• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Subregion
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Persönlichkeit
Geniessen zu
Maienfelder Sauvignon Blanc 2020 von Salis

AOC Graubünden

Maienfelder Sauvignon Blanc 2020 von Salis

Maienfelder Sauvignon Blanc 2020 von Salis
75cl
Produzent
"Unser Herz schlägt für Wein – wir leben für Wein". 1994 gründete Andrea Davaz mit zwei Freunden die von Salis. Die Trauben für die eigenen Weine beziehen sie von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die den von Salis Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften sie selber rund 2 Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da ihnen nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten sie bei allen Prozessen stark auf die ökologische Verantwortung und produzieren die Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Gärung bei kontrollierten Temperaturen zwischen 15 - 17°C. Ausbau in Inox-Tanks.
Degustationsnotiz Nase
Das würzige, von reifen Stachelbeeren dominierte Bouquet macht enorm Lust auf den ersten Schluck.
Degustationsnotiz Gaumen
Am Gaumen zeigt er eine edle Eleganz mit schmeichelnder Ex traktsüsse und einem erfrischenden, leicht trockenen Finale.
Passt zu
Als Aperitif, leichten Vorspeisen, Currygerichten und Fisch.
27 auf Lager
CHF
25.00
Maienfelder Pinot Noir 2019 von Salis

AOC Graubünden

Maienfelder Pinot Noir 2019 von Salis

Maienfelder Pinot Noir 2019 von Salis
75cl
Produzent
"Unser Herz schlägt für Wein – wir leben für Wein". 1994 gründete Andrea Davaz mit zwei Freunden die von Salis. Die Trauben für die eigenen Weine beziehen sie von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die den von Salis Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften sie selber rund 2 Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da ihnen nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten sie bei allen Prozessen stark auf die ökologische Verantwortung und produzieren die Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Im Edelstahltank.
Degustationsnotiz Nase
Wunderschöne Fruchtsüsse, Grenadine, Himbeeren und Lakritze, auch einige Wildkräuter abgerundet von einem ganz feinen Minzeton.
Degustationsnotiz Gaumen
Geschmeidiger Körper, von angenehmer Fruchtsüsse, Himbeeren, auch eine Veilchennote, etwas Pfeffer mit guter Frische unterlegter, anhaltender Abgang.
Passt zu
Bündnerfleisch, Carpaccio, Pasta, Wurstgrilladen, asiatischen Gerichten und milden Käsesorten
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
30+ auf Lager
CHF
19.00
Maienfelder Pinot Noir Jubiläum 2015 Heidelberg

AOC Graubünden

Maienfelder Pinot Noir Jubiläum 2015 Heidelberg

Maienfelder Pinot Noir Jubiläum 2015 Heidelberg
75cl
Produzent
​Die Familie ​Lampert ​bewirtschaftet das Weingut Heidelberg​ in Maienfeld​ bereits seit drei Generationen. ​Es gehören mehr als fünf Hektar Rebberge dazu​, zwei Drittel ​der Reben sind mehr als 20 Jahre​ alt​, die ältesten über 45 Jahre. ​​​Der weitaus größte Teil​ der​ ​Rebstöcke gehört zur Sorte Pinot Noir (etwa 85%). Der Rest setzt sich aus Riesling-Silvaner, Chardonnay, Syrah, Cabernet-Sauvignon und Merlot zusammen.​ ​​In den ​Trauben, aus den Rebbergen am Falknis, dem Hausberg von Maienfeld, vereinigen sich die sortentypischen Fruchtaromen der Rebe mit den steinigen und tiefgründigen Eigenschaften des Bündner Bodens. Das Ergebnis sind vielschichtige, klar strukturierte Weine mit eindeutigem Bündner Charakter.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt., „30 Jahre Lampert’s“. Anlass genug für einen ganz besonderen Wein. Ein fünf Jahre alter Pinot Noir von allerhöchster Qualität. Es wurden ausschliesslich Trauben von nahezu 50-jährigen Rebstöcken mit einem Ertrag von unter 500g/m2 verwendet.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Herstellung
Die Maische wurde acht Tage lang einer Kaltmazeration unterzogen, während der Gärung von Hand gestossen und schonend abgepresst. Der Wein wurde im November in gebrauche Barriques gefüllt und ganze 60 Monate später, im November wieder aus dem Barrique genommen und unfiltriert in die Flaschen abgefüllt. Dieser lange Barrique-Ausbau lies den Wein hervorragend reifen.
Vinifikation
5 Jahre Reifung in den besten Barriques
Degustationsnotiz Nase
Eine leichte Note von Rauch, Cassis und dunklen Kirschen prägen sein Bukett. „Lampert’s Jubiläum“ ist ein grosser Pinot Noir, vielschichtig und extraktreich.
Passt zu
Bündner Spezialitäten wie Capuns, Maluns und Gerichten mit hellem Fleisch vom Kalb und Schwein.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
52.00
Maienfelder Pinot Noir Levanti 2018 von Salis

AOC Graubünden

Maienfelder Pinot Noir Levanti 2018 von Salis

Maienfelder Pinot Noir Levanti 2018 von Salis
75cl
Produzent
"Unser Herz schlägt für Wein – wir leben für Wein". 1994 gründete Andrea Davaz mit zwei Freunden die von Salis. Die Trauben für die eigenen Weine beziehen sie von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die den von Salis Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften sie selber rund 2 Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da ihnen nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten sie bei allen Prozessen stark auf die ökologische Verantwortung und produzieren die Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Von ausgewälten, älteren Reben mit streng limitierten Erträgen und spät gelesenen gesunden Trauben. Traditionelle Maischegärung während 14 Tagen bei Temperaturen bis 32°C. Ausbau während zwölf Monaten in französischen Barriques. Nur leicht filtriert.
Degustationsnotiz Nase
In der Nase besticht zuerst eine Würzigkeit, dann gesellen sich dunkle Beeren und schwarze Kirschen hinzu. Das Holz ist sehr elegant eingebunden, es unterstützt die Fruchtigkeit.
Degustationsnotiz Gaumen
Am Gaumen zeigt der Wein viel Frische und Eleganz, er ist saftig, dicht und hat kompakte Tannine. So ergibt sich ein wunderschönes Spiel zwischen Frucht, Säure und Gerbstoffen. Facettenreich und langanhaltend im Abgang.
Passt zu
Bündner Spezialitäten, Fleischgerichten.
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
23 auf Lager
CHF
36.00
Mayenfelder Pinot Noir 2018 Schloss Salenegg

AOC Graubünden

Mayenfelder Pinot Noir 2018 Schloss Salenegg

Mayenfelder Pinot Noir 2018 Schloss Salenegg
75cl
Produzent
Wein und Schloss Salenegg gehören untrennbar zusammen. Seit 1068 werden in einem der ältesten Weingüter Europas herrschaftliche Weine naturnah angebaut und gekeltert. Bereits 950 legte der Prior des Klosters Pfäfers den Grundstein zur heutigen Schlossanlage mit ihrem Weinberg. Der mächtige Torkelbaum aus dem Jahre 1656 ist eng mit der Geschichte der Familie von Gugelberg auf Schloss Salenegg verbunden. Sein Einbau im Torkel zeigt, dass den Schlossherren kein Aufwand zu gross war, um mustergültigen und zeitgemässen Weinbau zu betreiben.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Reift nach der Gärung in grossen Eichenfässern.
Degustationsnotiz Nase
Feinfruchtig und von einer sanften Würze geprägt, zeigt mit einer feienen Raucharomatik und seinen Anklängen nach Zimt und Himbeeren ganz deutlich seine Herkunft.
Degustationsnotiz Gaumen
Rund und fruchtig im Auftakt, die Tannine sind sehr ausgewogen, der Körper fliesst breit und seine Struktur ist tragend, im Finale spiegelt sich das einzigartige Terroir.
Passt zu
rotem Fleisch, perfekt zu Wild, Käse und Raclette
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
30+ auf Lager
CHF
25.00
Maienfelder Pinot Blanc 2018 von Salis

AOC Graubünden

Maienfelder Pinot Blanc 2018 von Salis

Maienfelder Pinot Blanc 2018 von Salis
75cl
Produzent
"Unser Herz schlägt für Wein – wir leben für Wein". 1994 gründete Andrea Davaz mit zwei Freunden die von Salis. Die Trauben für die eigenen Weine beziehen sie von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die den von Salis Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften sie selber rund 2 Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da ihnen nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten sie bei allen Prozessen stark auf die ökologische Verantwortung und produzieren die Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Nach einigen Stunden Maischestandzeit abpressen und gären in Reinzuchthefen im Edelstahltank bei Temperaturen zwischen 15 - 18°C.
Degustationsnotiz Nase
Bereits in der Nase cremig wirkende und dezente Aromen von Zitrus sowie exotischen Früchten.
Degustationsnotiz Gaumen
Seine ausladende Gamenfülle endet auf einer belebenden Saftigkeit.
Passt zu
Fast zu allen Vorspeisen und Fischgerichten.
30+ auf Lager
CHF
23.00
S88 Scheurebe 2019 Stäger

AOC Graubünden

S88 Scheurebe 2019 Stäger

S88 Scheurebe 2019 Stäger
37.5cl
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Degustationsnotiz Nase
Erquickendes, frisches Bouquet, Pflaumen, Rhabarberkompott und eine Spur Marzipan. Geschmeidiger Gaumen, dabei immer präzis, die cremige Restsüsse wird gekontert von einer herrlich knackigen Säure. Ein gewinnender, dynamischer Süsswein mit Rasse.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
18 auf Lager
CHF
27.50
Maienfelder Chardonnay 2020 von Salis

AOC Graubünden

Maienfelder Chardonnay 2020 von Salis

Maienfelder Chardonnay 2020 von Salis
75cl
Produzent
"Unser Herz schlägt für Wein – wir leben für Wein". 1994 gründete Andrea Davaz mit zwei Freunden die von Salis. Die Trauben für die eigenen Weine beziehen sie von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die den von Salis Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften sie selber rund 2 Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da ihnen nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten sie bei allen Prozessen stark auf die ökologische Verantwortung und produzieren die Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Nach einigen Stunden Maischestandzeit wird abgepresst. Einleitung der Gärung mit Reinzuchthefen bei Temperaturen zwischen 15 - 17°C. Ausbau in Inox-Tanks. 20% in gebrauchten Barriques.
Degustationsnotiz Nase
Die komplexe Aromatik von frischen Zitronen und Aprikosen wird durch seine betörende Vanillenote sanft unterlegt.
Degustationsnotiz Gaumen
Wunderbar harmonisch und ausgewogen am Gaumen; der Wein ist gleichzeitig kraftvoll und elegant, cremig und frisch.
Passt zu
Vorspeisen, Fisch- (Lachs) und hellen Fleischgerichten.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
18 auf Lager
CHF
27.00
Maienfelder Pinot Noir 2019 Möhr-Niggli

AOC Graubünden

Maienfelder Pinot Noir 2019 Möhr-Niggli

Maienfelder Pinot Noir 2019 Möhr-Niggli
75cl
Produzent
Der junge Schweizer Weinmacher Matthias Gubler hat fast 10 Jahren in den USA Wein gemacht und über die Liebe den Weg in die Herrschaft gefunden. Zusammen mit seiner Frau Sina, die Tochter von Forti und Magda Möhr-Niggli den Gründern des Weinguts, haben sie nach und nach die Führung des Betriebs übernommen. Dies mit neuen Akzenten jedoch ohne die Tradition aus dem Auge zu verlieren. Im 2009 hat er eine kleine Parzelle mit optimaler Exposition in Maienfeld selektioniert und die Trauben darauf mit grossem Aufwand gepflegt und gehegt. Daraus ist der „Pilgrim“ entstanden, ein Pinot Noir im Barrique verfeinert.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Klassische Maischengärung, anschliessender Ausbau während zehn Monaten in zum kleinen Teil in neuem und hauptsächlich gebrauchtem Eichenholz.
Degustationsnotiz Nase
Dichte Aromatik nach blauen Beeren, kaltem Rauch und süssen Gewürzen.
Degustationsnotiz Gaumen
Breit angelegt mit einem angenehmen Fluss, wiederum sehr kräftig, strukturbetont und zieht sich lang in das Finale
Passt zu
Vorspeisen, Fleischgerichten und gemischter Käseplatte.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
30+ auf Lager
CHF
26.00
Fläscher Pinot Noir Carsilias 2018 Silas Hörler

AOC Graubünden

Maienfelder Pinot Noir Carsilias 2018 Silas Hörler

Fläscher Pinot Noir Carsilias 2018 Silas Hörler
75cl
Produzent
Silas Hörler, ein Kellermeister mit aussergewöhnlichem Enthusiasmus. Hörler verfügt über langjährige Erfahrung in einigen der renommiertesten Weinbaubetriebe der Schweiz.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Ein Jahr im neuen französischen Barrique.
Degustationsnotiz Nase
Klassische Pinot-Aromatik nach Erbeeren und Himbeeren, aber auch würzige Aspekte nach Vanille und Röstnoten, die von der Barriquelagerung stammen.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Auftakt zeigt der Wein viel Schmelz, aber auch eine schön eingebundene Gerbstoffstruktur, die mit etwas Lagerung durchaus noch etwas feiner werden kann, die saftige Säure ergänzt den Gesamteindruck und sorgt für Frische, bis ins sehr lange Finale.
Passt zu
Fleischvariationen oder zu gut gewürzten Gerichten.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
55.00
Fläscher Pinot Noir Carsilias 2018 Silas Hörler

AOC Graubünden

Maienfelder Pinot Noir Carsilias 2018 Silas Hörler

Fläscher Pinot Noir Carsilias 2018 Silas Hörler
150cl
Produzent
Silas Hörler, ein Kellermeister mit aussergewöhnlichem Enthusiasmus. Hörler verfügt über langjährige Erfahrung in einigen der renommiertesten Weinbaubetriebe der Schweiz.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Ein Jahr im neuen französischen Barrique.
Degustationsnotiz Nase
Klassische Pinot-Aromatik nach Erbeeren und Himbeeren, aber auch würzige Aspekte nach Vanille und Röstnoten, die von der Barriquelagerung stammen.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Auftakt zeigt der Wein viel Schmelz, aber auch eine schön eingebundene Gerbstoffstruktur, die mit etwas Lagerung durchaus noch etwas feiner werden kann, die saftige Säure ergänzt den Gesamteindruck und sorgt für Frische, bis ins sehr lange Finale.
Passt zu
Fleischvariationen oder zu gut gewürzten Gerichten.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
10 auf Lager
CHF
120.00
Fläscher Pinot Noir Carsilias 2018 Silas Hörler

AOC Graubünden

Maienfelder Pinot Noir Carsilias 2018 Silas Hörler

Fläscher Pinot Noir Carsilias 2018 Silas Hörler
300cl
Produzent
Silas Hörler, ein Kellermeister mit aussergewöhnlichem Enthusiasmus. Hörler verfügt über langjährige Erfahrung in einigen der renommiertesten Weinbaubetriebe der Schweiz.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Ein Jahr im neuen französischen Barrique.
Degustationsnotiz Nase
Klassische Pinot-Aromatik nach Erbeeren und Himbeeren, aber auch würzige Aspekte nach Vanille und Röstnoten, die von der Barriquelagerung stammen.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Auftakt zeigt der Wein viel Schmelz, aber auch eine schön eingebundene Gerbstoffstruktur, die mit etwas Lagerung durchaus noch etwas feiner werden kann, die saftige Säure ergänzt den Gesamteindruck und sorgt für Frische, bis ins sehr lange Finale.
Passt zu
Fleischvariationen oder zu gut gewürzten Gerichten.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
6 auf Lager
CHF
275.00
Maienfelder Cuvée Rouge 2018 Weingut Heidelberg

AOC Graubünden

Maienfelder Cuvée Rouge 2018 Weingut Heidelberg

Maienfelder Cuvée Rouge 2018 Weingut Heidelberg
75cl
Produzent
​Die Familie ​Lampert ​bewirtschaftet das Weingut Heidelberg​ in Maienfeld​ bereits seit drei Generationen. ​Es gehören mehr als fünf Hektar Rebberge dazu​, zwei Drittel ​der Reben sind mehr als 20 Jahre​ alt​, die ältesten über 45 Jahre. ​​​Der weitaus größte Teil​ der​ ​Rebstöcke gehört zur Sorte Pinot Noir (etwa 85%). Der Rest setzt sich aus Riesling-Silvaner, Chardonnay, Syrah, Cabernet-Sauvignon und Merlot zusammen.​ ​​In den ​Trauben, aus den Rebbergen am Falknis, dem Hausberg von Maienfeld, vereinigen sich die sortentypischen Fruchtaromen der Rebe mit den steinigen und tiefgründigen Eigenschaften des Bündner Bodens. Das Ergebnis sind vielschichtige, klar strukturierte Weine mit eindeutigem Bündner Charakter.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Die späte Lese, die vergleichsweise lange Extraktionsphase mit einer Maischestandzeit von sieben Tagen und der anschliessende 22monatige Barriqueausbau, verleihen diesem Wein seine eigene Persönlichkeit: eine tiefe dichte Farbe
Degustationsnotiz Gaumen
Schmelzend-fruchtige und dennoch würzige Aromatik sowie Gerbstoffe. die in seinen jungen Jahren vielleicht noch etwas wild sind.
Passt zu
Passend zu dunklem Fleisch und vor allem Wild
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
39.00
Maienfelder Pilgrim Pinot Noir 2019 Möhr-Niggli

AOC Graubünden

Maienfelder Pilgrim Pinot Noir 2019 Möhr-Niggli

Maienfelder Pilgrim Pinot Noir 2019 Möhr-Niggli
75cl
Produzent
Der junge Schweizer Weinmacher Matthias Gubler hat fast 10 Jahren in den USA Wein gemacht und über die Liebe den Weg in die Herrschaft gefunden. Zusammen mit seiner Frau Sina, die Tochter von Forti und Magda Möhr-Niggli den Gründern des Weinguts, haben sie nach und nach die Führung des Betriebs übernommen. Dies mit neuen Akzenten jedoch ohne die Tradition aus dem Auge zu verlieren. Im 2009 hat er eine kleine Parzelle mit optimaler Exposition in Maienfeld selektioniert und die Trauben darauf mit grossem Aufwand gepflegt und gehegt. Daraus ist der „Pilgrim“ entstanden, ein Pinot Noir im Barrique verfeinert.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Die Lese und Sönderung der Trauben erfolgt von Hand. Wenn immer möglich, wird ein guter Teil der Ernte nicht abgebeert und als intakte Trauben (franz. vinification en vendage entière) in Holzbottichen mit einem Fassungsvermögen von 2 Tonnen vergoren. Der anschliessende Ausbau in 228L Piècen erfolgt auf der natürlichen Feinhefe über einen Zeitraum von 14 bis 18 Monaten.
Degustationsnotiz Nase
Betörende Düfte nach Waldbeeren, Zimt sowie Nuancen von Marzipan
Degustationsnotiz Gaumen
Butterweicher Auftakt gefolgt von einer kräftigen Struktur mit dunklen Beeren, gemahlenem Pfeffer und jugendlichen Tanninen, welche die Ausgewogenheit zwischen Körper, Substanz und Charakter aufzeigen.
Passt zu
Wild, gebratenem Rindfleisch, würzigem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 12 Jahre
30+ auf Lager
CHF
48.00
Maienfelder Pinot Noir 2019 Silas Hörler

AOC Graubünden

Maienfelder Pinot Noir 2019 Silas Hörler

Maienfelder Pinot Noir 2019 Silas Hörler
75cl
Produzent
Silas Hörler, ein Kellermeister mit aussergewöhnlichem Enthusiasmus. Hörler verfügt über langjährige Erfahrung in einigen der renommiertesten Weinbaubetriebe der Schweiz.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Die Trauben werden zusammen in einem offenem Holzgärständer, langsam und schonend vergoren. Der anschliessende biologische Säureabbau findet bereits in Französischen Barriques statt, welche zu rund 25% neu sind. Ist dieser abgeschlossen, reift der Pinot Noir über ca. 6 Monate in diesem Barriques weiter. In dieser Zeit verfeinern sich die Aromen, die Gerbstoffe werden weich und geschmeidig und das Barrique bindet sich wunderbar in den Wein ein. Im August, kurz bevor die neue Ernte näher rückt, wird der Wein assembliert und schonend auf die Flasche gezogen.
Degustationsnotiz Nase
Der Maienfelder Pinot Noir besticht durch seine üppige Pinot Noir Frucht, welche von zarten Vanille, Caramel und würzigen Aspekten unterstützt wird, die von der Holzlagerung stammen.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Gaumen ist der Maienfelder Pinot Noir schon in jungen Jahren sehr geschmeidig, rund und ein perfekter Essensbegleiter von leichten Speisen
Passt zu
Fleischgerichte vom Kalb ud Schwein, Geflügel und Bündner Spezialitäten
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
30+ auf Lager
CHF
28.00
Maienfelder Pinot Noir Barrique 2018 Lampert

AOC Graubünden

Maienfelder Pinot Noir Barrique 2018 Lampert

Maienfelder Pinot Noir Barrique 2018 Lampert
75cl
Produzent
Seit 1984 stetig gewachsen, werden heute 4 Hektaren Reben in Maienfeld bewirtschaftet. Die Produktion erfolgt nach den Richtlinien des Ökologischen Weinbaus ÖLN, mit der Bestrebung im Weinberg nur bestes Traubengut zu produzieren. Nur so können daraus hochstehenden Weine entstehen. Von Anfang an wurden die Trauben auf dem elterlichen Weingut Heidelberg gekeltert. Ab Herbst 2017 hat der Sohn Thomas Lampert die Kelterung der Weine übernehmen. Als diplomierter Winzer und Weinbautechniker hat er auf verschiedenen Weingütern im In- und Ausland sein Fachwissen erworben.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Ein Jahr im französisches Barrique.
Degustationsnotiz Nase
Jugendliche Frische mit Waldbeeren, Kirschen, leichtem Cassis, Vanille und etwas Toastaromatik.
Degustationsnotiz Gaumen
Saftig mit feinem Schmelz im Auftakt, Frucht und Röstaromen im vollen Körper, anhaltend bis in das elegante Finale.
Passt zu
Fleischvariationen und milden Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
30.00
Maienfelder Pinot Noir Classic 2019 Lampert

AOC Graubünden

Maienfelder Pinot Noir Classic 2019 Lampert

Maienfelder Pinot Noir Classic 2019 Lampert
75cl
Produzent
Seit 1984 stetig gewachsen, werden heute 4 Hektaren Reben in Maienfeld bewirtschaftet. Die Produktion erfolgt nach den Richtlinien des Ökologischen Weinbaus ÖLN, mit der Bestrebung im Weinberg nur bestes Traubengut zu produzieren. Nur so können daraus hochstehenden Weine entstehen. Von Anfang an wurden die Trauben auf dem elterlichen Weingut Heidelberg gekeltert. Ab Herbst 2017 hat der Sohn Thomas Lampert die Kelterung der Weine übernehmen. Als diplomierter Winzer und Weinbautechniker hat er auf verschiedenen Weingütern im In- und Ausland sein Fachwissen erworben.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Im grossen Eichenfass.
Degustationsnotiz Nase
Typisch Pinot Noir Herrschaft mit himbeerigen Noten, etwas Rauch und feiner Mineralik.
Degustationsnotiz Gaumen
Mundfüllende Leichtigkeit, beerig, elegant, leichter Körper und wunderbar einfach zu trinken.
Passt zu
Pasta, hellem Fleisch, Geflügel und auch zu asiatischen Gerichten.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
30+ auf Lager
CHF
21.00
Mayenfelder Pinot Noir 2018 Schloss Salenegg

AOC Graubünden

Mayenfelder Pinot Noir 2018 Schloss Salenegg

Mayenfelder Pinot Noir 2018 Schloss Salenegg
37.5cl
Produzent
Wein und Schloss Salenegg gehören untrennbar zusammen. Seit 1068 werden in einem der ältesten Weingüter Europas herrschaftliche Weine naturnah angebaut und gekeltert. Bereits 950 legte der Prior des Klosters Pfäfers den Grundstein zur heutigen Schlossanlage mit ihrem Weinberg. Der mächtige Torkelbaum aus dem Jahre 1656 ist eng mit der Geschichte der Familie von Gugelberg auf Schloss Salenegg verbunden. Sein Einbau im Torkel zeigt, dass den Schlossherren kein Aufwand zu gross war, um mustergültigen und zeitgemässen Weinbau zu betreiben.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Reift nach der Gärung in grossen Eichenfässern.
Degustationsnotiz Nase
Feinfruchtig und von einer sanften Würze geprägt, zeigt mit einer feienen Raucharomatik und seinen Anklängen nach Zimt und Himbeeren ganz deutlich seine Herkunft.
Degustationsnotiz Gaumen
Rund und fruchtig im Auftakt, die Tannine sind sehr ausgewogen, der Körper fliesst breit und seine Struktur ist tragend, im Finale spiegelt sich das einzigartige Terroir.
Passt zu
Perfekte zu Wild, Bratwurst mit Zwiebelsauce, oder einer Berner Platte.
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
17 auf Lager
CHF
15.00
Mayenfelder Pinot Noir Barrique 2017 Salenegg

AOC Graubünden

Mayenfelder Pinot Noir Barrique 2017 Salenegg

Mayenfelder Pinot Noir Barrique 2017 Salenegg
150cl
Produzent
Wein und Schloss Salenegg gehören untrennbar zusammen. Seit 1068 werden in einem der ältesten Weingüter Europas herrschaftliche Weine naturnah angebaut und gekeltert. Bereits 950 legte der Prior des Klosters Pfäfers den Grundstein zur heutigen Schlossanlage mit ihrem Weinberg. Der mächtige Torkelbaum aus dem Jahre 1656 ist eng mit der Geschichte der Familie von Gugelberg auf Schloss Salenegg verbunden. Sein Einbau im Torkel zeigt, dass den Schlossherren kein Aufwand zu gross war, um mustergültigen und zeitgemässen Weinbau zu betreiben.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Im Barrique ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Fruchtbetont, Aromen von schwarzen Waldbeeren, Cassis und Wildkirschen, gehaltvoll mit feinen Vanilletönen, gut eingebundene Holznoten.
Degustationsnotiz Gaumen
samtiger, weicher Auftakt, mittlere Fülle, schöne Harmonie mit gut eingebundenen Tanninen, mittellanger Abgang.
Passt zu
Fleischgerichten, besonders zu Edelstücken vom Rind und Wild sowie zu Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
2 auf Lager
CHF
86.00
Pinot Noir Kalkofen 2019 Silas Hörler

AOC Graubünden

Pinot Noir Kalkofen 2019 Silas Hörler

Pinot Noir Kalkofen 2019 Silas Hörler
75cl
Produzent
Silas Hörler, ein Kellermeister mit aussergewöhnlichem Enthusiasmus. Hörler verfügt über langjährige Erfahrung in einigen der renommiertesten Weinbaubetriebe der Schweiz.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Ganztraubenvergärung. Erst nach ca. 2/3 der Gärung werden sie noch ganz traditionell mit den Füssen getreten um möglichst keine Kerne zu verletzten. Ist die Maische nach ca. 4 weiteren Tagen vergoren wird sie sanft gepresst und anschliessend in Französische Barriques gefüllt.
Degustationsnotiz Nase
Der Pinot Noir aus der Lage Kalkofen besticht durch seine extrem würzige, nach Zimt, Nelken, Tabak und Pfeffer riechende Nase.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Gaumen ist er schon in jungen Jahren sehr zugänglich, kann sich aber ohne Probleme bis zu 8 Jahre in der Flasche verfeinern.
Passt zu
Bündner Spezialitäten wie Capuns, Maluns und Gerichten mit hellem Fleisch vom Kalb und Schwein.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
25 auf Lager
CHF
32.00
Maienfelder Chardonnay 2019 Weingut Lampert

AOC Graubünden

Maienfelder Chardonnay 2019 Weingut Lampert

Maienfelder Chardonnay 2019 Weingut Lampert
75cl
Produzent
Seit 1984 stetig gewachsen, werden heute 4 Hektaren Reben in Maienfeld bewirtschaftet. Die Produktion erfolgt nach den Richtlinien des Ökologischen Weinbaus ÖLN, mit der Bestrebung im Weinberg nur bestes Traubengut zu produzieren. Nur so können daraus hochstehenden Weine entstehen. Von Anfang an wurden die Trauben auf dem elterlichen Weingut Heidelberg gekeltert. Ab Herbst 2017 hat der Sohn Thomas Lampert die Kelterung der Weine übernehmen. Als diplomierter Winzer und Weinbautechniker hat er auf verschiedenen Weingütern im In- und Ausland sein Fachwissen erworben.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Im Edelstahltank.
Degustationsnotiz Nase
in der Nase dominieren exotische Früchte unterlegt mit einer frischen Note nach Holunder und Minze – macht richtig Lust auf den ersten Schluck.
Degustationsnotiz Gaumen
im Auftakt wiederum frisch und fruchtig, durch die tiefe Erträge am Stock tritt eine ungewöhnliche Fülle zutage.
Passt zu
Aperitiv, pochiertem Fisch oder auch zu Pasta mit leichter Sosse.
Trinkreife
Jahrgang + 4 Jahre
24 auf Lager
CHF
23.00
Maienfelder Cuvée La Silhouette 2020 Silas Hörler

AOC Graubünden

Maienfelder Cuvée La Silhouette 2020 Silas Hörler

Maienfelder Cuvée La Silhouette 2020 Silas Hörler
75cl
Produzent
Silas Hörler, ein Kellermeister mit aussergewöhnlichem Enthusiasmus. Hörler verfügt über langjährige Erfahrung in einigen der renommiertesten Weinbaubetriebe der Schweiz.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Im Barrique ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Cytrusfrüchte, Banane, Birne, feine Röstaromatik, zarter Duft nach Mandelblättchen und etwas Brioche.
Degustationsnotiz Gaumen
frischer, saftiger Auftakt, schöner Schmelz mit einer harmonischen Balance, elegant und saftig, mineralischer Abgang.
Passt zu
Fisch, Poulet, Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
30+ auf Lager
CHF
27.00
Mayenfelder Rosé 2019 Schloss Salenegg

AOC Graubünden

Mayenfelder Rosé 2019 Schloss Salenegg

Mayenfelder Rosé 2019 Schloss Salenegg
75cl
Produzent
Wein und Schloss Salenegg gehören untrennbar zusammen. Seit 1068 werden in einem der ältesten Weingüter Europas herrschaftliche Weine naturnah angebaut und gekeltert. Bereits 950 legte der Prior des Klosters Pfäfers den Grundstein zur heutigen Schlossanlage mit ihrem Weinberg. Der mächtige Torkelbaum aus dem Jahre 1656 ist eng mit der Geschichte der Familie von Gugelberg auf Schloss Salenegg verbunden. Sein Einbau im Torkel zeigt, dass den Schlossherren kein Aufwand zu gross war, um mustergültigen und zeitgemässen Weinbau zu betreiben.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Die Pinot Noir-Trauben werden angepresst und die Schalen für ein paar Stunden am Saft belassen, damit etwas Farbe darin übergeht. Anschliessend werden die Schalen vom Saft getrennt und dieser im Edelstahltank vergoren und ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Frisch und fruchtig nach Erdbeeren, Mirabellen, Himbeeren, etwas Litchi und Honigmelone.
Degustationsnotiz Gaumen
Schön saftig im Auftakt, äusserst schmackhaft und elegant,verspielte Beerenfrucht unterlegt von einem feinwürzigen Touch, mit einem grandiose feinen Finale.
Passt zu
Apéro, Pastavariationen, Meeresfrüchten, Fischgerichten, hellem Fleisch und speziell gut zu asiatischer Küche.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
30+ auf Lager
CHF
20.00
Le Soleil d'Ulysse, Schloss Salenegg

AOC Graubünden, Portwein

Le Soleil d'Ulysse, Schloss Salenegg

Le Soleil d'Ulysse, Schloss Salenegg
37.5cl
Produzent
Wein und Schloss Salenegg gehören untrennbar zusammen. Seit 1068 werden in einem der ältesten Weingüter Europas herrschaftliche Weine naturnah angebaut und gekeltert. Bereits 950 legte der Prior des Klosters Pfäfers den Grundstein zur heutigen Schlossanlage mit ihrem Weinberg. Der mächtige Torkelbaum aus dem Jahre 1656 ist eng mit der Geschichte der Familie von Gugelberg auf Schloss Salenegg verbunden. Sein Einbau im Torkel zeigt, dass den Schlossherren kein Aufwand zu gross war, um mustergültigen und zeitgemässen Weinbau zu betreiben.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Nach der Methode der grossen Portweine gekeltert und im französischen Barrique ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Beerige, leicht eingekochte Noten, etwas Butterscotch und eine ganz leichte Kräuterwürze machen den Duft komplex und spannend.
Degustationsnotiz Gaumen
Rund fliessend mit einer eleganten Süsse und weinigem Extrakt ausgestattet, anhaltend und dicht im Finale.
Passt zu
Zu asiatischer Küche, rezenten Käsen oder nicht allzu süssen Desserts.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
30+ auf Lager
CHF
34.00
Maienfelder Cuvée Rouge 2019 Weingut Lampert

AOC Graubünden

Maienfelder Cuvée Rouge 2019 Weingut Lampert

Maienfelder Cuvée Rouge 2019 Weingut Lampert
75cl
Produzent
Seit 1984 stetig gewachsen, werden heute 4 Hektaren Reben in Maienfeld bewirtschaftet. Die Produktion erfolgt nach den Richtlinien des Ökologischen Weinbaus ÖLN, mit der Bestrebung im Weinberg nur bestes Traubengut zu produzieren. Nur so können daraus hochstehenden Weine entstehen. Von Anfang an wurden die Trauben auf dem elterlichen Weingut Heidelberg gekeltert. Ab Herbst 2017 hat der Sohn Thomas Lampert die Kelterung der Weine übernehmen. Als diplomierter Winzer und Weinbautechniker hat er auf verschiedenen Weingütern im In- und Ausland sein Fachwissen erworben.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Stadt Maienfeld, die dritte Stadt am Rhein, ist bekannt für ihre hochwertigen Weine, die Heidi-Geschichte von Johanna Spyri und die Maienfelder Pferderennen. Die Rebberge verteilen sich auf gut 100 Hektaren und liegen zwischen 400 - 650 Meter über Meer auf. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
Vinifikation
Im französischen Barrique, je nach Jahrgang zwischen sechs Monaten und einem Jahr.
Degustationsnotiz Nase
Würzig im Auftakt mit Nelken, warmem Leder, Lorbeer und Eiche, unterlegt mit dunkler Fruchtaromatik nach Cassis, Hegenbutten, reifen Pflaumen und etwas Brombeeren.
Degustationsnotiz Gaumen
Opulent und kernig zugleich, mit dichter Aromatik ausgestattet, würzige Komponenten und anhaltendes Finale.
Passt zu
Kräftiger Pasta, helem und dunklem Fleisch, Käseplatten.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
18 auf Lager
CHF
35.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.