• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Persönlichkeit
Geniessen zu
Amarone 2016 La Giuva

Amarone della Valpolicella DOCG

Amarone 2016 La Giuva

Amarone 2016 La Giuva
75cl
Produzent
Wenn man bei einem Italiener, der sich für Fussball interessiert – also eigentlich jedem Italiener – den Namen Alberto Malesani erwähnt, dann fangen Augen an zu leuchten. Verona, Florenz, Parma, Udine, Bologna, Genua und Palermo sind Stationen, die dieser in seiner Karriere als Trainer erfolgreich be-treut hat. Wärend dieser Zeit, genauer im Jahre 1999, bestritt die Mannschaft von Alberto ein Aus-wärtsspiel im UEFA-Cup gegen Bordeaux. Der Schritt lag nahe, dass er in diesen Tagen ein paar her-vorragende Bordeaux probieren konnte und seine Leidenschaft für Wein war geweckt. Aus dieser Leidenschaft wurde ein Traum, den Alberto sich zusammen mit seinen Töchtern nun erfüllen konnte. Dort wo Alberto aufgewachsen ist, in den Hügeln um Verona, investierte er in seine eigene Cantina und nannte sie La Giuva, nach den Vornamen seiner Töchter Giulia und Valentina.
Region
Veneto ist die vielfältigste Weinanbauregion Italiens. Die Weinanbaugebiete Venetiens ziehen sich vom Gardasee an den Voralpen entlang bis zur Adria-Lagune nahe Venedig und weiter nordöstlich an die Grenze zum Friaul. Auf einer Fläche von rund 80'000 Hektaren werden vor allem die Sorten Garganega, Glera und Corvina – die zusammen mit Rondinella die Basis für die berühmten Amarone, Valpolicella und Bardolina bilden – angebaut., Ein Burgunder als Amarone getarnt – natürlich im übertragenen Sinne – doch die unheimliche Eleganz dieses Weines erinnert stark daran. Trotzdem sind alle Attribute punkto Intensität eines Amarones vorhanden, einfach ohne die erschlagende Opulenz im Körper vieler vergleichbarer Gewächse. Diese spannende, neue Art Amarone wird durch den Anbau der Reben mit der „esposizione contraria“ möglich.
Vinifikation
Die spät gelesenen Trauben werden bis mindestens Dezember in Kisten getrocknet und im Dezember zu Wein gemacht. Die Gärung wird bei für Amarone unüblich tiefen 24° gehalten.Das Pressen dauert mindestens zwanzig Tage und anschliessend folgt ein Ausbau von zwei Jahren in neuem Eichenholz.
Degustationsnotiz Nase
Anregende und komplexe Aromen nach schwarzen Brombeeren, Kirschen, Johannisbeere, Trockenpflaumen und Heidelbeere, unterlegt mit würzigen Noten nach Zimt, Nelke, Wacholder, Eichenholz, reifem Balsamico, Mokka und mineralische Anklänge.
Degustationsnotiz Gaumen
Es dominieren Dichte und Ausgeglichenheit, die reifen Tannine, die volle Aromatik und die präsente Mineralität – alle bekommen den Raum den sie brauchen, nichts drängt sich in den Vordergrund, warm, weich und samtig gleiten die würzigen und fruchtigen Noten der Nase über Zunge, im Finale erneut schöne Mineralität und feine Adstringenz.
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten oder rezenten Käsesorten.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
30+ auf Lager
CHF
58.00
Amarone 2017 La Giuva

Amarone della Valpolicella DOCG

Amarone 2017 La Giuva

Amarone 2017 La Giuva
150cl
Produzent
Wenn man bei einem Italiener, der sich für Fussball interessiert – also eigentlich jedem Italiener – den Namen Alberto Malesani erwähnt, dann fangen Augen an zu leuchten. Verona, Florenz, Parma, Udine, Bologna, Genua und Palermo sind Stationen, die dieser in seiner Karriere als Trainer erfolgreich be-treut hat. Wärend dieser Zeit, genauer im Jahre 1999, bestritt die Mannschaft von Alberto ein Aus-wärtsspiel im UEFA-Cup gegen Bordeaux. Der Schritt lag nahe, dass er in diesen Tagen ein paar her-vorragende Bordeaux probieren konnte und seine Leidenschaft für Wein war geweckt. Aus dieser Leidenschaft wurde ein Traum, den Alberto sich zusammen mit seinen Töchtern nun erfüllen konnte. Dort wo Alberto aufgewachsen ist, in den Hügeln um Verona, investierte er in seine eigene Cantina und nannte sie La Giuva, nach den Vornamen seiner Töchter Giulia und Valentina.
Region
Veneto ist die vielfältigste Weinanbauregion Italiens. Die Weinanbaugebiete Venetiens ziehen sich vom Gardasee an den Voralpen entlang bis zur Adria-Lagune nahe Venedig und weiter nordöstlich an die Grenze zum Friaul. Auf einer Fläche von rund 80'000 Hektaren werden vor allem die Sorten Garganega, Glera und Corvina – die zusammen mit Rondinella die Basis für die berühmten Amarone, Valpolicella und Bardolina bilden – angebaut., Ein Burgunder als Amarone getarnt – natürlich im übertragenen Sinne – doch die unheimliche Eleganz dieses Weines erinnert stark daran. Trotzdem sind alle Attribute punkto Intensität eines Amarones vorhanden, einfach ohne die erschlagende Opulenz im Körper vieler vergleichbarer Gewächse. Diese spannende, neue Art Amarone wird durch den Anbau der Reben mit der „esposizione contraria“ möglich.
Vinifikation
Die spät gelesenen Trauben werden bis mindestens Dezember in Kisten getrocknet und im Dezember zu Wein gemacht. Die Gärung wird bei für Amarone unüblich tiefen 24° gehalten.Das Pressen dauert mindestens zwanzig Tage und anschliessend folgt ein Ausbau von zwei Jahren in neuem Eichenholz.
Degustationsnotiz Nase
Anregende und komplexe Aromen nach schwarzen Brombeeren, Kirschen, Johannisbeere, Trockenpflaumen und Heidelbeere, unterlegt mit würzigen Noten nach Zimt, Nelke, Wacholder, Eichenholz, reifem Balsamico, Mokka und mineralische Anklänge.
Degustationsnotiz Gaumen
Es dominieren Dichte und Ausgeglichenheit, die reifen Tannine, die volle Aromatik und die präsente Mineralität – alle bekommen den Raum den sie brauchen, nichts drängt sich in den Vordergrund, warm, weich und samtig gleiten die würzigen und fruchtigen Noten der Nase über Zunge, im Finale erneut schöne Mineralität und feine Adstringenz.
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten oder rezenten Käsesorten.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
8 auf Lager
CHF
118.00
Il Rientro 2017 La Giuva

Valpolicella DOC Superiore

Il Rientro 2017 La Giuva

Il Rientro 2017 La Giuva
150cl
Produzent
Wenn man bei einem Italiener, der sich für Fussball interessiert – also eigentlich jedem Italiener – den Namen Alberto Malesani erwähnt, dann fangen Augen an zu leuchten. Verona, Florenz, Parma, Udine, Bologna, Genua und Palermo sind Stationen, die dieser in seiner Karriere als Trainer erfolgreich be-treut hat. Wärend dieser Zeit, genauer im Jahre 1999, bestritt die Mannschaft von Alberto ein Aus-wärtsspiel im UEFA-Cup gegen Bordeaux. Der Schritt lag nahe, dass er in diesen Tagen ein paar her-vorragende Bordeaux probieren konnte und seine Leidenschaft für Wein war geweckt. Aus dieser Leidenschaft wurde ein Traum, den Alberto sich zusammen mit seinen Töchtern nun erfüllen konnte. Dort wo Alberto aufgewachsen ist, in den Hügeln um Verona, investierte er in seine eigene Cantina und nannte sie La Giuva, nach den Vornamen seiner Töchter Giulia und Valentina.
Region
Veneto ist die vielfältigste Weinanbauregion Italiens. Die Weinanbaugebiete Venetiens ziehen sich vom Gardasee an den Voralpen entlang bis zur Adria-Lagune nahe Venedig und weiter nordöstlich an die Grenze zum Friaul. Auf einer Fläche von rund 80'000 Hektaren werden vor allem die Sorten Garganega, Glera und Corvina – die zusammen mit Rondinella die Basis für die berühmten Amarone, Valpolicella und Bardolina bilden – angebaut.
Vinifikation
Die Trauben werden spät gelesen und dann analog denen des Amarone zur Trocknung in kleine Holzkisten gelagert - jedoch "nur" einen Monat. Nach der Gärung und Pressung wird der Wein zu gleichen Teilen mit frischem Valpolicella geblendet und anschliessend für ein Jahr im französischen Barrique ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Dieser elegante Ripasso zeigt intensive Noten nach wilden Beeren, Holunder, etwas Walderdbeere und auch reife Brombeere, weiter von Zimt, Lakritz und dunkler Schokolade.
Degustationsnotiz Gaumen
Bereits im Eintritt schön balanciert, fruchtig und mit wohl dosierten Tanninen befrachtet, die lebendige Frucht sorgt für Frische und geht den Aromen des Bouquet perfekt zur Hand.
Passt zu
Kräftiger Pasta, Fleischgerichten und Käseplatten.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
11 auf Lager
CHF
58.00
Recioto 2015 La Giuva

Recioto della Valpolicella DOCG

Recioto 2015 La Giuva

Recioto 2015 La Giuva
50cl
Produzent
Wenn man bei einem Italiener, der sich für Fussball interessiert – also eigentlich jedem Italiener – den Namen Alberto Malesani erwähnt, dann fangen Augen an zu leuchten. Verona, Florenz, Parma, Udine, Bologna, Genua und Palermo sind Stationen, die dieser in seiner Karriere als Trainer erfolgreich be-treut hat. Wärend dieser Zeit, genauer im Jahre 1999, bestritt die Mannschaft von Alberto ein Aus-wärtsspiel im UEFA-Cup gegen Bordeaux. Der Schritt lag nahe, dass er in diesen Tagen ein paar her-vorragende Bordeaux probieren konnte und seine Leidenschaft für Wein war geweckt. Aus dieser Leidenschaft wurde ein Traum, den Alberto sich zusammen mit seinen Töchtern nun erfüllen konnte. Dort wo Alberto aufgewachsen ist, in den Hügeln um Verona, investierte er in seine eigene Cantina und nannte sie La Giuva, nach den Vornamen seiner Töchter Giulia und Valentina.
Region
Veneto ist die vielfältigste Weinanbauregion Italiens. Die Weinanbaugebiete Venetiens ziehen sich vom Gardasee an den Voralpen entlang bis zur Adria-Lagune nahe Venedig und weiter nordöstlich an die Grenze zum Friaul. Auf einer Fläche von rund 80'000 Hektaren werden vor allem die Sorten Garganega, Glera und Corvina – die zusammen mit Rondinella die Basis für die berühmten Amarone, Valpolicella und Bardolina bilden – angebaut.
Degustationsnotiz Nase
In der Nase mit würzigen Noten von Zimt, Muskatnuss un Düften von Kakao, Pfeffer und Nelken mit Noten von frischen Pflaumen und schwarzen Kirschen.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Mund ist er samtig, weich, mit ausgewogenen Tanninen.
Passt zu
Kräftigen Fleischgerichten
Trinkreife
Jahrgang + 9 Jahre
30+ auf Lager
CHF
39.00
Il Rientro 2018 La Giuva

Valpolicella DOC Superiore

Il Rientro 2018 La Giuva

Il Rientro 2018 La Giuva
75cl
Produzent
Wenn man bei einem Italiener, der sich für Fussball interessiert – also eigentlich jedem Italiener – den Namen Alberto Malesani erwähnt, dann fangen Augen an zu leuchten. Verona, Florenz, Parma, Udine, Bologna, Genua und Palermo sind Stationen, die dieser in seiner Karriere als Trainer erfolgreich be-treut hat. Wärend dieser Zeit, genauer im Jahre 1999, bestritt die Mannschaft von Alberto ein Aus-wärtsspiel im UEFA-Cup gegen Bordeaux. Der Schritt lag nahe, dass er in diesen Tagen ein paar her-vorragende Bordeaux probieren konnte und seine Leidenschaft für Wein war geweckt. Aus dieser Leidenschaft wurde ein Traum, den Alberto sich zusammen mit seinen Töchtern nun erfüllen konnte. Dort wo Alberto aufgewachsen ist, in den Hügeln um Verona, investierte er in seine eigene Cantina und nannte sie La Giuva, nach den Vornamen seiner Töchter Giulia und Valentina.
Region
Veneto ist die vielfältigste Weinanbauregion Italiens. Die Weinanbaugebiete Venetiens ziehen sich vom Gardasee an den Voralpen entlang bis zur Adria-Lagune nahe Venedig und weiter nordöstlich an die Grenze zum Friaul. Auf einer Fläche von rund 80'000 Hektaren werden vor allem die Sorten Garganega, Glera und Corvina – die zusammen mit Rondinella die Basis für die berühmten Amarone, Valpolicella und Bardolina bilden – angebaut.
Vinifikation
Die Trauben werden spät gelesen und dann analog denen des Amarone zur Trocknung in kleine Holzkisten gelagert - jedoch "nur" einen Monat. Nach der Gärung und Pressung wird der Wein zu gleichen Teilen mit frischem Valpolicella geblendet und anschliessend für ein Jahr im französischen Barrique ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Dieser elegante Ripasso zeigt intensive Noten nach wilden Beeren, Holunder, etwas Walderdbeere und auch reife Brombeere, weiter von Zimt, Lakritz und dunkler Schokolade.
Degustationsnotiz Gaumen
Bereits im Eintritt schön balanciert, fruchtig und mit wohl dosierten Tanninen befrachtet, die lebendige Frucht sorgt für Frische und geht den Aromen des Bouquet perfekt zur Hand.
Passt zu
Kräftiger Pasta, Fleischgerichten und Käseplatten.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
30+ auf Lager
CHF
28.00
Il Valpo 2018 La Giuva

Valpolicella DOC

Il Valpo 2018 La Giuva

Il Valpo 2018 La Giuva
75cl
Produzent
Wenn man bei einem Italiener, der sich für Fussball interessiert – also eigentlich jedem Italiener – den Namen Alberto Malesani erwähnt, dann fangen Augen an zu leuchten. Verona, Florenz, Parma, Udine, Bologna, Genua und Palermo sind Stationen, die dieser in seiner Karriere als Trainer erfolgreich be-treut hat. Wärend dieser Zeit, genauer im Jahre 1999, bestritt die Mannschaft von Alberto ein Aus-wärtsspiel im UEFA-Cup gegen Bordeaux. Der Schritt lag nahe, dass er in diesen Tagen ein paar her-vorragende Bordeaux probieren konnte und seine Leidenschaft für Wein war geweckt. Aus dieser Leidenschaft wurde ein Traum, den Alberto sich zusammen mit seinen Töchtern nun erfüllen konnte. Dort wo Alberto aufgewachsen ist, in den Hügeln um Verona, investierte er in seine eigene Cantina und nannte sie La Giuva, nach den Vornamen seiner Töchter Giulia und Valentina.
Region
Veneto ist die vielfältigste Weinanbauregion Italiens. Die Weinanbaugebiete Venetiens ziehen sich vom Gardasee an den Voralpen entlang bis zur Adria-Lagune nahe Venedig und weiter nordöstlich an die Grenze zum Friaul. Auf einer Fläche von rund 80'000 Hektaren werden vor allem die Sorten Garganega, Glera und Corvina – die zusammen mit Rondinella die Basis für die berühmten Amarone, Valpolicella und Bardolina bilden – angebaut.
Vinifikation
Nach der Lese werden die Trauben in Holzkisten für zwei Wochen angetrocknet und anschlissend bei möglichst tiefen Temperaturen vergoren. Der Ausbau ist dann mit drei Monaten im Edelstahltank sehr kurz, damit die Frucht unbeeinträchtigt in die Flasche gelangen kann.
Degustationsnotiz Nase
Animierend rote Frucht, viel Waldbeeren und Aromen nach roten Kirschen, Kräutern, Veilchen und etwas Marzipan.
Degustationsnotiz Gaumen
Sehr elegant und delikat, fruchtbetont und saftig im Fluss, mit leichtem Körper ausgestattet, mit gutem Spiel und einem frischen Finale. Die tiefen 12% Volumen Alkohol machen den Trinkgenuss leicht und angenehm.
Passt zu
Pastavariationen, hellem Fleisch und nicht zu rezenten Käseplatten.
Trinkreife
Jahrgang + 4 Jahre
25 auf Lager
CHF
16.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.