• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Eigenschaften
Persönlichkeit
Prämierungen
Das Österreichische Falstaff-Magazin erscheint achtmal jährlich, es befasst sich sowohl mit dem Thema Wein als auch mit Gourmet-Themen. Die erste Ausgabe des Magazins erschien im Jahr 1980 in einer Auflage von 15'000 Exemplaren – mittlerweile ist Falstaff nicht nur das älteste Weinmagazin Österreichs, sondern mit einer Gesamtauflage von rund 150'000 Stück auch das auflagenstärkste Wein- und Gourmetmagazin im gesamten deutschsprachigen Raum. Insgesamt erreicht der Falstaff-Verlag inklusive seiner Online-Medien monatlich bis zu 750'000 Menschen.
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
Geniessen zu
Barolo Aleste 2015 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo Aleste 2015 Luciano Sandrone

Barolo Aleste 2015 Luciano Sandrone
150cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
24 Monate in 500 Liter Fässern aus französischem Eichenholz, wovon 1/3 neue Fässer, 18 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Intensives Aromabild mit spannendem Spiel zwischen dunkler Frucht und würzigen Noten, reife Pflaumen, Himbeeren, Granatapfel, schwarzen Kirschen und etwas Menthol, im Gegenpart verblühende Rosen, alter Balsamico, getrocknete Küchenkräuter und eine dezente Röstaromatick.
Degustationsnotiz Gaumen
Vollmundig mit sehr geschliffenen, dennoch präsenten Tanninen im Auftakt, dichte Frucht nach konzentrierten Kirschen und Waldbeeren, begleitet von Mokka, und etwas Earl Grey-Tee, komplexe und dichte Struktur, viel Power und Konzentration, schmelzig fliessend, das Finale ist gigantisch!
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten, Wild und reifem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
250.00
Barbera d'Alba 2019 Luciano Sandrone

DOC

Barbera d'Alba 2019 Luciano Sandrone

Barbera d'Alba 2019 Luciano Sandrone
75cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
Mazeration und spontane Vergärung im Edelstahl während rund 34 Tagen. 12 Monate Reifung in 500 Liter Fässern und anschliessend 9 Monate auf der Flasche. 23'000 Flaschen umfasst diese Produktion.
Degustationsnotiz Nase
Ein überschwenglicher Duft von schwarzer Suzette-Pflaume, Himbeeren und mineralischen Noten, dezenter Eicheneinschlag, ausdrucksstarke Frucht und vielschichtiges Bukett.
Degustationsnotiz Gaumen
Elegant fliessend mit einer exzellenten Fruchtsüsse, schwarzen Kirschen und Himbeeren, gut stützende Tannine, die bereits weich und bestens integriert sind.
Passt zu
Rotem Flesich, kräftigen Pastagerichten wie Tagliatelle al tartufo oder reifem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
30+ auf Lager
CHF
29.00
Barolo Le Vigne 2017 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo Le Vigne 2017 Luciano Sandrone

Barolo Le Vigne 2017 Luciano Sandrone
150cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
Zwei Jahre in 500 Liter Fässern aus französischem Eichenholz und 18 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Sehr dicht ohne opulent zu wirken, Noten von Moos, Pflaumen, Zimt und Trüffeln, typisch für grosse Baroli.
Degustationsnotiz Gaumen
Würzig und intensiv im Auftakt, elegant fliessend, wunderbar eingebundene, sanfte Tannine, dunkle Beerenaromatik, getrockneter Tymian, Lorbeer und etwas Anis, unglaublich fein und trotzdem ein endloses Finale.
Passt zu
Trüffelpasta, rotem Fleisch, Wild, dunklem Geflügel und reifem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
9 auf Lager
CHF
220.00
Barolo Aleste 2017 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo Aleste 2017 Luciano Sandrone

Barolo Aleste 2017 Luciano Sandrone
75cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
24 Monate in 500 Liter Fässern aus französischem Eichenholz, wovon 1/3 neue Fässer, 18 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Intensives Aromabild mit spannendem Spiel zwischen dunkler Frucht und würzigen Noten, reife Pflaumen, Himbeeren, Granatapfel, schwarzen Kirschen und etwas Menthol, im Gegenpart verblühende Rosen, alter Balsamico, getrocknete Küchenkräuter und eine dezente Röstaromatick.
Degustationsnotiz Gaumen
Vollmundig mit sehr geschliffenen, dennoch präsenten Tanninen im Auftakt, dichte Frucht nach konzentrierten Kirschen und Waldbeeren, begleitet von Mokka, und etwas Earl Grey-Tee, komplexe und dichte Struktur, viel Power und Konzentration, schmelzig fliessend, das Finale ist gigantisch!
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten, Wild und reifem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
30+ auf Lager
CHF
119.00
Barolo Le Vigne 2017 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo Le Vigne 2017 Luciano Sandrone

Barolo Le Vigne 2017 Luciano Sandrone
75cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
Zwei Jahre in 500 Liter Fässern aus französischem Eichenholz und 18 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Sehr dicht ohne opulent zu wirken, Noten von Moos, Pflaumen, Zimt und Trüffeln, typisch für grosse Baroli.
Degustationsnotiz Gaumen
Würzig und intensiv im Auftakt, elegant fliessend, wunderbar eingebundene, sanfte Tannine, dunkle Beerenaromatik, getrockneter Tymian, Lorbeer und etwas Anis, unglaublich fein und trotzdem ein endloses Finale.
Passt zu
Trüffelpasta, rotem Fleisch, Wild, dunklem Geflügel und reifem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
30+ auf Lager
CHF
108.00
Barolo Aleste 2013 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo Aleste 2013 Luciano Sandrone

Barolo Aleste 2013 Luciano Sandrone
300cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
24 Monate in 500 Liter Fässern aus französischem Eichenholz, wovon 1/3 neue Fässer, 18 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Intensives Aromabild mit spannendem Spiel zwischen dunkler Frucht und würzigen Noten, reife Pflaumen, Himbeeren, Granatapfel, schwarzen Kirschen und etwas Menthol, im Gegenpart verblühende Rosen, alter Balsamico, getrocknete Küchenkräuter und eine dezente Röstaromatick.
Degustationsnotiz Gaumen
Vollmundig mit sehr geschliffenen, dennoch präsenten Tanninen im Auftakt, dichte Frucht nach konzentrierten Kirschen und Waldbeeren, begleitet von Mokka, und etwas Earl Grey-Tee, komplexe und dichte Struktur, viel Power und Konzentration, schmelzig fliessend, das Finale ist gigantisch!
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten, Wild und reifem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
520.00
Barolo Aleste 2014 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo Aleste 2014 Luciano Sandrone

Barolo Aleste 2014 Luciano Sandrone
150cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
24 Monate in 500 Liter Fässern aus französischem Eichenholz, wovon 1/3 neue Fässer, 18 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Intensives Aromabild mit spannendem Spiel zwischen dunkler Frucht und würzigen Noten, reife Pflaumen, Himbeeren, Granatapfel, schwarzen Kirschen und etwas Menthol, im Gegenpart verblühende Rosen, alter Balsamico, getrocknete Küchenkräuter und eine dezente Röstaromatick.
Degustationsnotiz Gaumen
Vollmundig mit sehr geschliffenen, dennoch präsenten Tanninen im Auftakt, dichte Frucht nach konzentrierten Kirschen und Waldbeeren, begleitet von Mokka, und etwas Earl Grey-Tee, komplexe und dichte Struktur, viel Power und Konzentration, schmelzig fliessend, das Finale ist gigantisch!
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten, Wild und reifem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
2 auf Lager
CHF
250.00
Barolo Le Vigne 2014 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo Le Vigne 2014 Luciano Sandrone

Barolo Le Vigne 2014 Luciano Sandrone
300cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
Zwei Jahre in 500 Liter Fässern aus französischem Eichenholz und 18 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Sehr dicht ohne opulent zu wirken, Noten von Moos, Pflaumen, Zimt und Trüffeln, typisch für grosse Baroli.
Degustationsnotiz Gaumen
Würzig und intensiv im Auftakt, elegant fliessend, wunderbar eingebundene, sanfte Tannine, dunkle Beerenaromatik, getrockneter Tymian, Lorbeer und etwas Anis, unglaublich fein und trotzdem ein endloses Finale.
Passt zu
Trüffelpasta, rotem Fleisch, Wild, dunklem Geflügel und reifem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
2 auf Lager
CHF
480.00
Barolo Le Vigne 2015 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo Le Vigne 2015 Luciano Sandrone

Barolo Le Vigne 2015 Luciano Sandrone
75cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
Zwei Jahre in 500 Liter Fässern aus französischem Eichenholz und 18 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Sehr dicht ohne opulent zu wirken, Noten von Moos, Pflaumen, Zimt und Trüffeln, typisch für grosse Baroli.
Degustationsnotiz Gaumen
Würzig und intensiv im Auftakt, elegant fliessend, wunderbar eingebundene, sanfte Tannine, dunkle Beerenaromatik, getrockneter Tymian, Lorbeer und etwas Anis, unglaublich fein und trotzdem ein endloses Finale.
Passt zu
Trüffelpasta, rotem Fleisch, Wild, dunklem Geflügel und reifem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
30+ auf Lager
CHF
108.00
Barolo Le Vigne 2015 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo Le Vigne 2015 Luciano Sandrone

Barolo Le Vigne 2015 Luciano Sandrone
150cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
Zwei Jahre in 500 Liter Fässern aus französischem Eichenholz und 18 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Sehr dicht ohne opulent zu wirken, Noten von Moos, Pflaumen, Zimt und Trüffeln, typisch für grosse Baroli.
Degustationsnotiz Gaumen
Würzig und intensiv im Auftakt, elegant fliessend, wunderbar eingebundene, sanfte Tannine, dunkle Beerenaromatik, getrockneter Tymian, Lorbeer und etwas Anis, unglaublich fein und trotzdem ein endloses Finale.
Passt zu
Trüffelpasta, rotem Fleisch, Wild, dunklem Geflügel und reifem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
220.00
Dolcetto d'Alba 2018 Luciano Sandrone

DOC

Dolcetto d'Alba 2018 Luciano Sandrone

Dolcetto d'Alba 2018 Luciano Sandrone
75cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
Zehn Monate im Edelstahltank.
Degustationsnotiz Nase
Wunderschön dichte Aromatik nach roten Kirschen, Pflaumen, feine Mineralik und würzig-erdigem Duft.
Degustationsnotiz Gaumen
Frisch im Auftakt, saftig fliessend, Noten von dunkle Beeren und nussigen Anklängen, mit elegantem Tannin ausgestattet, feinfruchtig im Finale.
Passt zu
Ganz klassisch zu Pastavariationen, aber auch zu hellem Fleisch, Geflügel oder gut gewürzten Speisen.
Trinkreife
Jahrgang + 4 Jahre
30+ auf Lager
CHF
16.00
Nebbiolo d'Alba 2018 Luciano Sandrone

Valmaggiore DOC

Nebbiolo d'Alba 2018 Luciano Sandrone

Nebbiolo d'Alba 2018 Luciano Sandrone
75cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
Ein Jahr in 500 Liter Fässern aus gebrauchtem, französischem Eichenholz.
Degustationsnotiz Nase
Sehr elegant und nobel duftend mit gereifte Aromen von Schwarztee, Pflaumen, Cassis, Veilchen, weissem Pfeffer, Eichenholz, ein Hauch Vanille und dunkle Brotkruste.
Degustationsnotiz Gaumen
Köstlich und dezent im Auftakt, dann eine intensive, trockene, feinherbe Aromatik mit viel Kirsche, Pflaume und würzigen Noten, das Finale feinsandig mit mineralischer Struktur.
Passt zu
Pasta mit kräftigen Tomaten- und Fleischsossen, Grilladen, Braten, Wild, dunklem Geflügel, aber auch sehr schön zu milden Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
30+ auf Lager
CHF
36.00
Barolo Aleste 2015 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo Aleste 2015 Luciano Sandrone

Barolo Aleste 2015 Luciano Sandrone
75cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
24 Monate in 500 Liter Fässern aus französischem Eichenholz, wovon 1/3 neue Fässer, 18 Monate auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Intensives Aromabild mit spannendem Spiel zwischen dunkler Frucht und würzigen Noten, reife Pflaumen, Himbeeren, Granatapfel, schwarzen Kirschen und etwas Menthol, im Gegenpart verblühende Rosen, alter Balsamico, getrocknete Küchenkräuter und eine dezente Röstaromatick.
Degustationsnotiz Gaumen
Vollmundig mit sehr geschliffenen, dennoch präsenten Tanninen im Auftakt, dichte Frucht nach konzentrierten Kirschen und Waldbeeren, begleitet von Mokka, und etwas Earl Grey-Tee, komplexe und dichte Struktur, viel Power und Konzentration, schmelzig fliessend, das Finale ist gigantisch!
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten, Wild und reifem Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
4 auf Lager
CHF
119.00
Barolo ViteTalin 2014 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo ViteTalin 2014 Luciano Sandrone

Barolo ViteTalin 2014 Luciano Sandrone
75cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Farbe
funkelndes Rubinrot
Vinifikation
in offenen Holzbottichen spontan vergoren. Danach Ausbau für drei Jahre in französischen Holztonneau und 3 Jahre auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Sehr präsente Nase mit satten Noten nach Zwetschken und Waldhimbeeren, im Hintergrund ein Hauch Leder, Lakritze, balsamische Anklänge.
Degustationsnotiz Gaumen
weicher, kompakter Auftakt, sehr vielschichtig, komplex, dicht und mit viel Druck, endet in einem langanhaltenden, mineralischen Abgang.
Passt zu
solo als Kaminwein.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
6 auf Lager
CHF
450.00
Barolo ViteTalin 2015 Luciano Sandrone

DOCG

Barolo ViteTalin 2015 Luciano Sandrone

Barolo ViteTalin 2015 Luciano Sandrone
75cl
Produzent
Als Kellermeister bei Marchesi di Barolo träumte Luciano Sandrone den Traum vom eigenen Weingut. Als junger Mann konnte er eine kleine Parzelle in der Lage Cannubi erwerben, woraus er seinen ersten Barolo kelterte und sich selbstständig machte. Über die Jahre kamen weitere grosse Lagen in der Langhe und im Roeero dazu, aus welchen Sandrone heute fünf Rotweine aus den drei Traubensorten Nebbiolo, Barbera und Dolcetto keltert. Die Weine von Luciano Sandrone gehören heute zu den begehrtesten und hochwertigsten Baroli aus dem ganzen Piemont.
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Farbe
funkelndes Rubinrot
Vinifikation
in offenen Holzbottichen spontan vergoren. Danach Ausbau für drei Jahre in französischen Holztonneau und 3 Jahre auf der Flasche.
Degustationsnotiz Nase
Sehr präsente Nase mit satten Noten nach Zwetschken und Waldhimbeeren, im Hintergrund ein Hauch Leder, Lakritze, balsamische Anklänge.
Degustationsnotiz Gaumen
weicher, kompakter Auftakt, sehr vielschichtig, komplex, dicht und mit viel Druck, endet in einem langanhaltenden, mineralischen Abgang.
Passt zu
solo als Kaminwein.
Trinkreife
Jahrgang + 25 Jahre
8 auf Lager
CHF
490.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.