• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 08.00 Uhr bestellt, morgen geliefert.
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86

Österreich

Österreich ist in der Weinszene seit längerer Zeit kein unbeschriebenes Blatt mehr. Die Weine aus Österreich geniessen international je länger je mehr einen ausgezeichneten Ruf. Mit einer grossen Diversität an fruchtigen, aber auch würzigen und komplexen Weissweinen, eleganten und saftigen Rotweinen ist für jeden Weingeniesser etwas dabei. Die Weingeschichte Österreichs geht bis 700 vor Christus zurück. Die Bekanntheit erreichte Österreich durch ein strengeres Weingesetz, das im Jahr 1985 verabschiedet wurde. Die Gesamtrebfläche in Österreich beträgt etwa 46000 Hektaren und verteilt sich vor allem auf den Osten des gebirgigen Alpenlandes. Die Hauptrebsorten sind unter anderem Grüner Veltliner, Riesling und Sauvignon blanc bei den weissen Traubensorten und Zweigelt und Blaufränkisch bei den Roten.

Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Eigenschaften
Persönlichkeit
Prämierungen
Das Österreichische Falstaff-Magazin erscheint achtmal jährlich, es befasst sich sowohl mit dem Thema Wein als auch mit Gourmet-Themen. Die erste Ausgabe des Magazins erschien im Jahr 1980 in einer Auflage von 15'000 Exemplaren – mittlerweile ist Falstaff nicht nur das älteste Weinmagazin Österreichs, sondern mit einer Gesamtauflage von rund 150'000 Stück auch das auflagenstärkste Wein- und Gourmetmagazin im gesamten deutschsprachigen Raum. Insgesamt erreicht der Falstaff-Verlag inklusive seiner Online-Medien monatlich bis zu 750'000 Menschen.
James Suckling startete seine Karriere 1981 beim renommierten Weinmagazin «Wine Spectator», bei welchem er Jahrzehnte als Redaktionsleiter arbeitete. Er spezialisierte sich vor allem auf Europäische Weine – insbesondere Italien. Im 2010 gründete er dann JamesSuckling.Com, auf welcher er gemeinsam mit einem Team Weine weltweit anhand einer 100 Punkte Skala bewertet.
Geniessen zu
Eichkogel 2018 Anton Kollwentz

Burgenland/Österreich

Eichkogel 2018 Anton Kollwentz

Eichkogel 2018 Anton Kollwentz
75cl
Vinifikation
Reifung für zwei Jahre im französischen Barrique.
Degustationsnotiz Nase
vollreife Beerenfrucht, unterlegt mit einem würzigen Geschmacksteppich nach Küchenkräutern, Nelken und verwelkenden Rosenblättern.
Degustationsnotiz Gaumen
kernige Tannine, druckvoll, saftig und lang im Körper, enormes Finale.
Passt zu
hervorragend zu kräftigen Fleischspeisen wie Lamm und Steaks.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Produzent
Wenn sich ein Weingut wie das der Familie Kollwentz in Großhöflein bereits seit 1775 in Familienbesitz befindet, ist die Bezeichnung Dynastie kein zu grosses Wort. Die Lagen am Südhang des Leithagebirges zählen zu den ältesten und besten des Landes. Klingende Namen wie Steinzeiler, Point, Dürr, Tatschler, Gloria und Setz wurden bereits in den Jahren 1569 und 1570 als Weingärten erwähnt. Die Familie Kollwentz pflegt hier den Weingutsgedanken in seiner reinsten Form: eigene Weinberge, eigene Trauben, eigener Wein.
Region
Neben zahlreichen mittelalterlichen Burgen und Schlössern, die es im Burgenland zu bestaunen gibt, stehen eindeutig die Weinreben im Vordergrund, die auf gut 13'850 Hektaren kultiviert und gezüchtet werden. Das Weinbaugebiet ist relativ schlank und befindet sich in der Region Neusiedlersee im Osten des Landes entlang der ungarischen Grenze. Das Klima ist warm bis heiss. Das Weinbaugebiet ist bekannt für seine Rotweine von der Sorte Blaufränkisch sowie für die Süssweine vom Neusiedlersee.
30+ auf Lager
CHF
34.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.