• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 08.00 Uhr bestellt, morgen geliefert.
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86

Opus One

Der Önologe Lucien Sionneau vom Château Mouton Rothschild sowie Robert Mondavis Sohn Timothy stellten 1979 in der Robert Mondavi Winery im Napa Valey den ersten Jahrgang des Joint Ventures her. Im darauf folgenden Jahr gaben sie die Partnerschaft offiziell bekannt. Im Jahr 1982 begannen Robert Mondavi und Baron Philippe de Rothschild mit der Etikettengestaltung. Die Partner beschlossen, für das Joint Venture einen Namen lateinischen Ursprungs zu wählen, der sowohl auf Englisch als auch auf Französisch einen hohen Wiedererkennungswert bietet. Baron Philippe de Rothschild verkündete seine Entscheidung für „Opus“, ein Begriff aus der Musik für das Meisterwerk eines Komponisten. Zwei Tage später schlug er noch eine Ergänzung vor – „Opus One“ war geboren. Die Jahrgänge 1979 und 1980 wurden 1984 zeitgleich als erste Produkte von Opus One vorgestellt. Opus One wurde daraufhin als Amerikas erster Ultra-Premium-Wein bekannt.

Filter
Filter
Weintyp
Land
Inhalt (cl)
-
Prämierungen
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
Geniessen zu

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.