas Vega Sicilia
75cl
Produzent
Vega Sicilia ist eine spanische Legende, die Eigentümerfamilie Alvarez hat bislang allen Moden widerstanden und am klassischen Stil Ihrer Weine festgehalten. Die Unico-Weine sind die Ikonen des spanischen Weinbaus schlechthin. Jahrzehnte bevor andere ernsthaft Weinbau in der Ribera del Duero betrieben, wurden auf der Finca Vega Sicilia in Valbuena de Duero bereits Weine von Weltformat vinifiziert. Der Aufwand und der Qualitätsanspruch, mit dem hier Weinherstellung betrieben wird, ist in Spanien ohne Vergleich. Allein der extensive Ausbau in verschienden Fasstypen, in dieser Region eigentlich eher unüblich, beträgt beim Zweitwein Valbuena etwa drei Jahre, beim Unico bis zu zehn Jahre. Dafür kommen die Weine trinkfertig aus der Bodega und eignen sich auch sehr gut zur Langzeitlagerung. Önologe bei Vega Sicilia war von 1968-1998 Mariano Garcia, der heute die Weine der Weingüter Aalto, Mauro, San Roman und Paixar betreut, seit 1998 ist Xavier Ausas Lopez de Castro für das Gesamtspektrum von Vega Sicilia verantwortlich.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Degustationsnotiz Nase
Backpflaumen und Korinthen in der portweinartigen Nase, schwarzer Pfeffer, Pralinen und dunkel gerösteter Kaffee.
Degustationsnotiz Gaumen
Brombeerkonfekt im gaumenfüllenden Auftakt, püreeartiges Extrakt und perfekt eingebundene Tannine, enormer Fruchtdruck auch in der Mitte, gute Balance zwischen stoffiger Textur und süsslichem Weinfett, beeindruckendes Lagerpotential
Passt zu
Wein zum Zelebrieren und Geniessen, am festlichen Tisch oder vor dem Cheminée.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
30+ auf Lager
CHF
145.00
CHF 155.00
PSI 2018 Bodegas y Viñedos Alnardo

Ribera del Duero DO

PSI 2018 Bodegas y Viñedos Alnardo

PSI 2018 Bodegas y Viñedos Alnardo
75cl
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Im Zementtank vinifiziert, anschliessend 18 Monate lang in einer Kombination von 2-jährigen Pingus-Barriques, grossen Foudres und Zementtank ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Eleganter und intensiver Auftakt, mit Lakritze, dunklen Kirschen und Johannisbeeren, perfekt gereifte Frucht, leicht rauchig, ledrige Noten und schön würziges Vanille.
Degustationsnotiz Gaumen
Runder Körper mit ausbalancierten Tanninen, vielfältige Frucht, elegant im Fluss und wuchtig im Finale - viel Potential!
Passt zu
Raffinierten Fleisch- und Wildgerichten, dunkles Geflügel, sowie Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 12 Jahre
30+ auf Lager
CHF
32.50
CHF 36.00
Sardòn 2018 Quinta Sardonia

Sardon de Duero VDT

Sardòn 2018 Quinta Sardonia

Sardòn 2018 Quinta Sardonia
75cl
Produzent
Der französische Önologe Jérôme Bougnaud, der im Duero-Tal zunächst mit Peter Sisseck Erfahrung gesammelt hatte, steht für einen straffen, dunklen und festen Stil. Er gärt die Partien für sein Spitzengewächs Quinta Sardonia in Barriques von bis zu 600 Liter Fassungsvermögen, aber auch im Fuder und setzt anschliessend etwa 30% neues französisches Holz für den Ausbau ein. Quinta Sardonia liegt nur wenige Kilometer ausserhalb der Grenze der DO Ribera del Duero. Die Rebanlagen stehen auf steinigen, mit Kalksplittern durchsetzten Lehmböden und wurden in den Jahren 1999 und 2000 mit Tinto Fino (Tempranillo), Merlot, Syrah, Petit Verdot, Malbec und Cabernet Franc bepflanzt. Das Weingut wird nach streng biodynamischen Gesichtspunkten bewirtschaftet.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Vergärung erfolgt im Stahltank, danach Ausbau während ungefähr 6 Monaten in Barriques und Betoneiern.
Degustationsnotiz Nase
intensive Nase nach schwarzen Beeren, Kirschen, Zwetschgen, dezent Kakao.
Degustationsnotiz Gaumen
weicher, dichter Auftakt, wirkt kräftig und dennoch elegant, die Beerenfrüchte finden sich schön eingebettet im Abgang wieder.
Passt zu
Grillgerichten, Merguez
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
18 auf Lager
CHF
17.50
Carramimbre Reserva 2015 Bodegas Carramimbre

Ribera del Duero DO

Carramimbre Reserva 2015 Bodegas Carramimbre

Carramimbre Reserva 2015 Bodegas Carramimbre
75cl
Produzent
In der Gemeinde Peñafiel, inmitten des Anbaugebietes Ribera del Duero gelegen, haben drei Weinfreunde 1997 die Bodegas Pingón gegründet. Die Bodega wuchs schnell und mittlerweile befinden sich gegen 50 Hektar Weinberge in ihrem Besitz, eingeteilt in definierte Terroirs, sogenannte "Pagos”. Das beste Pago heisst ”Carramimbre” und ist mehrheitlich mit Tempranillo und einigen Cabernet-Sauvignon-Reben bestockt. Die Trauben werden von Hand gelesen und modern vinifiziert. Viele Wein-Journalisten wurden in jüngster Zeit auf die Weine der Bodegas Pingón aufmerksam und bestärken die drei Freunde auf ihrem Weg.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Zwei Jahre im amerikanischen und französischen Barrique.
Degustationsnotiz Nase
Eingekochte Pflaumen, Wachholder, Zimt und würzige Küchenkräuter.
Degustationsnotiz Gaumen
Brombeeren, Cassis, Lebkuchen und Lakritze, kräftig Mitte mit stützenden Tanninen, viel Stoff bis in das fast endlose Finale mit Holunder, Cassis und dunkler Schokolade.
Passt zu
Rotem Fleisch aller Varianten, dunklem Geflügel, kräftigen Terrinen und Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
29.00
Carramimbre Roble 2019 Bodegas Carramimbre

Ribera del Duero DO

Carramimbre Roble 2019 Bodegas Carramimbre

Carramimbre Roble 2019 Bodegas Carramimbre
75cl
Produzent
In der Gemeinde Peñafiel, inmitten des Anbaugebietes Ribera del Duero gelegen, haben drei Weinfreunde 1997 die Bodegas Pingón gegründet. Die Bodega wuchs schnell und mittlerweile befinden sich gegen 50 Hektar Weinberge in ihrem Besitz, eingeteilt in definierte Terroirs, sogenannte "Pagos”. Das beste Pago heisst ”Carramimbre” und ist mehrheitlich mit Tempranillo und einigen Cabernet-Sauvignon-Reben bestockt. Die Trauben werden von Hand gelesen und modern vinifiziert. Viele Wein-Journalisten wurden in jüngster Zeit auf die Weine der Bodegas Pingón aufmerksam und bestärken die drei Freunde auf ihrem Weg.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
30+ auf Lager
CHF
14.50
Carramimbre Verdejo 2020 Bodegas Carramimbre

Rueda DO

Carramimbre Verdejo 2020 Bodegas Carramimbre

Carramimbre Verdejo 2020 Bodegas Carramimbre
75cl
Produzent
In der Gemeinde Peñafiel, inmitten des Anbaugebietes Ribera del Duero gelegen, haben drei Weinfreunde 1997 die Bodegas Pingón gegründet. Die Bodega wuchs schnell und mittlerweile befinden sich gegen 50 Hektar Weinberge in ihrem Besitz, eingeteilt in definierte Terroirs, sogenannte "Pagos”. Das beste Pago heisst ”Carramimbre” und ist mehrheitlich mit Tempranillo und einigen Cabernet-Sauvignon-Reben bestockt. Die Trauben werden von Hand gelesen und modern vinifiziert. Viele Wein-Journalisten wurden in jüngster Zeit auf die Weine der Bodegas Pingón aufmerksam und bestärken die drei Freunde auf ihrem Weg.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Edelstahltank.
Degustationsnotiz Nase
Betörende Düfte nach Ananas und Quitten, auch Birnen- und dezente Pfirsichnoten.
Degustationsnotiz Gaumen
Wunderbar tänzerischer Auftakt mit faszinierender Mineralik und viel gelber Verdejo-Frucht, gute Balance zwischen Ananassüsse und Limettenfrische, bis zum Schluss crèmig-weich und erfrischend zugleich.
Passt zu
Aperitif, leichten Vorspeisen und gegrilltem Fisch mit leichten Sossen.
Trinkreife
Jahrgang + 2 Jahre
30+ auf Lager
CHF
12.50
Carramimbre Crianza 2018 Bodegas Carramimbre

Ribera del Duero DO

Carramimbre Crianza 2018 Bodegas Carramimbre

Carramimbre Crianza 2018 Bodegas Carramimbre
75cl
Produzent
In der Gemeinde Peñafiel, inmitten des Anbaugebietes Ribera del Duero gelegen, haben drei Weinfreunde 1997 die Bodegas Pingón gegründet. Die Bodega wuchs schnell und mittlerweile befinden sich gegen 50 Hektar Weinberge in ihrem Besitz, eingeteilt in definierte Terroirs, sogenannte "Pagos”. Das beste Pago heisst ”Carramimbre” und ist mehrheitlich mit Tempranillo und einigen Cabernet-Sauvignon-Reben bestockt. Die Trauben werden von Hand gelesen und modern vinifiziert. Viele Wein-Journalisten wurden in jüngster Zeit auf die Weine der Bodegas Pingón aufmerksam und bestärken die drei Freunde auf ihrem Weg.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Ein Jahr im amerikanischen und französischen Barrique.
Degustationsnotiz Nase
Würzige Noten nach Zimt, Minze, Vanille, ergänzt mit süssen Aromen von eingekochten roten Früchten und einem Touch Mokka.
Degustationsnotiz Gaumen
Zunächst ein überraschend kräftiger Auftakt, dann weich und harmonisch, würzig und reif, wiederum viel eingekochte Frucht und einem weinig-süssem Finale.
Passt zu
Pasta aller Arten, Fleischgerichten und Käseplatten.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
30+ auf Lager
CHF
19.50
Alion 2016 Bodegas y Viñedos Alión

Ribera del Duero DO

Alion 2016 Bodegas y Viñedos Alión

Alion 2016 Bodegas y Viñedos Alión
150cl
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Die Trauben werden im September geerntet und in Fässern aus französischer Eiche vergoren. Der Wein reift zuerst bis Januar des nächsten Jahres in Edelstahltanks und wird dann für 13 Monate in 100 % neuen Barriques ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Plaumen und Kaffee in der tiefgründigen Nase, schwarze Frucht und feine Tabaksüsse runden das dichte Nasenbild ab.
Degustationsnotiz Gaumen
Samtiger Auftakt mit elegantem Tannin und der typischen Tempranillo-Süsse, schwarze Kirschen, getrocknete Küchenkräuter, etwas Eukalyptus und ein wunderbar crémiges Extrakt.
Passt zu
Gebratenem Geflügel wie Poulet, Ente oder Wildgeflügel, gegrilltem Lamm und Rindfleisch oder auch zu nicht zu rezenten Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
6 auf Lager
CHF
225.00
Carmelo Rodero Crianza 2018 Bodegas Rodero

Ribera del Duero DO

Carmelo Rodero Crianza 2018 Bodegas Rodero

Carmelo Rodero Crianza 2018 Bodegas Rodero
75cl
Produzent
Carmelo Rodero und seine Töchter María und Beatriz arbeiten ökologisch. Auf den Einsatz von Herbiziden können sie getrost verzichten, denn in diesem rauen Klima überleben kaum Krankheitserreger. Angepflanzt werden im Gebiet gemäss Vorgabe mindestens 75 Prozent Tinto Fino, wie Tempranillo in Ribera del Duero heisst. In den ersten Jahren seiner Tätigkeit als Weinbauer verkaufte Carmelo das Traubengut an die Kellerei Vega Sicilia, die der Weinregion Ribera del Duero zu Bekanntheit und Reichtum verholfen hat. 1991 baute Carmelo mit seiner Frau seine eigene Bodega. Diese hat inzwischen ausgedient, denn die Rebflächen haben sich vervielfacht und sind auf 140 Hektar ngewachsen. Deshalb schenkte er sich und den beiden Töchtern 2014 eine neue, grosse Kellerei, die das Zeug hat, zum Wahrzeichen von Pedrosa de Duero zu werden.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
15 Monate im Barriquefass und 12 Monate Flaschenreife.
Degustationsnotiz Nase
intensive Aromatik nach Zwetschgenkompott, Kirschen, dunklen Beeren, umrahmt von Röstaromen nach Kakao, Zedernholz und Lakritz.
Degustationsnotiz Gaumen
langer, samtiger Auftakt, dicht und gehaltvoll, viel Schmelz, feinkörniges Tannin, der Abgang ist fruchtig und langanhaltend.
Passt zu
Schmorgerichten, Braten, Grilladen
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
33.00
Carmelo Rodero TSM 2017 Bodegas Rodero

Ribera del Duero DO

Carmelo Rodero TSM 2017 Bodegas Rodero

Carmelo Rodero TSM 2017 Bodegas Rodero
75cl
Produzent
Carmelo Rodero und seine Töchter María und Beatriz arbeiten ökologisch. Auf den Einsatz von Herbiziden können sie getrost verzichten, denn in diesem rauen Klima überleben kaum Krankheitserreger. Angepflanzt werden im Gebiet gemäss Vorgabe mindestens 75 Prozent Tinto Fino, wie Tempranillo in Ribera del Duero heisst. In den ersten Jahren seiner Tätigkeit als Weinbauer verkaufte Carmelo das Traubengut an die Kellerei Vega Sicilia, die der Weinregion Ribera del Duero zu Bekanntheit und Reichtum verholfen hat. 1991 baute Carmelo mit seiner Frau seine eigene Bodega. Diese hat inzwischen ausgedient, denn die Rebflächen haben sich vervielfacht und sind auf 140 Hektar ngewachsen. Deshalb schenkte er sich und den beiden Töchtern 2014 eine neue, grosse Kellerei, die das Zeug hat, zum Wahrzeichen von Pedrosa de Duero zu werden.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
18 Monate in gebrauchten französischen Barriquefässern.
Degustationsnotiz Nase
komplexe, vielschichtige Aromatik nach Zwetschgenkompott, Kirschen, dunklen Beeren, feinen Röstaromen und balsamischen Noten.
Degustationsnotiz Gaumen
langer, samtiger Auftakt, dicht und gehaltvoll, viel Schmelz, feinkörniges Tannin, mineralischer, langanhaltender Abgang.
Passt zu
Schmorgerichten, Braten, Grilladen
Trinkreife
Jahrgang + 12 Jahre
24 auf Lager
CHF
88.00
Pago de Valtarreña 2018 Bodegas Carmelo Rodero

Ribera del Duero DO

Pago de Valtarreña 2018 Bodegas Carmelo Rodero

Pago de Valtarreña 2018 Bodegas Carmelo Rodero
75cl
Produzent
Carmelo Rodero und seine Töchter María und Beatriz arbeiten ökologisch. Auf den Einsatz von Herbiziden können sie getrost verzichten, denn in diesem rauen Klima überleben kaum Krankheitserreger. Angepflanzt werden im Gebiet gemäss Vorgabe mindestens 75 Prozent Tinto Fino, wie Tempranillo in Ribera del Duero heisst. In den ersten Jahren seiner Tätigkeit als Weinbauer verkaufte Carmelo das Traubengut an die Kellerei Vega Sicilia, die der Weinregion Ribera del Duero zu Bekanntheit und Reichtum verholfen hat. 1991 baute Carmelo mit seiner Frau seine eigene Bodega. Diese hat inzwischen ausgedient, denn die Rebflächen haben sich vervielfacht und sind auf 140 Hektar ngewachsen. Deshalb schenkte er sich und den beiden Töchtern 2014 eine neue, grosse Kellerei, die das Zeug hat, zum Wahrzeichen von Pedrosa de Duero zu werden.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
24 Monate im Barriquefass und 12 Monate Flaschenreife.
Degustationsnotiz Nase
intensive Aromatik nach Zwetschgenkompott, Kirschen, dunklen Beeren, umrahmt von Röstaromen nach Kakao, Zedernholz und Lakritz.
Degustationsnotiz Gaumen
langer, samtiger Auftakt, dicht und gehaltvoll, viel Schmelz, feinkörniges Tannin, der Abgang ist fruchtig und langanhaltend.
Passt zu
Schmorgerichten, Braten, Grilladen
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
13 auf Lager
CHF
59.00
QS 2 2012 Quinta Sardonia

Sardon de Duero VDT

QS 2 2012 Quinta Sardonia

QS 2 2012 Quinta Sardonia
150cl
Produzent
Der französische Önologe Jérôme Bougnaud, der im Duero-Tal zunächst mit Peter Sisseck Erfahrung gesammelt hatte, steht für einen straffen, dunklen und festen Stil. Er gärt die Partien für sein Spitzengewächs Quinta Sardonia in Barriques von bis zu 600 Liter Fassungsvermögen, aber auch im Fuder und setzt anschliessend etwa 30% neues französisches Holz für den Ausbau ein. Quinta Sardonia liegt nur wenige Kilometer ausserhalb der Grenze der DO Ribera del Duero. Die Rebanlagen stehen auf steinigen, mit Kalksplittern durchsetzten Lehmböden und wurden in den Jahren 1999 und 2000 mit Tinto Fino (Tempranillo), Merlot, Syrah, Petit Verdot, Malbec und Cabernet Franc bepflanzt. Das Weingut wird nach streng biodynamischen Gesichtspunkten bewirtschaftet.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Vergärung im Holzfass, danach Ausbau während 14 Monaten in neuen und gebrauchten Barrique.
Degustationsnotiz Nase
dunkle Beerenfrucht, Kirschen, Cassis, feine Röstaromatik, Mokka
Degustationsnotiz Gaumen
schöne Länge im Auftakt, der Gaumen wird mit rauchig-würzigen Komponenten umschmeichelt, das Tannin und die Säure sind perfekt eingebunden.
Passt zu
Wildgerichte, Steinpilze, Grilladen
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
65.00
Quinta Sardonia 2015 Quinta Sardonia

Sardon de Duero VdT

Quinta Sardonia 2015 Quinta Sardonia

Quinta Sardonia 2015 Quinta Sardonia
150cl
Produzent
Der französische Önologe Jérôme Bougnaud, der im Duero-Tal zunächst mit Peter Sisseck Erfahrung gesammelt hatte, steht für einen straffen, dunklen und festen Stil. Er gärt die Partien für sein Spitzengewächs Quinta Sardonia in Barriques von bis zu 600 Liter Fassungsvermögen, aber auch im Fuder und setzt anschliessend etwa 30% neues französisches Holz für den Ausbau ein. Quinta Sardonia liegt nur wenige Kilometer ausserhalb der Grenze der DO Ribera del Duero. Die Rebanlagen stehen auf steinigen, mit Kalksplittern durchsetzten Lehmböden und wurden in den Jahren 1999 und 2000 mit Tinto Fino (Tempranillo), Merlot, Syrah, Petit Verdot, Malbec und Cabernet Franc bepflanzt. Das Weingut wird nach streng biodynamischen Gesichtspunkten bewirtschaftet.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Vergärung im Holzbottich, danach Ausbau für ungefähr 20 Monate in einjährigen Barriquefässern.
Degustationsnotiz Nase
konzentriertes Bouquet nach Waldbeeren, Zwetschgen, Süssholz, Zimt, Musaktnuss.
Degustationsnotiz Gaumen
dichter, gehaltvoller Körper, bringt viel Druck mit, die präsenten Tannine sind gut eingebunden.
Passt zu
Lammkottelts. Linseneintopf
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
104.00
Aalto Tinto 2019 Bodegas Aalto

Ribera del Duero DO

Aalto Tinto 2019 Bodegas Aalto

Aalto Tinto 2019 Bodegas Aalto
75cl
Produzent
Aalto ist aus der Partnerschaft zwischen Javier Zaccagnini und Mariano García, langjähriger Weinmacher des Unico von Vega Sicilia, entstanden. Auf Aalto werden ausschliesslich Tempranillo-Trauben verarbeitet, die aus acht verschiedenen Gemeinden der Ribera del Duero stammen. Statt sich bei der Cuvéetierung der Weine auf das Zusammenspiel verschiedener Rebsorten zu stützen, bereitet Don Mariano für Aalto bis zu 19 verschieden Tempranillo-Partien, die erst nach dem Ausbau im Barrique miteinander vermählt werden. So erklärt sich die Tiefe sowie die beispielhafte Balance dieser einmaligen Weine. Der Aalto PS, das wuchtige Spitzengewächs des Hauses, besteht aus einer Selektion der besten Parzellen und wird nicht in jedem Jahr produziert. PS reift nur in neuem Holz während 24-30 Monaten.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Zwei Jahre in neuen französischen und amerkanischen Barriquen.
Degustationsnotiz Nase
Opulente Reife, fast schon eingekochte dunkle Frucht, begleitet von rauchigen Noten, würzigem Leder, dichter Aromatik, intensiv.
Degustationsnotiz Gaumen
Intensiver und komplexer Auftakt mit dichter Struktur, breitem Fluss, opulenter Körper und sehr langanhaltendem Abgang.
Passt zu
Lammfleisch, Wildgerichten und kräftigem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 12 Jahre
30+ auf Lager
CHF
49.50
Quinta Sardonia 2017  Quinta Sardonia

Sardon de Duero VDT

Quinta Sardonia 2017 Quinta Sardonia

Quinta Sardonia 2017  Quinta Sardonia
75cl
Produzent
Der französische Önologe Jérôme Bougnaud, der im Duero-Tal zunächst mit Peter Sisseck Erfahrung gesammelt hatte, steht für einen straffen, dunklen und festen Stil. Er gärt die Partien für sein Spitzengewächs Quinta Sardonia in Barriques von bis zu 600 Liter Fassungsvermögen, aber auch im Fuder und setzt anschliessend etwa 30% neues französisches Holz für den Ausbau ein. Quinta Sardonia liegt nur wenige Kilometer ausserhalb der Grenze der DO Ribera del Duero. Die Rebanlagen stehen auf steinigen, mit Kalksplittern durchsetzten Lehmböden und wurden in den Jahren 1999 und 2000 mit Tinto Fino (Tempranillo), Merlot, Syrah, Petit Verdot, Malbec und Cabernet Franc bepflanzt. Das Weingut wird nach streng biodynamischen Gesichtspunkten bewirtschaftet.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Vergärung im Holzbottich, danach Ausbau für ungefähr 20 Monate in einjährigen Barriquefässern.
Degustationsnotiz Nase
konzentriertes Bouquet nach Waldbeeren, Zwetschgen, Süssholz, Zimt, Musaktnuss.
Degustationsnotiz Gaumen
dichter, gehaltvoller Körper, bringt viel Druck mit, die präsenten Tannine sind gut eingebunden.
Passt zu
Lammkottelts. Linseneintopf
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
24 auf Lager
CHF
45.00
Carmelo Rodero 9 meses 2020 Bodegas Rodero

Ribera del Duero DO

Carmelo Rodero 9 meses 2020 Bodegas Rodero

Carmelo Rodero 9 meses 2020 Bodegas Rodero
75cl
Produzent
Carmelo Rodero und seine Töchter María und Beatriz arbeiten ökologisch. Auf den Einsatz von Herbiziden können sie getrost verzichten, denn in diesem rauen Klima überleben kaum Krankheitserreger. Angepflanzt werden im Gebiet gemäss Vorgabe mindestens 75 Prozent Tinto Fino, wie Tempranillo in Ribera del Duero heisst. In den ersten Jahren seiner Tätigkeit als Weinbauer verkaufte Carmelo das Traubengut an die Kellerei Vega Sicilia, die der Weinregion Ribera del Duero zu Bekanntheit und Reichtum verholfen hat. 1991 baute Carmelo mit seiner Frau seine eigene Bodega. Diese hat inzwischen ausgedient, denn die Rebflächen haben sich vervielfacht und sind auf 140 Hektar ngewachsen. Deshalb schenkte er sich und den beiden Töchtern 2014 eine neue, grosse Kellerei, die das Zeug hat, zum Wahrzeichen von Pedrosa de Duero zu werden.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
9 Monate in neuen französischen Barriques.
Degustationsnotiz Nase
intensive Aromatik nach reifen Kirschen, Waldbeeren, floralen Anklänge und zarte Vanillenoten.
Degustationsnotiz Gaumen
samtiger Auftakt, dicht und gehaltvoll, viel Schmelz, feinkörniges Tannin, der Abgang ist fruchtig und langanhaltend.
Passt zu
Grilladen, Wurstwaren, gereifte Hartkäse.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
30+ auf Lager
CHF
17.50
Pesquera Crianza 2018 Alejandro Fernández

Ribera del Duero DO

Pesquera Crianza 2018 Alejandro Fernández

Pesquera Crianza 2018 Alejandro Fernández
75cl
Produzent
Alejandro Fernández - Schon zu Lebzeiten eine Ikone der spanischen Weingeschichte. Mit dem Wein Pesquera, benannt nach dem Heimatdorf Pesquera del Duero, begann 1975 die Erfolgsgeschichte von Alejandro Fernández. Durch unermüdlichen Einsatz und eine klare Vision eroberte er die Weinwelt. Im Fokus standen immer Terroir und die Rebsorte Tempranillo. Seine Weine sind gehaltvoll, konzentriert und elegant. Der bekannte Weinkritiker Robert Parker adelte den Tinto Pesquera von Alejandro Fernandez al „Pétrus Spaniens“. Trotz aller Erfolge ist Alejandro Fernandez auf dem Boden geblieben. Er kümmert sich weiterhin um seine Tempranillo-Reben, die er so gut wie kaum ein anderer zu verstehen scheint.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
18 Monaten in amerikanischen Eichenfässern gefolgt von einer Flaschenlagerung von weiteren sechs Monaten.
Degustationsnotiz Nase
intensives Bouquet von schwarzen Beeren, Gewürzen und einer dezenten Vanille-Note.
Degustationsnotiz Gaumen
konzentriert, angenehm weich mit schöner Tanninstruktur. Die Frucht wird umschmeichelt von einer dezenten Holznote.
Passt zu
kräftige Fleischspeisen, Grilladen und würzigem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
25.00
Aalto Tinto 2018 Bodegas Aalto

Ribera del Duero DO

Aalto Tinto 2018 Bodegas Aalto

Aalto Tinto 2018 Bodegas Aalto
150cl
Produzent
Aalto ist aus der Partnerschaft zwischen Javier Zaccagnini und Mariano García, langjähriger Weinmacher des Unico von Vega Sicilia, entstanden. Auf Aalto werden ausschliesslich Tempranillo-Trauben verarbeitet, die aus acht verschiedenen Gemeinden der Ribera del Duero stammen. Statt sich bei der Cuvéetierung der Weine auf das Zusammenspiel verschiedener Rebsorten zu stützen, bereitet Don Mariano für Aalto bis zu 19 verschieden Tempranillo-Partien, die erst nach dem Ausbau im Barrique miteinander vermählt werden. So erklärt sich die Tiefe sowie die beispielhafte Balance dieser einmaligen Weine. Der Aalto PS, das wuchtige Spitzengewächs des Hauses, besteht aus einer Selektion der besten Parzellen und wird nicht in jedem Jahr produziert. PS reift nur in neuem Holz während 24-30 Monaten.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Zwei Jahre in neuen französischen und amerkanischen Barriquen.
Degustationsnotiz Nase
Opulente Reife, fast schon eingekochte dunkle Frucht, begleitet von rauchigen Noten, würzigem Leder, dichter Aromatik, intensiv.
Degustationsnotiz Gaumen
Intensiver und komplexer Auftakt mit dichter Struktur, breitem Fluss, opulenter Körper und sehr langanhaltendem Abgang.
Passt zu
Lammfleisch, Wildgerichten und kräftigem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 12 Jahre
16 auf Lager
CHF
116.00
Altamimbre 2015 Bodegas Carramimbre

Ribero del Duero DO

Altamimbre 2015 Bodegas Carramimbre

Altamimbre 2015 Bodegas Carramimbre
75cl
Produzent
In der Gemeinde Peñafiel, inmitten des Anbaugebietes Ribera del Duero gelegen, haben drei Weinfreunde 1997 die Bodegas Pingón gegründet. Die Bodega wuchs schnell und mittlerweile befinden sich gegen 50 Hektar Weinberge in ihrem Besitz, eingeteilt in definierte Terroirs, sogenannte "Pagos”. Das beste Pago heisst ”Carramimbre” und ist mehrheitlich mit Tempranillo und einigen Cabernet-Sauvignon-Reben bestockt. Die Trauben werden von Hand gelesen und modern vinifiziert. Viele Wein-Journalisten wurden in jüngster Zeit auf die Weine der Bodegas Pingón aufmerksam und bestärken die drei Freunde auf ihrem Weg.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Handlese und nochmalige Kontrolle auf dem Sortiertisch. Gärung und Mazeration gehen zirka 20 Tage. 20 Monate reift der Altamimbre in amerikanischen und französischen Barriquen, wovon nur ein kleiner Teil im Neuholz gehalten wird. Minimaler Einsatz von Filtern bei der Abfüllung.
Degustationsnotiz Nase
Elegantes Duftbild mit Pflaumen, Kaffee, Schokolade und eine dezente Tabaksüsse, komplex und tiefgründig.
Degustationsnotiz Gaumen
Samtiger Auftakt mit runden Tanninen und zartcremigem Extrakt, schwarze Kirschen und reife Pflaumen, opulent und zart schmelzend zugleich.
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten aus Lamm, Rind und Wild. Gereifte Käse aus Kuh, Schafs- oder Geissenmilch. Klar gehen Tapas oder erstklassiger Jamon bestens zum Altamimbre. Bitte 1 Stunde vorher dekantieren.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
7 auf Lager
CHF
35.00
Carmelo Rodero 9 meses 2019 Bodegas Rodero

Ribera del Duero DO

Carmelo Rodero 9 meses 2019 Bodegas Rodero

Carmelo Rodero 9 meses 2019 Bodegas Rodero
75cl
Produzent
Carmelo Rodero und seine Töchter María und Beatriz arbeiten ökologisch. Auf den Einsatz von Herbiziden können sie getrost verzichten, denn in diesem rauen Klima überleben kaum Krankheitserreger. Angepflanzt werden im Gebiet gemäss Vorgabe mindestens 75 Prozent Tinto Fino, wie Tempranillo in Ribera del Duero heisst. In den ersten Jahren seiner Tätigkeit als Weinbauer verkaufte Carmelo das Traubengut an die Kellerei Vega Sicilia, die der Weinregion Ribera del Duero zu Bekanntheit und Reichtum verholfen hat. 1991 baute Carmelo mit seiner Frau seine eigene Bodega. Diese hat inzwischen ausgedient, denn die Rebflächen haben sich vervielfacht und sind auf 140 Hektar ngewachsen. Deshalb schenkte er sich und den beiden Töchtern 2014 eine neue, grosse Kellerei, die das Zeug hat, zum Wahrzeichen von Pedrosa de Duero zu werden.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
9 Monate in neuen französischen Barriques.
Degustationsnotiz Nase
intensive Aromatik nach reifen Kirschen, Waldbeeren, floralen Anklänge und zarte Vanillenoten.
Degustationsnotiz Gaumen
samtiger Auftakt, dicht und gehaltvoll, viel Schmelz, feinkörniges Tannin, der Abgang ist fruchtig und langanhaltend.
Passt zu
Grilladen, Wurstwaren, gereifte Hartkäse.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
4 auf Lager
CHF
17.50
Reserva 2015 Hacienda Monasterio

Ribera del Duero DO, BIO

Reserva 2015 Hacienda Monasterio

Reserva 2015 Hacienda Monasterio
75cl
Produzent
Die Hacienda Monasterio entstand 1990 – das Weingut liegt im Herzen des Ribera del Duero, in der «Goldenen Meile» der Provinz Valladolid in Spanien und ist bekannt für aussergewöhnliche Qualitätsweine aus ökologischem Weinanbau. Das Weingut befindet sich auf einem 167 Hektar grossen Grundstück, von dem 108 mit Weinbergen bepflanzt sind. Verantwortlich für die Weinqualität sind Peter Sisseck, einer der weltbesten Önologen, sowie sein Wegbegleiter seit Beginn, der Önologe Carlos de la Fuente und sein Team.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
19 Monate in 50% neuen und 50% in zwei jährigen Allier-Barricas
Degustationsnotiz Nase
Sehr komplexe Aromen von schwarzen Beeren, würzig, leicht mineralische Noten.
Degustationsnotiz Gaumen
Fruchtig, dicht mit schön integrierten Tanninen, gute Struktur und Balance. Ein dichtes, langes, intensives und fruchtiges Finale. Grosses Potential
Passt zu
Kräftigen Speisen
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
4 auf Lager
CHF
64.00
Pingus 2015 Dominio de Pingus

Ribera del Duero DO

Pingus 2015 Dominio de Pingus

Pingus 2015 Dominio de Pingus
75cl
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
ungefähr zwei Jahre in gebrauchten Barriques.
Degustationsnotiz Nase
Rauchig, mineralisch, asiatische Gewürze, schwarze Kirsche, unheimlich dicht und wuchtig.
Degustationsnotiz Gaumen
Ein voluminöser, komplexer, intensiver Wein, gut integrierte Tannine, ausbalancierte Struktur mit einem vollen, langen, fruchtigen Finish, extremes Potential.
Passt zu
Ideal eigentlich einfach so mit viel Genuss, Zeit und Leidenschaft!
Trinkreife
Jahrgang + 30 Jahre
1 auf Lager
CHF
850.00
Vega Sicilia Unico Gran Reserva 2008

Ribera del Duero DO

Vega Sicilia Unico Gran Reserva 2008

Vega Sicilia Unico Gran Reserva 2008
150cl
Produzent
Vega Sicilia ist eine spanische Legende, die Eigentümerfamilie Alvarez hat bislang allen Moden widerstanden und am klassischen Stil Ihrer Weine festgehalten. Die Unico-Weine sind die Ikonen des spanischen Weinbaus schlechthin. Jahrzehnte bevor andere ernsthaft Weinbau in der Ribera del Duero betrieben, wurden auf der Finca Vega Sicilia in Valbuena de Duero bereits Weine von Weltformat vinifiziert. Der Aufwand und der Qualitätsanspruch, mit dem hier Weinherstellung betrieben wird, ist in Spanien ohne Vergleich. Allein der extensive Ausbau in verschienden Fasstypen, in dieser Region eigentlich eher unüblich, beträgt beim Zweitwein Valbuena etwa drei Jahre, beim Unico bis zu zehn Jahre. Dafür kommen die Weine trinkfertig aus der Bodega und eignen sich auch sehr gut zur Langzeitlagerung. Önologe bei Vega Sicilia war von 1968-1998 Mariano Garcia, der heute die Weine der Weingüter Aalto, Mauro, San Roman und Paixar betreut, seit 1998 ist Xavier Ausas Lopez de Castro für das Gesamtspektrum von Vega Sicilia verantwortlich.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Bestes Traubengut aus einzigartigen Spitzenlagen und minutiöser Mikrovinifikation zeichnen die Klassiker der Alten, die Ultra-Premiumweine der Neuen Welt und die neu entstandene Kategorie der gesuchten Garagenweine aus.
Degustationsnotiz Nase
Tiefgründige Nase, Edelkirschen und reife Pflaumen. Feingliedrige Textur im saftigen Gaumen. Grossartige Balance auch in der Mitte.
Degustationsnotiz Gaumen
Feingliedrige Textur im saftigen Gaumen. Grossartige Balance auch in der Mitte.Sanfter Gaumendruck bis ins seidigweiche Finale. Ein burgundischer Unico mit grossem Potential.
Passt zu
Weine zum Zelebrieren und Geniessen, am festlichen Tisch oder vor dem Cheminée. Reife Weine mit Finesse verlangen eher feine Speisen. Bei konzentrierten, jungen Weinen darf es eine etwas gehaltvollere Küche sein.
Trinkreife
Jahrgang + 30 Jahre
2 auf Lager
CHF
880.00
Vega Sicilia Unico Gran Reserva 2011

Ribera del Duero DO

Vega Sicilia Unico Gran Reserva 2011

Vega Sicilia Unico Gran Reserva 2011
75cl
Produzent
Vega Sicilia ist eine spanische Legende, die Eigentümerfamilie Alvarez hat bislang allen Moden widerstanden und am klassischen Stil Ihrer Weine festgehalten. Die Unico-Weine sind die Ikonen des spanischen Weinbaus schlechthin. Jahrzehnte bevor andere ernsthaft Weinbau in der Ribera del Duero betrieben, wurden auf der Finca Vega Sicilia in Valbuena de Duero bereits Weine von Weltformat vinifiziert. Der Aufwand und der Qualitätsanspruch, mit dem hier Weinherstellung betrieben wird, ist in Spanien ohne Vergleich. Allein der extensive Ausbau in verschienden Fasstypen, in dieser Region eigentlich eher unüblich, beträgt beim Zweitwein Valbuena etwa drei Jahre, beim Unico bis zu zehn Jahre. Dafür kommen die Weine trinkfertig aus der Bodega und eignen sich auch sehr gut zur Langzeitlagerung. Önologe bei Vega Sicilia war von 1968-1998 Mariano Garcia, der heute die Weine der Weingüter Aalto, Mauro, San Roman und Paixar betreut, seit 1998 ist Xavier Ausas Lopez de Castro für das Gesamtspektrum von Vega Sicilia verantwortlich.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe zwischen 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube, die im Ribera del Duero auch Tinto Fino genannt wird und einen Anteil von 80% an der Rebfläche einnimmt.
Vinifikation
Bestes Traubengut aus einzigartigen Spitzenlagen und minutiöser Mikrovinifikation. Ausbau für 54 Monate im Barriquefass.
Degustationsnotiz Nase
Tiefgründige Nase, Edelkirschen und reife Pflaumen. Feingliedrige Textur im saftigen Gaumen. Grossartige Balance auch in der Mitte.
Degustationsnotiz Gaumen
Feingliedrige Textur im saftigen Gaumen. Grossartige Balance auch in der Mitte.Sanfter Gaumendruck bis ins seidigweiche Finale. Ein burgundischer Unico mit grossem Potential.
Passt zu
Weine zum Zelebrieren und Geniessen, am festlichen Tisch oder vor dem Cheminée. Passt ausgezeichnet zu Rindsfilet, geschmorte Lammkeule, Wildgerichten.
Trinkreife
Jahrgang + 30 Jahre
12 auf Lager
CHF
425.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.