• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Filter
Filter
Schaumweintyp
Preis
-
Land
Inhalt (cl)
-
Eigenschaften
Persönlichkeit
Prämierungen
Das Österreichische Falstaff-Magazin erscheint achtmal jährlich, es befasst sich sowohl mit dem Thema Wein als auch mit Gourmet-Themen. Die erste Ausgabe des Magazins erschien im Jahr 1980 in einer Auflage von 15'000 Exemplaren – mittlerweile ist Falstaff nicht nur das älteste Weinmagazin Österreichs, sondern mit einer Gesamtauflage von rund 150'000 Stück auch das auflagenstärkste Wein- und Gourmetmagazin im gesamten deutschsprachigen Raum. Insgesamt erreicht der Falstaff-Verlag inklusive seiner Online-Medien monatlich bis zu 750'000 Menschen.
Der Italienische Verlag Gambero Rosso wurde 1986 gegründete und ist vor allem durch das von ihm verlegte Buch «Vini d’Italia» populär geworden. Der Gambero Rosso ist das absolute Standardwerk für italienische Weine.\nSeit der ersten Publikation im Jahre 1988 wird der Gambero Rosso Jahr für Jahr komplett neu geschrieben und enthält auf inzwischen knapp 1000 Seiten Notizen zu mehr als 2500 Weingütern und über 22’000 Weinen, die von 60 unabhängigen Fachleuten in Blindtests degustiert und klassifiziert werden.
James Suckling startete seine Karriere 1981 beim renommierten Weinmagazin «Wine Spectator», bei welchem er Jahrzehnte als Redaktionsleiter arbeitete. Er spezialisierte sich vor allem auf Europäische Weine – insbesondere Italien. Im 2010 gründete er dann JamesSuckling.Com, auf welcher er gemeinsam mit einem Team Weine weltweit anhand einer 100 Punkte Skala bewertet.
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
product.specification.award.vinum
Das Fachmagazin «Wine Spectator» gehört weltweit zu einem der führenden Publikationen in der Weinbranche. Mit einer mehrmals jährlich erscheinenden Printausgabe und den über 3 Millionen Lesern online, gehört der es zu den meistgelesenen Fachzeitschriften für internationale Weinbewertungen. Der Einfluss des Wine Spectators ist sehr gross, dabei wird besonderes Augenmerk auf die jährlich erscheinende Liste der «Top 100 Wines» gelegt.
Franciacorta Alma Cuvée Brut, Bellavista

Franciacorta DOCG

Franciacorta Alma Cuvée Brut, Bellavista

Franciacorta Alma Cuvée Brut, Bellavista
150cl
Vinifikation
der Grossteil des Grundweines wird bis zu einem halben Jahr iin kleinen Eichenfässern zuerst vergoren und dann gereift. Nach der 2te Gärung in der Flasche (méthode champenoise) bleibt der Wein noch für zwei Jahre auf der Feinhefe liegen..
Degustationsnotiz Nase
frischer Duft von weissen Blüten zum Auftakt, dann reife Williamsbirnen, Pfirsich, Apfel und Marzipan.
Degustationsnotiz Gaumen
feinste Perlage im eleganten Körper, dominiert von würzig-süssen aromen nach Zimt, Pfeffer, Blütenhonig und Vanille, lang anhaltend im Finale.
Passt zu
Apéro, leichten Vorspeisen, grilliertem oder pochiertem Fisch, nicht zu rezenten Käsesorten.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
7 auf Lager
CHF
79.00
Franciacorta La Fioca Brut

Franciacorta DOCG

Franciacorta La Fioca Brut

Franciacorta La Fioca Brut
75cl
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
30+ auf Lager
CHF
23.00
Franciacorta Rosé Brut 2015 Bellavista

Franciacorta DOCG

Franciacorta Rosé Brut 2015 Bellavista

Franciacorta Rosé Brut 2015 Bellavista
75cl
Vinifikation
Vergürung und Ausbau des Grundweins in Barriquefässern, danach klassische Flaschengärung und Hefelagerung für mindestens 4 Jahre.
Degustationsnotiz Nase
verspielte, fruchtige Nase nach Waldhimbeeren, würzigen Erdbeeren, Nekatarinen, weissen Pfirsichen und dezente Toastaromen.
Degustationsnotiz Gaumen
frischer, spritziger Auftakt, komplex und finessenreich, bleibt auf der verspielten Seite, mineralischer, persistenter Abgang.
Passt zu
Apero, Fisch, Langustine, Jakobsmuscheln.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
7 auf Lager
CHF
55.00
Franciacorta Satèn Brut, Bellavista

Franciacorta DOCG

Franciacorta Satèn Brut, Bellavista

Franciacorta Satèn Brut, Bellavista
75cl
Vinifikation
Ausbau des Grundweins zum Teil in Barrique, dananch traditionelle Flaschengärung und Reifung auf der Feinhefe für mindestens 30 Monate.
Degustationsnotiz Nase
Aromen von Pfirsichblüten, Zitrusfrüchten, Honig und Haselnuss. Dazu zarte Marzipan und Bittermandelnoten.
Degustationsnotiz Gaumen
feinperliger, spritziger Auftakt, im Gaumen samtige Textur mit einem salzigen, langanhaltendem Abgang.
Passt zu
Meeresfrüchte, Poulet, Apero
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
13 auf Lager
CHF
56.00
Grande Réserve Brut Veuve Fourny & Fils

Champagne Premier Cru AC

Grande Réserve Brut Veuve Fourny & Fils

Grande Réserve Brut Veuve Fourny & Fils
75cl
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Degustationsnotiz Nase
In der Nase zeigen sich frische Aromen von Aprikose, Zitronenschale, Grapefruit und gelbem Apfel, dazu rote Beeren und eine feine Würzigkeit.
Degustationsnotiz Gaumen
frischer, saftiger Auftakt, feinperlig Mousse, mit herrlicher, zitrischer Frucht. Harmonisch und trinkfreudig, guter Fülle und dezent mineralischem Kreide Touch im Abgang.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
11 auf Lager
CHF
41.00
Krug Grande Cuvée

Krug Grande Cuvée

Krug Grande Cuvée
150cl
Produzent
Krug ist eine 1843 in Reims gegründete Champagner-Marke, die von vielen Kennern als bester aller Champagner bezeichnet wird. Ursprünglich von Johann-Joseph Krug (1800-1866) aus Mainz gegründet. Seine Strebsamkeit und sein grosses Talent bei der Bereitung hochwertigster Champagner brachte überragenden Erfolg für das Haus Krug. Insbesondere in England wurden enorme Absatzzahlen erzielt. Schon in seinem zweiten Jahr als Leiter der Unternehmung schuf er mit gekonnter Assemblage bester Weine mit dem Namen Krug. Diese konsequente Qualtitätsausrichtung und die hervorragenden Assemblagen zeichnen Krug bis in die Gegenwart aus. Die Grundweine aller Cuvées werden in ca. 35 Jahre alten, kleinen Eichenholzfässern ausgebaut. Diese als „Pièce“ bezeichneten Fässer fassen 205 Liter Flüssigkeit. Krug Champagner erhalten hierdurch eine Vanillenote und einen gewissen Kaffeegeschmack in der späteren Ausbaustufe. Heute sind bei Krug etwa 3.300 dieser Eichenholzfässer für die Produktion der hochwertigen Champagner im Einsatz. Krug Champagner versucht den Holzgeschmack zu verringern, indem nur alte Fässer verwendet werden. Diese geben dem Champagner ausgewogene, geschmeidige Geschmacksnuancen. So müssen bei Krug neue Fässer vor dem Einsatz erst „reifen“ um später mit dem Champagner befüllt werden zu dürfen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Das Flaggschiff des Hauses ist eine komplexe Assemblage, ein Geschmacksmosaik je nach Abfüllung zwischen 50 und 100 Weinen, die aus sechs bis zehn unterschiedlichen Jahrgängen kreiert wird.
Degustationsnotiz Nase
Hier eröffnet sich eine andere Champagnerwelt - einfach Krug: Überwältigende Noten nach duftigem Cassis, warmem Brioche und Limettenblüte, durch Akzente von süssem Michkaffee, akzentuiert mit Orangenschale und exotischen Gewürzen.
Degustationsnotiz Gaumen
Die weiche Intensität und Komplexität sind kaum zu überbieten, wenige Champagner schaffen es solche Konzentration und Eleganz zu vereinen, der Grand Cuvée müsste im Prinzip als Wein und nicht als Schaumwein deklariert werden. Sämtliche Aromen der Nase wiederholen sich hundertfach und immer in neuen Kombinationen und die Länge ist schlicht atemberaubend.
Passt zu
Meeresfrüchten, raffinierten Gerichten mit edlem Fleisch und nicht zu rezenten Käsen.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
2 auf Lager
CHF
405.00
Krug Grande Cuvée

Krug Grande Cuvée

Krug Grande Cuvée
300cl
Produzent
Krug ist eine 1843 in Reims gegründete Champagner-Marke, die von vielen Kennern als bester aller Champagner bezeichnet wird. Ursprünglich von Johann-Joseph Krug (1800-1866) aus Mainz gegründet. Seine Strebsamkeit und sein grosses Talent bei der Bereitung hochwertigster Champagner brachte überragenden Erfolg für das Haus Krug. Insbesondere in England wurden enorme Absatzzahlen erzielt. Schon in seinem zweiten Jahr als Leiter der Unternehmung schuf er mit gekonnter Assemblage bester Weine mit dem Namen Krug. Diese konsequente Qualtitätsausrichtung und die hervorragenden Assemblagen zeichnen Krug bis in die Gegenwart aus. Die Grundweine aller Cuvées werden in ca. 35 Jahre alten, kleinen Eichenholzfässern ausgebaut. Diese als „Pièce“ bezeichneten Fässer fassen 205 Liter Flüssigkeit. Krug Champagner erhalten hierdurch eine Vanillenote und einen gewissen Kaffeegeschmack in der späteren Ausbaustufe. Heute sind bei Krug etwa 3.300 dieser Eichenholzfässer für die Produktion der hochwertigen Champagner im Einsatz. Krug Champagner versucht den Holzgeschmack zu verringern, indem nur alte Fässer verwendet werden. Diese geben dem Champagner ausgewogene, geschmeidige Geschmacksnuancen. So müssen bei Krug neue Fässer vor dem Einsatz erst „reifen“ um später mit dem Champagner befüllt werden zu dürfen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Das Flaggschiff des Hauses ist eine komplexe Assemblage, ein Geschmacksmosaik je nach Abfüllung zwischen 50 und 100 Weinen, die aus sechs bis zehn unterschiedlichen Jahrgängen kreiert wird.
Degustationsnotiz Nase
Hier eröffnet sich eine andere Champagnerwelt - einfach Krug: Überwältigende Noten nach duftigem Cassis, warmem Brioche und Limettenblüte, durch Akzente von süssem Michkaffee, akzentuiert mit Orangenschale und exotischen Gewürzen.
Degustationsnotiz Gaumen
Die weiche Intensität und Komplexität sind kaum zu überbieten, wenige Champagner schaffen es solche Konzentration und Eleganz zu vereinen, der Grand Cuvée müsste im Prinzip als Wein und nicht als Schaumwein deklariert werden. Sämtliche Aromen der Nase wiederholen sich hundertfach und immer in neuen Kombinationen und die Länge ist schlicht atemberaubend.
Passt zu
Meeresfrüchten, raffinierten Gerichten mit edlem Fleisch und nicht zu rezenten Käsen.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
1 auf Lager
CHF
1580.00
Krug Millésimé 2006

Krug Millésimé 2006

Krug Millésimé 2006
75cl
Produzent
Krug ist eine 1843 in Reims gegründete Champagner-Marke, die von vielen Kennern als bester aller Champagner bezeichnet wird. Ursprünglich von Johann-Joseph Krug (1800-1866) aus Mainz gegründet. Seine Strebsamkeit und sein grosses Talent bei der Bereitung hochwertigster Champagner brachte überragenden Erfolg für das Haus Krug. Insbesondere in England wurden enorme Absatzzahlen erzielt. Schon in seinem zweiten Jahr als Leiter der Unternehmung schuf er mit gekonnter Assemblage bester Weine mit dem Namen Krug. Diese konsequente Qualtitätsausrichtung und die hervorragenden Assemblagen zeichnen Krug bis in die Gegenwart aus. Die Grundweine aller Cuvées werden in ca. 35 Jahre alten, kleinen Eichenholzfässern ausgebaut. Diese als „Pièce“ bezeichneten Fässer fassen 205 Liter Flüssigkeit. Krug Champagner erhalten hierdurch eine Vanillenote und einen gewissen Kaffeegeschmack in der späteren Ausbaustufe. Heute sind bei Krug etwa 3.300 dieser Eichenholzfässer für die Produktion der hochwertigen Champagner im Einsatz. Krug Champagner versucht den Holzgeschmack zu verringern, indem nur alte Fässer verwendet werden. Diese geben dem Champagner ausgewogene, geschmeidige Geschmacksnuancen. So müssen bei Krug neue Fässer vor dem Einsatz erst „reifen“ um später mit dem Champagner befüllt werden zu dürfen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
klassiche Flaschengärung, 12 Jahre Ausbau auf der Hefe.
Degustationsnotiz Nase
komplexe, vielschichtige Aromatik nach getrockneten Früchten, Pfirischen, Brotrinde, Sauerteig, Bienenwachs.
Degustationsnotiz Gaumen
Frischer, lebendiger Auftakt, volle Cremigkeit mit viel Schmelz, die tragende Säure veleiht dem Champagner grosse Komplexität und Länge, die von der salzigen Mineralität unterstrichen wird.
Passt zu
Hummer, Langustine, Kalbsmedaillon
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
5 auf Lager
CHF
298.00
Krug Rosé Brut 25e

Krug Rosé Brut 25e

Krug Rosé Brut 25e
75cl
Produzent
Krug ist eine 1843 in Reims gegründete Champagner-Marke, die von vielen Kennern als bester aller Champagner bezeichnet wird. Ursprünglich von Johann-Joseph Krug (1800-1866) aus Mainz gegründet. Seine Strebsamkeit und sein grosses Talent bei der Bereitung hochwertigster Champagner brachte überragenden Erfolg für das Haus Krug. Insbesondere in England wurden enorme Absatzzahlen erzielt. Schon in seinem zweiten Jahr als Leiter der Unternehmung schuf er mit gekonnter Assemblage bester Weine mit dem Namen Krug. Diese konsequente Qualtitätsausrichtung und die hervorragenden Assemblagen zeichnen Krug bis in die Gegenwart aus. Die Grundweine aller Cuvées werden in ca. 35 Jahre alten, kleinen Eichenholzfässern ausgebaut. Diese als „Pièce“ bezeichneten Fässer fassen 205 Liter Flüssigkeit. Krug Champagner erhalten hierdurch eine Vanillenote und einen gewissen Kaffeegeschmack in der späteren Ausbaustufe. Heute sind bei Krug etwa 3.300 dieser Eichenholzfässer für die Produktion der hochwertigen Champagner im Einsatz. Krug Champagner versucht den Holzgeschmack zu verringern, indem nur alte Fässer verwendet werden. Diese geben dem Champagner ausgewogene, geschmeidige Geschmacksnuancen. So müssen bei Krug neue Fässer vor dem Einsatz erst „reifen“ um später mit dem Champagner befüllt werden zu dürfen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Degustationsnotiz Nase
getrocknete Kirschen, Zitrusfrüchte, rotn Blüten, Honig und sogar ein wenig Minze.
Degustationsnotiz Gaumen
seidige Tannine und die tragende Säure verschmelzen zu einem nicht endenden Finale.
Passt zu
Mit Foie gras, Lammfleisch, Wild, weissem Fleisch und würzigen Speisen ist dieser Wein einfach perfekt.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
2 auf Lager
CHF
325.00
Laurent-Perrier Blanc de Blancs Brut Nature

Laurent-Perrier Blanc de Blancs Brut Nature

Laurent-Perrier Blanc de Blancs Brut Nature
75cl
Produzent
1812 gegründet, ist Laurent-Perrier heute weltweit als eines der grössten Champagnerhäuser bekannt.Dieser Erfolg beruht auf dem unumstösslichen Willen, die jahrhunderte alten Traditionen aufrecht zu erhalten: Respekt der Natur und der Weine, Liebe zur Qualität, starke und dauerhafte Beziehungen zu den Menschen sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Unternehmens. Dazu kommt die Energie von Bernard de Nonancourt, dem Schöpfer des Stils und der Weine von Laurent-Perrier, und die seiner Töchter Alexandra und Stéphanie, die sich heute bemühen, die Unabhängigkeit des Hauses zu erhalten und seine Werte weiterzuführen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
méthode Champenoise, Vinifikation im Edelstahltank.
Degustationsnotiz Nase
Mineralische Aromen mit Noten von Zitrusfrüchten.
Degustationsnotiz Gaumen
Nach einem lebhaften Auftakt entwickelt der Wein eine ausgewogene Präsenz am Gaumen, saftig-elegant und mit einem lebhaften Finale.
Passt zu
Wolfsbarsch in Salzkruste, Jakobsmuscheln, in Zitrone, Thymian und Olivenöl mariniert oder auf der Plancha gegarter Kalmar.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
13 auf Lager
CHF
94.00
Laurent-Perrier Cuvée Rosé

Laurent-Perrier Cuvée Rosé

Laurent-Perrier Cuvée Rosé
75cl
Produzent
1812 gegründet, ist Laurent-Perrier heute weltweit als eines der grössten Champagnerhäuser bekannt.Dieser Erfolg beruht auf dem unumstösslichen Willen, die jahrhunderte alten Traditionen aufrecht zu erhalten: Respekt der Natur und der Weine, Liebe zur Qualität, starke und dauerhafte Beziehungen zu den Menschen sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Unternehmens. Dazu kommt die Energie von Bernard de Nonancourt, dem Schöpfer des Stils und der Weine von Laurent-Perrier, und die seiner Töchter Alexandra und Stéphanie, die sich heute bemühen, die Unabhängigkeit des Hauses zu erhalten und seine Werte weiterzuführen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Méthode champenoise. Der Rosé von Laurent-Perrier ist einer der ganz wenigen, möglicherweise sogar der Einzige Roséchampagner, der nicht durch die Zugabe von Rotwein in eine weisse Cuvée erzeugt wird, sondern zu 100 Prozent aus Pinot Noir-Trauben vinifiziert wird.
Degustationsnotiz Nase
Intensiv im Auftakt mit einem reifen Orangeton, sehr weiniges, filigraner Rosenduft, Grenadine und ein wenig Dörraprikosen.
Degustationsnotiz Gaumen
Weicher und samtiger Eintritt, feinperliges Spiel mit guter Konsistenz und hervorragender Balance, im Finalewiederum feines Mousse und eine verführerische Erdbeernote.
Passt zu
kann ganze Menüfolgen begleiten - ohne das Dessert natürlich!
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
79.00
Laurent-Perrier Grand Siècle N°24

Laurent-Perrier Grand Siècle N°24

Laurent-Perrier Grand Siècle N°24
75cl
Produzent
1812 gegründet, ist Laurent-Perrier heute weltweit als eines der grössten Champagnerhäuser bekannt.Dieser Erfolg beruht auf dem unumstösslichen Willen, die jahrhunderte alten Traditionen aufrecht zu erhalten: Respekt der Natur und der Weine, Liebe zur Qualität, starke und dauerhafte Beziehungen zu den Menschen sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Unternehmens. Dazu kommt die Energie von Bernard de Nonancourt, dem Schöpfer des Stils und der Weine von Laurent-Perrier, und die seiner Töchter Alexandra und Stéphanie, die sich heute bemühen, die Unabhängigkeit des Hauses zu erhalten und seine Werte weiterzuführen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Klassische Flaschengärung. Eine Assemblage aus den Weinjahren 2007, 2006 und 2004. Reifezeit: 12 Jahre.
Degustationsnotiz Nase
In der Nase sind Aromen frischer Zitrusfrüchte zu verspüren, gefolgt von subtilen Noten von Butter und Akazienhonig.
Degustationsnotiz Gaumen
frischer, lebendiger Auftakt, feine Perlage, lebendige, delikate Struktur, wunderbare Harmonie, langer, tänzelnder Abgang. Der Champagner weist ein perfektes Gleichgewicht zwischen Dichte, aromatischer Tiefe und Komplexität.
Passt zu
Jakobsnuss-Carpaccio mit Zitronenkaviar oder ein gebratenes Filet Mignon vom Kalb.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
15 auf Lager
CHF
159.00
Laurent-Perrier La Cuvée

Laurent-Perrier La Cuvée

Laurent-Perrier La Cuvée
20cl
Produzent
1812 gegründet, ist Laurent-Perrier heute weltweit als eines der grössten Champagnerhäuser bekannt.Dieser Erfolg beruht auf dem unumstösslichen Willen, die jahrhunderte alten Traditionen aufrecht zu erhalten: Respekt der Natur und der Weine, Liebe zur Qualität, starke und dauerhafte Beziehungen zu den Menschen sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Unternehmens. Dazu kommt die Energie von Bernard de Nonancourt, dem Schöpfer des Stils und der Weine von Laurent-Perrier, und die seiner Töchter Alexandra und Stéphanie, die sich heute bemühen, die Unabhängigkeit des Hauses zu erhalten und seine Werte weiterzuführen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Méthode champenoise.
Degustationsnotiz Nase
leicht und erfrischend, gelbe Früchte, etwas Mandeln, Agrumen und getrocknete Aprikosen.
Degustationsnotiz Gaumen
erfrischend im Auftakt, komplexe Leichtigkeit, delikat fliessend mit cremiger Perlage.
Passt zu
.....jeder Gelegenheit!
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre, Jahrgang + 5 Jahre
30+ auf Lager
CHF
16.00
Laurent-Perrier La Cuvée

Laurent-Perrier La Cuvée

Laurent-Perrier La Cuvée
37.5cl
Produzent
1812 gegründet, ist Laurent-Perrier heute weltweit als eines der grössten Champagnerhäuser bekannt.Dieser Erfolg beruht auf dem unumstösslichen Willen, die jahrhunderte alten Traditionen aufrecht zu erhalten: Respekt der Natur und der Weine, Liebe zur Qualität, starke und dauerhafte Beziehungen zu den Menschen sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Unternehmens. Dazu kommt die Energie von Bernard de Nonancourt, dem Schöpfer des Stils und der Weine von Laurent-Perrier, und die seiner Töchter Alexandra und Stéphanie, die sich heute bemühen, die Unabhängigkeit des Hauses zu erhalten und seine Werte weiterzuführen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Méthode champenoise.
Degustationsnotiz Nase
leicht und erfrischend, gelbe Früchte, etwas Mandeln, Agrumen und getrocknete Aprikosen.
Degustationsnotiz Gaumen
erfrischend im Auftakt, komplexe Leichtigkeit, delikat fliessend mit cremiger Perlage.
Passt zu
.....jeder Gelegenheit!
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre, Jahrgang + 5 Jahre
13 auf Lager
CHF
27.00
Laurent-Perrier La Cuvée

Laurent-Perrier La Cuvée

Laurent-Perrier La Cuvée
75cl
Produzent
1812 gegründet, ist Laurent-Perrier heute weltweit als eines der grössten Champagnerhäuser bekannt.Dieser Erfolg beruht auf dem unumstösslichen Willen, die jahrhunderte alten Traditionen aufrecht zu erhalten: Respekt der Natur und der Weine, Liebe zur Qualität, starke und dauerhafte Beziehungen zu den Menschen sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Unternehmens. Dazu kommt die Energie von Bernard de Nonancourt, dem Schöpfer des Stils und der Weine von Laurent-Perrier, und die seiner Töchter Alexandra und Stéphanie, die sich heute bemühen, die Unabhängigkeit des Hauses zu erhalten und seine Werte weiterzuführen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Méthode champenoise.
Degustationsnotiz Nase
leicht und erfrischend, gelbe Früchte, etwas Mandeln, Agrumen und getrocknete Aprikosen.
Degustationsnotiz Gaumen
erfrischend im Auftakt, komplexe Leichtigkeit, delikat fliessend mit cremiger Perlage.
Passt zu
.....jeder Gelegenheit!
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre, Jahrgang + 5 Jahre
30+ auf Lager
CHF
42.00
Laurent-Perrier La Cuvée

Laurent-Perrier La Cuvée

Laurent-Perrier La Cuvée
150cl
Produzent
1812 gegründet, ist Laurent-Perrier heute weltweit als eines der grössten Champagnerhäuser bekannt.Dieser Erfolg beruht auf dem unumstösslichen Willen, die jahrhunderte alten Traditionen aufrecht zu erhalten: Respekt der Natur und der Weine, Liebe zur Qualität, starke und dauerhafte Beziehungen zu den Menschen sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Unternehmens. Dazu kommt die Energie von Bernard de Nonancourt, dem Schöpfer des Stils und der Weine von Laurent-Perrier, und die seiner Töchter Alexandra und Stéphanie, die sich heute bemühen, die Unabhängigkeit des Hauses zu erhalten und seine Werte weiterzuführen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Méthode champenoise.
Degustationsnotiz Nase
leicht und erfrischend, gelbe Früchte, etwas Mandeln, Agrumen und getrocknete Aprikosen.
Degustationsnotiz Gaumen
erfrischend im Auftakt, komplexe Leichtigkeit, delikat fliessend mit cremiger Perlage.
Passt zu
.....jeder Gelegenheit!
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre, Jahrgang + 5 Jahre
30+ auf Lager
CHF
92.00
Laurent-Perrier La Cuvée

Laurent-Perrier La Cuvée

Laurent-Perrier La Cuvée
600cl
Produzent
1812 gegründet, ist Laurent-Perrier heute weltweit als eines der grössten Champagnerhäuser bekannt.Dieser Erfolg beruht auf dem unumstösslichen Willen, die jahrhunderte alten Traditionen aufrecht zu erhalten: Respekt der Natur und der Weine, Liebe zur Qualität, starke und dauerhafte Beziehungen zu den Menschen sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Unternehmens. Dazu kommt die Energie von Bernard de Nonancourt, dem Schöpfer des Stils und der Weine von Laurent-Perrier, und die seiner Töchter Alexandra und Stéphanie, die sich heute bemühen, die Unabhängigkeit des Hauses zu erhalten und seine Werte weiterzuführen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Méthode champenoise.
Degustationsnotiz Nase
leicht und erfrischend, gelbe Früchte, etwas Mandeln, Agrumen und getrocknete Aprikosen.
Degustationsnotiz Gaumen
erfrischend im Auftakt, komplexe Leichtigkeit, delikat fliessend mit cremiger Perlage.
Passt zu
.....jeder Gelegenheit!
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
590.00
Louis Roederer Blanc de Blancs Vintage 2014

Champagne AOC

Louis Roederer Blanc de Blancs Vintage 2014

Louis Roederer Blanc de Blancs Vintage 2014
75cl
Produzent
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1776 in Reims ist das Weingut Louis Roederer im Besitz derselben Familie. Es gehört heute zu den drei bedeutendsten, unabhängigen Champagnerhäuser. Seit Januar 2006 führt Frédéric Rouzaud, direkter Nachfahre von Louis Roederer, als, die ausschliesslich an der Qualität orientierte Firmenphilosophie fort. Die 240 Hektar des Roederer-Weingutes sind bei durchschnittlich 98% Grand-Cru klassifiziert. Das Weingut deckt zwei Drittel des Traubenbedarfs des Hauses aus eigenem Rebbesitz. Weshalb der Champagner von Louis Roederer auch als „Champagner vom Eigentümer“ gilt.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Die Cuvée Blanc de Blancs Vintage reift durchschnittlich 5 Jahre mit Hefesatzlagerung und erhält nach dem Dégorgement ausserdem mindestens 6 Monate Ruhezeit, um ihre Reife zu vollenden.
Degustationsnotiz Nase
Blumige Noten mit leichten Honigtönen, weiße Früchte und Trockenobst verbinden sich mit der fast kreidigen Mineralität der Côte des Blancs.
Degustationsnotiz Gaumen
Die Textur erinnert an Dragées, ein Eindruck, der durch die sanfte und umhüllende Perligkeit verstärkt wird. Die Feinheit, Eleganz und Frische setzen sich im Mund fort, getragen von Anspielungen auf frische Minze und Basilikum.
Passt zu
Fischgerichten, Poulet, Gemüsetartes.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
9 auf Lager
CHF
79.00
Louis Roederer Brut Rosé Vintage 2014

Champagne AOC

Louis Roederer Brut Rosé Vintage 2014

Louis Roederer Brut Rosé Vintage 2014
75cl
Produzent
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1776 in Reims ist das Weingut Louis Roederer im Besitz derselben Familie. Es gehört heute zu den drei bedeutendsten, unabhängigen Champagnerhäuser. Seit Januar 2006 führt Frédéric Rouzaud, direkter Nachfahre von Louis Roederer, als, die ausschliesslich an der Qualität orientierte Firmenphilosophie fort. Die 240 Hektar des Roederer-Weingutes sind bei durchschnittlich 98% Grand-Cru klassifiziert. Das Weingut deckt zwei Drittel des Traubenbedarfs des Hauses aus eigenem Rebbesitz. Weshalb der Champagner von Louis Roederer auch als „Champagner vom Eigentümer“ gilt.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Ungefähr zwei Drittel Pinot noir und ein Drittel Chardonnay, wovon ein Anteil von einem Drittel in Barriquefässern ausgebaut wird. Die Cuvée Rosé Vintage reift durchschnittlich 4 Jahre mit Hefesatzlagerung und erhält nach dem Dégorgement außerdem mindestens 6 Monate Ruhezeit, um ihrer Reife den letzten Schliff zu geben.
Degustationsnotiz Nase
Intensiv im Auftakt mit einem reifen Orangeton, Himbeeren, filigraner Rosenduft, Grenadine und ein wenig Dörraprikosen.
Degustationsnotiz Gaumen
Weicher und samtiger Eintritt, feinperliges Spiel mit guter Konsistenz und hervorragender Balance, im Finalewiederum feines Mousse und eine verführerische Erdbeernote.
Passt zu
Fischgerichte, Hummer, Langustine, zum Apéro.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
3 auf Lager
CHF
79.00
Louis Roederer Cristal 2007

Champagne AOC

Louis Roederer Cristal 2007

Louis Roederer Cristal 2007
150cl
Produzent
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1776 in Reims ist das Weingut Louis Roederer im Besitz derselben Familie. Es gehört heute zu den drei bedeutendsten, unabhängigen Champagnerhäuser. Seit Januar 2006 führt Frédéric Rouzaud, direkter Nachfahre von Louis Roederer, als, die ausschliesslich an der Qualität orientierte Firmenphilosophie fort. Die 240 Hektar des Roederer-Weingutes sind bei durchschnittlich 98% Grand-Cru klassifiziert. Das Weingut deckt zwei Drittel des Traubenbedarfs des Hauses aus eigenem Rebbesitz. Weshalb der Champagner von Louis Roederer auch als „Champagner vom Eigentümer“ gilt.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Je nach Jahrgang unterschiedlicher Anteil der Weine werden im Barrique ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
komplexes, vielschichtiges Bouquet nach kandierten Früchten, weissen Blüten, Haselnüsse, dazu dezente Rauchnoten und zarte Anklänge nach Brotteig und Vanille.
Degustationsnotiz Gaumen
kraftvoller, frischer Auftakt, am Gaumen samtig und schmackhaft, grandiose Spannung und aromatische Komplexität, im schier unendlich langen Abgang kreidige, finessenreiche Struktur.
Passt zu
Austern, Hummer, Käsebuffet, Meeresfischen, Kaviar.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
7 auf Lager
CHF
650.00
Louis Roederer Cristal 2012

Champagne AOC

Louis Roederer Cristal 2012

Louis Roederer Cristal 2012
75cl
Produzent
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1776 in Reims ist das Weingut Louis Roederer im Besitz derselben Familie. Es gehört heute zu den drei bedeutendsten, unabhängigen Champagnerhäuser. Seit Januar 2006 führt Frédéric Rouzaud, direkter Nachfahre von Louis Roederer, als, die ausschliesslich an der Qualität orientierte Firmenphilosophie fort. Die 240 Hektar des Roederer-Weingutes sind bei durchschnittlich 98% Grand-Cru klassifiziert. Das Weingut deckt zwei Drittel des Traubenbedarfs des Hauses aus eigenem Rebbesitz. Weshalb der Champagner von Louis Roederer auch als „Champagner vom Eigentümer“ gilt.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Je nach Jahrgang unterschiedlicher Anteil der Weine werden im Barrique ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
komplexes, vielschichtiges Bouquet nach kandierten Früchten, weissen Blüten, Haselnüsse, dazu dezente Rauchnoten und zarte Anklänge nach Brotteig und Vanille.
Degustationsnotiz Gaumen
kraftvoller, frischer Auftakt, am Gaumen samtig und schmackhaft, grandiose Spannung und aromatische Komplexität, im schier unendlich langen Abgang kreidige, finessenreiche Struktur.
Passt zu
Austern, Hummer, Käsebuffet, Meeresfischen, Kaviar.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
30+ auf Lager
CHF
230.00
Louis Roederer Cristal Rosé 2007

Champagne AOC

Louis Roederer Cristal Rosé 2007

Louis Roederer Cristal Rosé 2007
150cl
Produzent
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1776 in Reims ist das Weingut Louis Roederer im Besitz derselben Familie. Es gehört heute zu den drei bedeutendsten, unabhängigen Champagnerhäuser. Seit Januar 2006 führt Frédéric Rouzaud, direkter Nachfahre von Louis Roederer, als, die ausschliesslich an der Qualität orientierte Firmenphilosophie fort. Die 240 Hektar des Roederer-Weingutes sind bei durchschnittlich 98% Grand-Cru klassifiziert. Das Weingut deckt zwei Drittel des Traubenbedarfs des Hauses aus eigenem Rebbesitz. Weshalb der Champagner von Louis Roederer auch als „Champagner vom Eigentümer“ gilt.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Farbe
Leicht rosafarben mit grünen und bräunlichen Reflexen.
Vinifikation
Grundweine im Barrique ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Frisches Bouquet intensiv und raffiniert. Eine Mischung aus getrockneten Blütenblättern, leichter Würze ( weisser Pfeffer), sowie Noten von Blutorangenschale.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Mund entfaltet sich eine intensive, konzentrierte Fruchtkugel. Am Gaumen spürt man explosive Energie. Orangenschale und saftige, weiche Früchte. Im Finale frisch und mineralisch, bleibt schier unendlich am Gaumen haften.
Passt zu
Pasteten in allen Variationen, Lachsgerichte, Risencrevetten, Hummer, edles Geflügel.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
2 auf Lager
CHF
1350.00
Louis Roederer Cristal Vinotheque Rosé 1999

Champagne AOC

Louis Roederer Cristal Vinotheque Rosé 1999

Louis Roederer Cristal Vinotheque Rosé 1999
75cl
Produzent
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1776 in Reims ist das Weingut Louis Roederer im Besitz derselben Familie. Es gehört heute zu den drei bedeutendsten, unabhängigen Champagnerhäuser. Seit Januar 2006 führt Frédéric Rouzaud, direkter Nachfahre von Louis Roederer, als, die ausschliesslich an der Qualität orientierte Firmenphilosophie fort. Die 240 Hektar des Roederer-Weingutes sind bei durchschnittlich 98% Grand-Cru klassifiziert. Das Weingut deckt zwei Drittel des Traubenbedarfs des Hauses aus eigenem Rebbesitz. Weshalb der Champagner von Louis Roederer auch als „Champagner vom Eigentümer“ gilt.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
1 auf Lager
CHF
2325.00
Moët & Chandon Brut Impérial

Moët & Chandon Brut Impérial

Moët & Chandon Brut Impérial
20cl
Produzent
Die innige Verbundenheit und die profunde Kenntnis der Böden und des Klimas der Champagne, die Weinbautradition, deren Kenntnisse über Jahrhunderte hinweg weitergegeben und weiterentwickelt wurden, und das weltweit einzigartige Weinbaugebiet machen Moët & Chandon zum führenden Winzer der Champagne.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Méthode champenoise.
Degustationsnotiz Nase
Feiner Duft nach reifen reifen Williamsbirnen, etwas Marzipan, Kamillenblüte, getrocknete Aprikosen und Safran.
Degustationsnotiz Gaumen
Frisch und leicht im Auftakt, citrische Noten, crèmige Perlage mit edler Salznote unterlegt, mineralische im Finalel.
Passt zu
Ist wahrscheinlich einer der perfektesten Apéros der Welt!
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
14.50
Moët & Chandon Brut Impérial

Moët & Chandon Brut Impérial

Moët & Chandon Brut Impérial
37.5cl
Produzent
Die innige Verbundenheit und die profunde Kenntnis der Böden und des Klimas der Champagne, die Weinbautradition, deren Kenntnisse über Jahrhunderte hinweg weitergegeben und weiterentwickelt wurden, und das weltweit einzigartige Weinbaugebiet machen Moët & Chandon zum führenden Winzer der Champagne.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Vinifikation
Méthode champenoise.
Degustationsnotiz Nase
Feiner Duft nach reifen reifen Williamsbirnen, etwas Marzipan, Kamillenblüte, getrocknete Aprikosen und Safran.
Degustationsnotiz Gaumen
Frisch und leicht im Auftakt, citrische Noten, crèmige Perlage mit edler Salznote unterlegt, mineralische im Finalel.
Passt zu
Ist wahrscheinlich einer der perfektesten Apéros der Welt!
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
25.50

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.