• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Eigenschaften
Persönlichkeit
Geniessen zu
Gago 2016 Telmo Rodriguez

Toro DO

Gago 2016 Telmo Rodriguez

Gago 2016 Telmo Rodriguez
75cl
Produzent
1967 kaufte der Baske Jaime Rodríguez die heute noch erfolgreiche Finca Remelluri im Rioja. Als dann der Sohn Telmo mit seinem Önologie-Studium in Bordeaux begann, schien der Weg des Weingutes vorgezeichnet. Doch meistens kommt es ja bekanntlich anders: nach verschiedenen Stationen u.a. bei Clos d' Estournel, machte sich der umtriebige, manche sagen auch getriebene, Telmo daran, die spanische Weinwelt ein wenig auf den Kopf zu stellen. 1994 gründete er seine „Compania de Vinos“, pachtete und kaufte wo immer möglich Rebberge in den meisten klassischen Weinregionen Spaniens. Sein erklärtes Ziel war es, überall die regional typischen Reben und Merkmale der einzelnen Weine in den Vordergrund zu stellen und mit seiner persönlichen Handschrift zu versehen. Er war sicherlich einer der ersten Winzer in Spanien, der sich intensiv mit dem Thema „Terroir“ beschäftigte. Heute arbeitet ein Team von 12 Önologen in den verschiedensten Regionen Spaniens unter der Führung des „Meisters“, der permanent unterwegs ist, um die Qualität und Typizität seiner Weine zu überprüfen und weitere Projekte anzuschieben.
Region
Das Weinbaugebiet Toro liegt in Kastilien-Léon im Umkreis des lokalen Weinbaustädtchens Toro. Die Region geriet lange Zeit in Vergessenheit, bis Spanien im Weinbereich eine hohe Nachfrage verzeichnen durfte. Diverse Weingüter erkannten das Potenzial der Region, unter anderen das renommierte Weinhaus Vega Sicilia. Unzählige Winzer investierten in die Region und sie erwachte in nur wenigen Jahren zu neuem Leben. Die Region ist von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Kaum Regen. Der Unterschied kann bis zu 25° Grad betragen. Die Weine, mehrheitlich Tempranillo Trauben, fallen enorm kräftig und würzig aus. Im Weinbaugebiet Toro werden jährlich Trauben aus rund 6'000 Hektaren hergestellt, welche in Rebbergen auf ca. 700 M. ü. M gedeihen.
Vinifikation
Im Zementtank vinifiziert, anschliessend während 14 Monaten in 1500 Liter-Foudres sowie französischen Barriques ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Kakao- und Kirschnoten, Röstaromatik, Johannisbeere, Cassis und schwarze Kirschen.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Auftakt vollmundig und dicht, mit saftigen Tanninen, komplex, elegant und tiefgründig, langes, volles Finale.
Passt zu
Grilliertem Fleisch aller Art, Wild, Terrinen und Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
30+ auf Lager
CHF
23.00
Pago la Jara 2016Telmo Rodriguez

Toro DO

Pago la Jara 2016 Telmo Rodriguez

Pago la Jara 2016Telmo Rodriguez
75cl
Produzent
1967 kaufte der Baske Jaime Rodríguez die heute noch erfolgreiche Finca Remelluri im Rioja. Als dann der Sohn Telmo mit seinem Önologie-Studium in Bordeaux begann, schien der Weg des Weingutes vorgezeichnet. Doch meistens kommt es ja bekanntlich anders: nach verschiedenen Stationen u.a. bei Clos d' Estournel, machte sich der umtriebige, manche sagen auch getriebene, Telmo daran, die spanische Weinwelt ein wenig auf den Kopf zu stellen. 1994 gründete er seine „Compania de Vinos“, pachtete und kaufte wo immer möglich Rebberge in den meisten klassischen Weinregionen Spaniens. Sein erklärtes Ziel war es, überall die regional typischen Reben und Merkmale der einzelnen Weine in den Vordergrund zu stellen und mit seiner persönlichen Handschrift zu versehen. Er war sicherlich einer der ersten Winzer in Spanien, der sich intensiv mit dem Thema „Terroir“ beschäftigte. Heute arbeitet ein Team von 12 Önologen in den verschiedensten Regionen Spaniens unter der Führung des „Meisters“, der permanent unterwegs ist, um die Qualität und Typizität seiner Weine zu überprüfen und weitere Projekte anzuschieben.
Region
Das Weinbaugebiet Toro liegt in Kastilien-Léon im Umkreis des lokalen Weinbaustädtchens Toro. Die Region geriet lange Zeit in Vergessenheit, bis Spanien im Weinbereich eine hohe Nachfrage verzeichnen durfte. Diverse Weingüter erkannten das Potenzial der Region, unter anderen das renommierte Weinhaus Vega Sicilia. Unzählige Winzer investierten in die Region und sie erwachte in nur wenigen Jahren zu neuem Leben. Die Region ist von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Kaum Regen. Der Unterschied kann bis zu 25° Grad betragen. Die Weine, mehrheitlich Tempranillo Trauben, fallen enorm kräftig und würzig aus. Im Weinbaugebiet Toro werden jährlich Trauben aus rund 6'000 Hektaren hergestellt, welche in Rebbergen auf ca. 700 M. ü. M gedeihen.
Vinifikation
18 Monate in französischen Barriquen.
Degustationsnotiz Nase
Aromen nach Toast, fruchtige und zugleich kompottige Noten, ergänzt von einer schon fast süsslich anmutenden Würzigkeit mit viel Vanille und warmem Leder.
Degustationsnotiz Gaumen
wuchtig im Auftakt, dicht gewobener Köroper, balsamische Anklänge, mit gut integrierten Tanninen ausgestattet, opulente Frucht und ein langer Abgang.
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten und Käseplatten.
Trinkreife
Jahrgang + 12 Jahre
23 auf Lager
CHF
48.00
Dehesa Gago 2019 Telmo Rodriguez

Toro DO

Dehesa Gago 2019 Telmo Rodriguez

Dehesa Gago 2019 Telmo Rodriguez
75cl
Produzent
1967 kaufte der Baske Jaime Rodríguez die heute noch erfolgreiche Finca Remelluri im Rioja. Als dann der Sohn Telmo mit seinem Önologie-Studium in Bordeaux begann, schien der Weg des Weingutes vorgezeichnet. Doch meistens kommt es ja bekanntlich anders: nach verschiedenen Stationen u.a. bei Clos d' Estournel, machte sich der umtriebige, manche sagen auch getriebene, Telmo daran, die spanische Weinwelt ein wenig auf den Kopf zu stellen. 1994 gründete er seine „Compania de Vinos“, pachtete und kaufte wo immer möglich Rebberge in den meisten klassischen Weinregionen Spaniens. Sein erklärtes Ziel war es, überall die regional typischen Reben und Merkmale der einzelnen Weine in den Vordergrund zu stellen und mit seiner persönlichen Handschrift zu versehen. Er war sicherlich einer der ersten Winzer in Spanien, der sich intensiv mit dem Thema „Terroir“ beschäftigte. Heute arbeitet ein Team von 12 Önologen in den verschiedensten Regionen Spaniens unter der Führung des „Meisters“, der permanent unterwegs ist, um die Qualität und Typizität seiner Weine zu überprüfen und weitere Projekte anzuschieben.
Region
Das Weinbaugebiet Toro liegt in Kastilien-Léon im Umkreis des lokalen Weinbaustädtchens Toro. Die Region geriet lange Zeit in Vergessenheit, bis Spanien im Weinbereich eine hohe Nachfrage verzeichnen durfte. Diverse Weingüter erkannten das Potenzial der Region, unter anderen das renommierte Weinhaus Vega Sicilia. Unzählige Winzer investierten in die Region und sie erwachte in nur wenigen Jahren zu neuem Leben. Die Region ist von heissen Tagen und kühlen Nächten geprägt. Kaum Regen. Der Unterschied kann bis zu 25° Grad betragen. Die Weine, mehrheitlich Tempranillo Trauben, fallen enorm kräftig und würzig aus. Im Weinbaugebiet Toro werden jährlich Trauben aus rund 6'000 Hektaren hergestellt, welche in Rebbergen auf ca. 700 M. ü. M gedeihen.
Vinifikation
Vinifiziert mit im Stahl- und Zementtank, anschliesssend für 4-6 Monate im Zementtank ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
intensives Bouquet nach reifen Kirschen, Waldbeeren, etwas Zwetschgenkompott.
Degustationsnotiz Gaumen
dichter, samtiger Auftakt, tolle Balance mit feinkörnigen Tanninen, langanhaltender Abgang.
Passt zu
toller Speisebegleiter zu kräftigen Fleischgerichten, Trockenfleisch, gereiften Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
15.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.