• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Subregion
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Persönlichkeit
Geniessen zu
LH Rot 2018 Weingut Lindenhof

AOC Schaffhausen

LH Rot 2018 Weingut Lindenhof

LH Rot 2018 Weingut Lindenhof
75cl
Produzent
Lange Zeit war der Lindenhof im Zentrum von Osterfingen der grösste Bauernhof im Dorf, bis sich Jakob Richli mit seiner Frau Heidi gänzlich dem Weinbau und der Kelterung widmete. Nach einer Umstrukturierung im Jahr 2018 trägt heute der junge Matthias Nigg, Önologe und Betriebsleiter, die Verantwortung für den mittlerweile 18 Hektar grossen Betrieb und verfolgt das Ziel, den biologischen Anbau in der Region zu fördern und auszubauen.
Region
Die Weinregion Deutschschweiz erstreckt sich über die verschiedenen deutschsprachigen Weinbaukantone der Schweiz. Die Rebfläche beträgt ungefähr 2600 Hektaren und ist zu knapp 70% mit roten Rebsorten und 30% weissen Rebsorten bestockt. Die klassischen Traubensorten sind der Pinot Noir und der Müller Thurgau, der in einigen Regionen auch Riesling Sylvaner genannt wird. In den Deutschschweizer Rebbergen finden sich neben den beiden klassischen Sorten eine breite Vielfalt an verschiedenen Rebsorten wider.
Subregion
Im Kanton Schaffhausen wird in 4 Regionen auf 480 Hektaren Weinbau betrieben. Im Klettgau mit dem Hauptort Hallau erstreckt sich der grösste zusammenhängende Rebberg der Deutschschweiz. Zudem ist Hallau die flächenmässig grösste Weinbaugemeinde der Deutschweiz. Das Klima ist durch den Schutz des Schwarzwaldes trocken und warm. Unbestrittene Hauptsorte im Schauffhauser Weinberg ist der Pinot Noir, der über 60% der Gesamtrebfläche bedeckt. Nebst den geschätzten Rotweinen sorgen neuerdings Schaumweine aus Schaffhausen für Furore.
Vinifikation
Pinot Noir im Stahltank ausgebaut, Gamaret im Holzfass
Degustationsnotiz Gaumen
Der Gamaret bringt reifes, südländisches Tannin und ist der ideale Partner für den Pinot Noir.
Passt zu
Mit fruchtsüssem Schmelz, reifer roter Frucht und würzigen Aromen von Zedern, eignet er sich perfekt zu Spare Ribs vom Grill oder einer feinen spanischen Paella.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
13 auf Lager
CHF
15.50
Pinot Noir Chölle 2018 Weingut Lindenhof

AOC Schaffhausen

Pinot Noir Chölle 2018 Weingut Lindenhof

Pinot Noir Chölle 2018 Weingut Lindenhof
75cl
Produzent
Lange Zeit war der Lindenhof im Zentrum von Osterfingen der grösste Bauernhof im Dorf, bis sich Jakob Richli mit seiner Frau Heidi gänzlich dem Weinbau und der Kelterung widmete. Nach einer Umstrukturierung im Jahr 2018 trägt heute der junge Matthias Nigg, Önologe und Betriebsleiter, die Verantwortung für den mittlerweile 18 Hektar grossen Betrieb und verfolgt das Ziel, den biologischen Anbau in der Region zu fördern und auszubauen.
Region
Die Weinregion Deutschschweiz erstreckt sich über die verschiedenen deutschsprachigen Weinbaukantone der Schweiz. Die Rebfläche beträgt ungefähr 2600 Hektaren und ist zu knapp 70% mit roten Rebsorten und 30% weissen Rebsorten bestockt. Die klassischen Traubensorten sind der Pinot Noir und der Müller Thurgau, der in einigen Regionen auch Riesling Sylvaner genannt wird. In den Deutschschweizer Rebbergen finden sich neben den beiden klassischen Sorten eine breite Vielfalt an verschiedenen Rebsorten wider.
Subregion
Im Kanton Schaffhausen wird in 4 Regionen auf 480 Hektaren Weinbau betrieben. Im Klettgau mit dem Hauptort Hallau erstreckt sich der grösste zusammenhängende Rebberg der Deutschschweiz. Zudem ist Hallau die flächenmässig grösste Weinbaugemeinde der Deutschweiz. Das Klima ist durch den Schutz des Schwarzwaldes trocken und warm. Unbestrittene Hauptsorte im Schauffhauser Weinberg ist der Pinot Noir, der über 60% der Gesamtrebfläche bedeckt. Nebst den geschätzten Rotweinen sorgen neuerdings Schaumweine aus Schaffhausen für Furore.
Vinifikation
Ausbau für 12 Monate im französischen Barrique
Degustationsnotiz Nase
komplexe Aromatik nach reifen Zwetschgen, Kirschen, Brombeeren, dazu edle eine Röstaromen nach Malz und Kaffeebohnen.
Degustationsnotiz Gaumen
im Gaumen dicht und komplex, tolle Frische, mächtiges Tannin, speckiger, langanhaltender Abgang, grosses Lagerpotenzial.
Passt zu
Kräftigen Speisen und Trockenfleisch.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
26.00
Pinot Noir Lättebuck 2018 Weingut Lindenhof

AOC Schaffhausen

Pinot Noir Lättebuck 2018 Weingut Lindenhof

Pinot Noir Lättebuck 2018 Weingut Lindenhof
75cl
Produzent
Lange Zeit war der Lindenhof im Zentrum von Osterfingen der grösste Bauernhof im Dorf, bis sich Jakob Richli mit seiner Frau Heidi gänzlich dem Weinbau und der Kelterung widmete. Nach einer Umstrukturierung im Jahr 2018 trägt heute der junge Matthias Nigg, Önologe und Betriebsleiter, die Verantwortung für den mittlerweile 18 Hektar grossen Betrieb und verfolgt das Ziel, den biologischen Anbau in der Region zu fördern und auszubauen.
Region
Die Weinregion Deutschschweiz erstreckt sich über die verschiedenen deutschsprachigen Weinbaukantone der Schweiz. Die Rebfläche beträgt ungefähr 2600 Hektaren und ist zu knapp 70% mit roten Rebsorten und 30% weissen Rebsorten bestockt. Die klassischen Traubensorten sind der Pinot Noir und der Müller Thurgau, der in einigen Regionen auch Riesling Sylvaner genannt wird. In den Deutschschweizer Rebbergen finden sich neben den beiden klassischen Sorten eine breite Vielfalt an verschiedenen Rebsorten wider.
Subregion
Im Kanton Schaffhausen wird in 4 Regionen auf 480 Hektaren Weinbau betrieben. Im Klettgau mit dem Hauptort Hallau erstreckt sich der grösste zusammenhängende Rebberg der Deutschschweiz. Zudem ist Hallau die flächenmässig grösste Weinbaugemeinde der Deutschweiz. Das Klima ist durch den Schutz des Schwarzwaldes trocken und warm. Unbestrittene Hauptsorte im Schauffhauser Weinberg ist der Pinot Noir, der über 60% der Gesamtrebfläche bedeckt. Nebst den geschätzten Rotweinen sorgen neuerdings Schaumweine aus Schaffhausen für Furore.
Vinifikation
Ausbau für 12 Monate im französischen Barrique.
Degustationsnotiz Nase
komplexe Aromatik nach reifen Brombeeren, Waldhimbeeren, etwas Kirschen, dazu eine edle Röstaromen mit würzigen Anklängen.
Degustationsnotiz Gaumen
im Gaumen dicht und komplex, tolle Frische und sehr elegant ausgeprägt, dichtes, feinkörnigesTannin, langanhaltender Abgang, grosses Lagerpotenzial.
Passt zu
Kräftigen Speisen und Trockenfleisch.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
26.00
Gewürztraminer 2019 Weingut Lindenhof

AOC Schaffhausen

Gewürztraminer 2019 Weingut Lindenhof

Gewürztraminer 2019 Weingut Lindenhof
75cl
Produzent
Lange Zeit war der Lindenhof im Zentrum von Osterfingen der grösste Bauernhof im Dorf, bis sich Jakob Richli mit seiner Frau Heidi gänzlich dem Weinbau und der Kelterung widmete. Nach einer Umstrukturierung im Jahr 2018 trägt heute der junge Matthias Nigg, Önologe und Betriebsleiter, die Verantwortung für den mittlerweile 18 Hektar grossen Betrieb und verfolgt das Ziel, den biologischen Anbau in der Region zu fördern und auszubauen.
Region
Die Weinregion Deutschschweiz erstreckt sich über die verschiedenen deutschsprachigen Weinbaukantone der Schweiz. Die Rebfläche beträgt ungefähr 2600 Hektaren und ist zu knapp 70% mit roten Rebsorten und 30% weissen Rebsorten bestockt. Die klassischen Traubensorten sind der Pinot Noir und der Müller Thurgau, der in einigen Regionen auch Riesling Sylvaner genannt wird. In den Deutschschweizer Rebbergen finden sich neben den beiden klassischen Sorten eine breite Vielfalt an verschiedenen Rebsorten wider.
Subregion
Im Kanton Schaffhausen wird in 4 Regionen auf 480 Hektaren Weinbau betrieben. Im Klettgau mit dem Hauptort Hallau erstreckt sich der grösste zusammenhängende Rebberg der Deutschschweiz. Zudem ist Hallau die flächenmässig grösste Weinbaugemeinde der Deutschweiz. Das Klima ist durch den Schutz des Schwarzwaldes trocken und warm. Unbestrittene Hauptsorte im Schauffhauser Weinberg ist der Pinot Noir, der über 60% der Gesamtrebfläche bedeckt. Nebst den geschätzten Rotweinen sorgen neuerdings Schaumweine aus Schaffhausen für Furore.
Vinifikation
im Stahltank ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
aromatisches Bouquet nach Rosenblättern, Litchis, Mango, dazu zarte florale Anklänge.
Degustationsnotiz Gaumen
frischer, samtiger Auftakt, wunderschöne Balance zwischen leichter Opulenz und einer animierenden Frische, salziger, aromatischer Abgang.
Passt zu
Asiatischer Küche, Fischen, Käsebuffet
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
21 auf Lager
CHF
20.00
LH Weiss 2019 Weingut Lindenhof

AOC Schaffhausen

LH Weiss 2019 Weingut Lindenhof

LH Weiss 2019 Weingut Lindenhof
75cl
Produzent
Lange Zeit war der Lindenhof im Zentrum von Osterfingen der grösste Bauernhof im Dorf, bis sich Jakob Richli mit seiner Frau Heidi gänzlich dem Weinbau und der Kelterung widmete. Nach einer Umstrukturierung im Jahr 2018 trägt heute der junge Matthias Nigg, Önologe und Betriebsleiter, die Verantwortung für den mittlerweile 18 Hektar grossen Betrieb und verfolgt das Ziel, den biologischen Anbau in der Region zu fördern und auszubauen.
Region
Die Weinregion Deutschschweiz erstreckt sich über die verschiedenen deutschsprachigen Weinbaukantone der Schweiz. Die Rebfläche beträgt ungefähr 2600 Hektaren und ist zu knapp 70% mit roten Rebsorten und 30% weissen Rebsorten bestockt. Die klassischen Traubensorten sind der Pinot Noir und der Müller Thurgau, der in einigen Regionen auch Riesling Sylvaner genannt wird. In den Deutschschweizer Rebbergen finden sich neben den beiden klassischen Sorten eine breite Vielfalt an verschiedenen Rebsorten wider.
Subregion
Im Kanton Schaffhausen wird in 4 Regionen auf 480 Hektaren Weinbau betrieben. Im Klettgau mit dem Hauptort Hallau erstreckt sich der grösste zusammenhängende Rebberg der Deutschschweiz. Zudem ist Hallau die flächenmässig grösste Weinbaugemeinde der Deutschweiz. Das Klima ist durch den Schutz des Schwarzwaldes trocken und warm. Unbestrittene Hauptsorte im Schauffhauser Weinberg ist der Pinot Noir, der über 60% der Gesamtrebfläche bedeckt. Nebst den geschätzten Rotweinen sorgen neuerdings Schaumweine aus Schaffhausen für Furore.
Vinifikation
Der Ausbau erfolgt im Stahltank.
Degustationsnotiz Nase
Mit Aromen von exotischen Früchten, Litchi und Muskatnote präsentiert sich in der Nase der Gewürztraminer. Am Gaumen hingegen bringt der Riesling-Sylvaner seine angenehme Frische, welche gepaart mit etwas Restsüsse einen animierenden Trinkgenuss ergibt
Passt zu
Passt hervorragend zum Apéro und leichten Sommerspeisen.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
30+ auf Lager
CHF
15.50
Lindengelb Chardonnay 2019 Weingut Lindenhof

AOC Schaffhausen

Lindengelb Chardonnay 2019 Weingut Lindenhof

Lindengelb Chardonnay 2019 Weingut Lindenhof
75cl
Produzent
Lange Zeit war der Lindenhof im Zentrum von Osterfingen der grösste Bauernhof im Dorf, bis sich Jakob Richli mit seiner Frau Heidi gänzlich dem Weinbau und der Kelterung widmete. Nach einer Umstrukturierung im Jahr 2018 trägt heute der junge Matthias Nigg, Önologe und Betriebsleiter, die Verantwortung für den mittlerweile 18 Hektar grossen Betrieb und verfolgt das Ziel, den biologischen Anbau in der Region zu fördern und auszubauen.
Region
Die Weinregion Deutschschweiz erstreckt sich über die verschiedenen deutschsprachigen Weinbaukantone der Schweiz. Die Rebfläche beträgt ungefähr 2600 Hektaren und ist zu knapp 70% mit roten Rebsorten und 30% weissen Rebsorten bestockt. Die klassischen Traubensorten sind der Pinot Noir und der Müller Thurgau, der in einigen Regionen auch Riesling Sylvaner genannt wird. In den Deutschschweizer Rebbergen finden sich neben den beiden klassischen Sorten eine breite Vielfalt an verschiedenen Rebsorten wider.
Subregion
Im Kanton Schaffhausen wird in 4 Regionen auf 480 Hektaren Weinbau betrieben. Im Klettgau mit dem Hauptort Hallau erstreckt sich der grösste zusammenhängende Rebberg der Deutschschweiz. Zudem ist Hallau die flächenmässig grösste Weinbaugemeinde der Deutschweiz. Das Klima ist durch den Schutz des Schwarzwaldes trocken und warm. Unbestrittene Hauptsorte im Schauffhauser Weinberg ist der Pinot Noir, der über 60% der Gesamtrebfläche bedeckt. Nebst den geschätzten Rotweinen sorgen neuerdings Schaumweine aus Schaffhausen für Furore.
Vinifikation
Gärung und Ausbau im Barrique
Degustationsnotiz Nase
aromatisches Bouquet nach reifen Birnen, Honigmelone, florale Noten und dazu eine fein distinguierte Röstaromatik.
Degustationsnotiz Gaumen
frischer, samtiger Auftakt, wunderschöne Balance zwischen einer mineralischen Cremigkeit und einer animierenden Frische, salziger, aromatischer Abgang.
Passt zu
Geschmortes Geflügel, Kalbfleisch, Pasta oder Gnocchi mit Gorgonzolasauce
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
30+ auf Lager
CHF
21.00
Sauvignon Blanc 2020 Weingut Lindenhof

AOC Schaffhausen

Sauvignon Blanc 2020 Weingut Lindenhof

Sauvignon Blanc 2020 Weingut Lindenhof
75cl
Produzent
Lange Zeit war der Lindenhof im Zentrum von Osterfingen der grösste Bauernhof im Dorf, bis sich Jakob Richli mit seiner Frau Heidi gänzlich dem Weinbau und der Kelterung widmete. Nach einer Umstrukturierung im Jahr 2018 trägt heute der junge Matthias Nigg, Önologe und Betriebsleiter, die Verantwortung für den mittlerweile 18 Hektar grossen Betrieb und verfolgt das Ziel, den biologischen Anbau in der Region zu fördern und auszubauen.
Region
Die Weinregion Deutschschweiz erstreckt sich über die verschiedenen deutschsprachigen Weinbaukantone der Schweiz. Die Rebfläche beträgt ungefähr 2600 Hektaren und ist zu knapp 70% mit roten Rebsorten und 30% weissen Rebsorten bestockt. Die klassischen Traubensorten sind der Pinot Noir und der Müller Thurgau, der in einigen Regionen auch Riesling Sylvaner genannt wird. In den Deutschschweizer Rebbergen finden sich neben den beiden klassischen Sorten eine breite Vielfalt an verschiedenen Rebsorten wider.
Subregion
Im Kanton Schaffhausen wird in 4 Regionen auf 480 Hektaren Weinbau betrieben. Im Klettgau mit dem Hauptort Hallau erstreckt sich der grösste zusammenhängende Rebberg der Deutschschweiz. Zudem ist Hallau die flächenmässig grösste Weinbaugemeinde der Deutschweiz. Das Klima ist durch den Schutz des Schwarzwaldes trocken und warm. Unbestrittene Hauptsorte im Schauffhauser Weinberg ist der Pinot Noir, der über 60% der Gesamtrebfläche bedeckt. Nebst den geschätzten Rotweinen sorgen neuerdings Schaumweine aus Schaffhausen für Furore.
Vinifikation
im Stahltank ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
intensive Aromatik nach Stachelbeere, Zitrusfrüchte, Brennessel
Degustationsnotiz Gaumen
frischer, knackiger Weisswein mit animierender Säurestruktur, langanhaltender, aromatischer Nachhall im Gaumen.
Passt zu
Hervorragend zum Häppchen-Apéro, zu Fischgerichten und Spargeln.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
30+ auf Lager
CHF
18.50
Pinot Gris Orange 2018 Weingut Lindenhof

AOC Schaffhausen

Pinot Gris Orange 2018 Weingut Lindenhof

Pinot Gris Orange 2018 Weingut Lindenhof
75cl
Produzent
Lange Zeit war der Lindenhof im Zentrum von Osterfingen der grösste Bauernhof im Dorf, bis sich Jakob Richli mit seiner Frau Heidi gänzlich dem Weinbau und der Kelterung widmete. Nach einer Umstrukturierung im Jahr 2018 trägt heute der junge Matthias Nigg, Önologe und Betriebsleiter, die Verantwortung für den mittlerweile 18 Hektar grossen Betrieb und verfolgt das Ziel, den biologischen Anbau in der Region zu fördern und auszubauen.
Region
Die Weinregion Deutschschweiz erstreckt sich über die verschiedenen deutschsprachigen Weinbaukantone der Schweiz. Die Rebfläche beträgt ungefähr 2600 Hektaren und ist zu knapp 70% mit roten Rebsorten und 30% weissen Rebsorten bestockt. Die klassischen Traubensorten sind der Pinot Noir und der Müller Thurgau, der in einigen Regionen auch Riesling Sylvaner genannt wird. In den Deutschschweizer Rebbergen finden sich neben den beiden klassischen Sorten eine breite Vielfalt an verschiedenen Rebsorten wider.
Subregion
Im Kanton Schaffhausen wird in 4 Regionen auf 480 Hektaren Weinbau betrieben. Im Klettgau mit dem Hauptort Hallau erstreckt sich der grösste zusammenhängende Rebberg der Deutschschweiz. Zudem ist Hallau die flächenmässig grösste Weinbaugemeinde der Deutschweiz. Das Klima ist durch den Schutz des Schwarzwaldes trocken und warm. Unbestrittene Hauptsorte im Schauffhauser Weinberg ist der Pinot Noir, der über 60% der Gesamtrebfläche bedeckt. Nebst den geschätzten Rotweinen sorgen neuerdings Schaumweine aus Schaffhausen für Furore.
Vinifikation
Die Pinot gris Trauben werden auf den Schalen gegoren und erst nach etwa 40 Tagen abgepresst. Somit lösen sich das dezente Tannin und die Farbe der Schalen im Wein. Vinifikation in der Amphore.
Degustationsnotiz Nase
komplexe, würzige Nase nach getrockneten Aprikosen, Heu, reifen Honigmelonen, dazu floral-ätherische Anklänge.
Degustationsnotiz Gaumen
Frischer, saftiger Auftakt, enorm lebendig und abwechslungsreich, ganz zarte Tannine, im Abgang langanhaltenden und mineralisch.
Passt zu
Apéro, leichten Sommerspeisen, gereifter Hartkäse
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
26 auf Lager
CHF
19.00
Riesling-Silvaner 2019 Weingut Lindenhof

AOC Schaffhausen

Riesling-Silvaner 2019 Weingut Lindenhof

Riesling-Silvaner 2019 Weingut Lindenhof
75cl
Produzent
Lange Zeit war der Lindenhof im Zentrum von Osterfingen der grösste Bauernhof im Dorf, bis sich Jakob Richli mit seiner Frau Heidi gänzlich dem Weinbau und der Kelterung widmete. Nach einer Umstrukturierung im Jahr 2018 trägt heute der junge Matthias Nigg, Önologe und Betriebsleiter, die Verantwortung für den mittlerweile 18 Hektar grossen Betrieb und verfolgt das Ziel, den biologischen Anbau in der Region zu fördern und auszubauen.
Region
Die Weinregion Deutschschweiz erstreckt sich über die verschiedenen deutschsprachigen Weinbaukantone der Schweiz. Die Rebfläche beträgt ungefähr 2600 Hektaren und ist zu knapp 70% mit roten Rebsorten und 30% weissen Rebsorten bestockt. Die klassischen Traubensorten sind der Pinot Noir und der Müller Thurgau, der in einigen Regionen auch Riesling Sylvaner genannt wird. In den Deutschschweizer Rebbergen finden sich neben den beiden klassischen Sorten eine breite Vielfalt an verschiedenen Rebsorten wider.
Subregion
Im Kanton Schaffhausen wird in 4 Regionen auf 480 Hektaren Weinbau betrieben. Im Klettgau mit dem Hauptort Hallau erstreckt sich der grösste zusammenhängende Rebberg der Deutschschweiz. Zudem ist Hallau die flächenmässig grösste Weinbaugemeinde der Deutschweiz. Das Klima ist durch den Schutz des Schwarzwaldes trocken und warm. Unbestrittene Hauptsorte im Schauffhauser Weinberg ist der Pinot Noir, der über 60% der Gesamtrebfläche bedeckt. Nebst den geschätzten Rotweinen sorgen neuerdings Schaumweine aus Schaffhausen für Furore.
Degustationsnotiz Gaumen
Würzig, fruchtig, muskatig
Passt zu
Apéro, kalte Vorspeisen, Suppen
Trinkreife
Jahrgang + 4 Jahre
30+ auf Lager
CHF
14.50

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.