• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 12.00
  • Innert 1-3 Werktagen geliefert
  • Digitale Bezahlung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86

Ornellaia

Filter
Filter
Weintyp
Preis
Land
Region
Subregion
Produzent
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Persönlichkeit
Geniessen zu
Masseto 2014 Tenuta dell'Ornellaia

Toscana IGT

Masseto 2014 Tenuta dell'Ornellaia

Masseto 2014 Tenuta dell'Ornellaia
150cl
Vinifikation
die einzelnen Plots aus dem Masseto-Rebberg werden separiert in neuem französischen Barrique. Dann wird aus den besten Barriquenn eine Cuvée assembliert, die dann für ein weiteres Jahr zurück ins Barrique gelegt wird.
Degustationsnotiz Nase
ein wahres Duft-Feuerwerk entströmt dem Glas, wuchtiger Aromenteppich von roten Früchten, Schokolade, Gewürzen und Kaffee.
Degustationsnotiz Gaumen
im Auftakt eine makellose Dichte, Konzentration und Opulenz mit einer ganz klaren Fruchtnote, deutliche und kräftige Tannine verleihen dem Körper eine unglaubliche Strahlkraft und Klarheit und stellen einen Ausgleich her zu seiner opulenten Reichhaltigkeit.
Passt zu
am schönsten alleine zu trinken, aber auch zu Ente, Rind, Wild, und reifem Hartkäse.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
Produzent
Die Tenuta dell‘Ornellaia ist eines der Kultweingüter Italiens und produziert mit dem Ornellaia und dem Masseto gleich zwei Top-Weine unserer Welt. 1980 kaufte Lodovico Antinori dieses Gut in der südlichen Toskana, unweit vom Örtchen Bolgheri. Lodovico Antinori liess Boden und Klima sorgfältig analysieren. 1981 begann er die Rebsorten zu pflanzen, aus denen auf Ornellaia grosse Weine entstehen sollten: Cabernet Sauvignon, Merlot und etwas Cabernet Franc. Bis 1992 wurden 70 ha Weinberge gepflanzt. In kürzester Zeit machte der Ornellaia seinen Weg in die Gruppe der gesuchtesten Weine der Welt. Den 98er Ornellaia feierte der Wine Spectator als den besten Rotwein der Welt. Seit 1997 produziert die Tenuta als Zweitwein den Le Serre Nuove. In ihm finden die Trauben der jüngeren Reben Einlass, die später dereinst im Ornellaia landen werden. Ansonsten wird er behandelt wie der Ornellaia: geringe Hektarerträge um 35hl pro Hektar, alkoholische Gärung teils im Stahl, teils in hölzernen Gärbottichen, jede Rebsorte wird getrennt vergoren, Ausbau in französischen Barriques zwischen 14 und 18 Monaten.
Region
In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut.
Subregion
Die Heimat der Super-Toscani: Ornellaia, Sassicaia, Le Macchiole. Bolgheri ist ein Ortsteil von Castagneto Carducci in der Provinz Livorno. Durchsetzt ist die toskanische Weinlandschaft mit zahlreichen Olivenhainen und Wäldern. Auf einer Fläche von 1220 Hektaren werden hier absolute Spitzenweine produziert. Dabei dominieren die Sorten Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot.
CHF
2’150.00

Ornellaia

Die Tenuta dell‘Ornellaia ist eines der Kultweingüter Italiens und produziert mit dem Ornellaia und dem Masseto gleich zwei Top-Weine unserer Welt. 1980 kaufte Lodovico Antinori dieses Gut in der südlichen Toskana, unweit vom Örtchen Bolgheri. Lodovico Antinori liess Boden und Klima sorgfältig analysieren. 1981 begann er die Rebsorten zu pflanzen, aus denen auf Ornellaia grosse Weine entstehen sollten: Cabernet Sauvignon, Merlot und etwas Cabernet Franc. Bis 1992 wurden 70 ha Weinberge gepflanzt. In kürzester Zeit machte der Ornellaia seinen Weg in die Gruppe der gesuchtesten Weine der Welt. Den 98er Ornellaia feierte der Wine Spectator als den besten Rotwein der Welt. Seit 1997 produziert die Tenuta als Zweitwein den Le Serre Nuove. In ihm finden die Trauben der jüngeren Reben Einlass, die später dereinst im Ornellaia landen werden. Ansonsten wird er behandelt wie der Ornellaia: geringe Hektarerträge um 35hl pro Hektar, alkoholische Gärung teils im Stahl, teils in hölzernen Gärbottichen, jede Rebsorte wird getrennt vergoren, Ausbau in französischen Barriques zwischen 14 und 18 Monaten.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.