• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 12.00
  • Innert 1-3 Werktagen geliefert
  • Digitale Bezahlung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86

Douro

Filter
Filter
Weintyp
Preis
Land
Region
Produzent
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Persönlichkeit
Geniessen zu
Tinto Reserva Field Blend 2020 Quinta do Vallado

Douro DOC

Tinto Reserva Field Blend 2020 Quinta do Vallado

Tinto Reserva Field Blend 2020 Quinta do Vallado
75cl
Degustationsnotiz Gaumen
Feine Noten von Eichenholz, Feigen, Brombeeren und Tabak. Vollmundig und saftig mit runden Tanninen. Sehr komplex und elegant mit einem langanhaltenden Abgang
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten und würzigem Käse
Produzent
Die Geschichte der «Quinta do Vallado» geht zurück bis ins Jahr 1716. Genau ein Jahrhundert später - im Jahre 1818 - wurde das Weingut an die Ferreira-Familie verkauft, durch die es in siebter Generation bis heute verwaltet wird. Nahe am Douro-Fluss gelegen, profitiert die Gegend von exzellenten klimatischen Verhältnissen. Nach einem gross angelegten Umbau im Jahre 1994 umfasst das Gut heute 64 Hektaren, wovon 38 neu angepflanzte Rebberge sind. Neben der bestehenden Kellerei wurde 1997 zusätzlich ein komplett neues Gebäude mit modernster Technologie errichtet. Ebenfalls zum Weingut gehört ein Hotel, welches bereits mehrere Auszeichnungen der Tourismusbranche erhalten hat.
Region
Im berauschenden Weinbaugebiet Duoro-Tal, das sich im Norden Portugals ab der spanischen Grenze dem Fluss Duoro entlang bis etwa 80 Kilometer vor der Hafenstadt Porto mäandriert wurzeln die Reben in steilen, kargen Schieferböden und schrauben sich in spektakulären Terrassenanlagen bis fast in den Himmel hoch. Seit 2001 zählt das spektakuläre Weinbaugebiet zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Rebfläche beträgt etwa 25'000 Hektaren, die grösstenteils mit autochthonen Rebsorten wie Touriga Nacional, Touriga Francesa, Tinta Roriz, Tinta Barroca oder Tinta Cão bestockt sind.
CHF
39.00

Douro

Im berauschenden Weinbaugebiet Duoro-Tal, das sich im Norden Portugals ab der spanischen Grenze dem Fluss Duoro entlang bis etwa 80 Kilometer vor der Hafenstadt Porto mäandriert wurzeln die Reben in kargen Schieferböden und schrauben sich in steilen Terrassenanlagen bis fast in den Himmel hoch. Seit 2001 zählt das spektakuläre Weinbaugebiet zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Rebfläche beträgt etwa 25'000 Hektaren, die grösstenteils mit autochthonen Rebsorten wie Touriga Nacional, Touriga Francesa, Tinta Roriz, Tinta Barroca oder Tinta Cão bestockt sind.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.