• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Persönlichkeit
Geniessen zu
Aigle Delà-le-Pont, Henri Badoux

Lavaux AOC

Aigle Delà-le-Pont, Henri Badoux

Aigle Delà-le-Pont, Henri Badoux
50cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
Traditionelle Weinbereitung, im Edelstahltank ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Fruchtiges Bukett. Weich mit mineralischen Noten.
Degustationsnotiz Gaumen
Gut strukturiert, lang anhaltend.
Passt zu
Aperitif, Süsswasserfisch
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
9 auf Lager
CHF
9.50
Aigle les Murailles 2020 Henri Badoux

Chablais AOC

Aigle les Murailles 2020 Henri Badoux

Aigle les Murailles 2020 Henri Badoux
70cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
Im Edelstahltank.
Degustationsnotiz Nase
Elegante Fruchtnoten, fein und delikat, begleitet von frischer Lindenblütenaromatik, mineralischer Touch, absolut typisch für dieses von Gips durchzogene Terroir.
Degustationsnotiz Gaumen
Fruchtiger Eintritt, wiederum Lindenblüten, dann und Mangoaromen und grüner Apfel, begleitet von einer subtilen mineralischen Note, bemerkenswertes Finale mit salzigem Touch.
Passt zu
Aperitif, Fisch- oder Gemüseterrine, Spargeln, Krustentieren, Pilzgerichten oder Geflügel.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
20.50
Morges blanc 2018 Henri Badoux

La Côte AOC

Morges blanc 2018 Henri Badoux

Morges blanc 2018 Henri Badoux
70cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
Nach einem langsamen, sanften Pressen vollzieht sich die Gärung während einigen Tagen bei relativ niedrigen Temperaturen. So wird ein Maximum an Fülle gewonnen, aber Finesse und das sortentypische Bukett beibehalten. Der biologische Säureabbau findet während dem sechsmonatigen Ausbau im Edelstahltank statt.
Degustationsnotiz Nase
Elegante Noten nach Mango, Litschi und Lindenblüten, begleitet von subtilen mineralischen Noten.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Auftakt schön spritzige Frische, zart im Fluss mit harmonischer Struktur, leicht und fruchtig im wiederum enorm frischen Aroma.
Passt zu
Apéro, Meeresfrüchten oder leichten Fischgerichten.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
28 auf Lager
CHF
11.00
St. Saphorin AOC, Henri Badoux

Lavaux AOC

St. Saphorin AOC, Henri Badoux

St. Saphorin AOC, Henri Badoux
20cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
Traditionelle Weinbereitung, im Edelstahltank ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Lecker und prickelnd, lebhaft und blumig
Degustationsnotiz Gaumen
Umfangreiche Struktur, ausgewogen, samtig und elegant
Passt zu
Aperitif, Vorspeisen, Fondue und Raclette
Trinkreife
Jahrgang + 2 Jahre
30+ auf Lager
CHF
4.20
St. Saphorin, Henri Badoux

Lavaux AOC

St. Saphorin, Henri Badoux

St. Saphorin, Henri Badoux
50cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
Traditionelle Weinbereitung, im Edelstahltank ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Lecker und prickelnd, lebhaft und blumig
Degustationsnotiz Gaumen
Umfangreiche Struktur, ausgewogen, samtig und elegant
Passt zu
Aperitif, Vorspeisen, Fondue und Raclette
Trinkreife
Jahrgang + 2 Jahre
30+ auf Lager
CHF
9.50
Oeil de Perdrix Chantemerle 2020 Henri Badoux

Chablais AOC

Oeil de Perdrix Chantemerle 2020 Henri Badoux

Oeil de Perdrix Chantemerle 2020 Henri Badoux
70cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
im Edelstahltank ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Ein Potpourri von reifen Aprikosen, Nektarinen und roten Beeren verbindet sich mit einer herben Würznote.
Degustationsnotiz Gaumen
Eine anregende Herbe prägt den Gaumen, mineralischer Fluss im Körper und eine herrlich vollmundige Fruchtigkeit im Finale.
Passt zu
Gut gekühlt als Apéro, ein paar Grad kühler auch zu leichten Vorspeisen oder auch zu Fleischplatten.
Trinkreife
Jahrgang + 4 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
15.00
Oeil-de-Perdrix Vaudois, Henri Badoux

Chablais AOC

Oeil-de-Perdrix Vaudois, Henri Badoux

Oeil-de-Perdrix Vaudois, Henri Badoux
50cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
traditionell
Degustationsnotiz Nase
Delikat, ausdrucksvoll, reife Melonen- und Quittenaromen.
Degustationsnotiz Gaumen
Strukturierter und reicher Wein.
Passt zu
Ein idealer Sommerwein. Zum Aperitif, zu Salaten, Vorspeisen und Süsswasserfischen
Trinkreife
Jahrgang + 2 Jahre
30+ auf Lager
CHF
6.50
Oeil de Perdrix Chantemerle 2020 Henri Badoux

Chablais AOC

Oeil de Perdrix Chantemerle 2020 Henri Badoux

Oeil de Perdrix Chantemerle 2020 Henri Badoux
35cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
im Edelstahltank ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
Ein Potpourri von reifen Aprikosen, Nektarinen und roten Beeren verbindet sich mit einer herben Würznote.
Degustationsnotiz Gaumen
Eine anregende Herbe prägt den Gaumen, mineralischer Fluss im Körper und eine herrlich vollmundige Fruchtigkeit im Finale.
Passt zu
Gut gekühlt als Apéro, ein paar Grad kühler auch zu leichten Vorspeisen oder auch zu Fleischplatten.
Trinkreife
Jahrgang + 4 Jahre
24 auf Lager
CHF
8.00
Aigle les Murailles 2020 Henri Badoux

Chablais AOC

Aigle les Murailles 2020 Henri Badoux

Aigle les Murailles 2020 Henri Badoux
35cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
Im Edelstahltank.
Degustationsnotiz Nase
Elegante Fruchtnoten, fein und delikat, begleitet von frischer Lindenblütenaromatik, mineralischer Touch, absolut typisch für dieses von Gips durchzogene Terroir.
Degustationsnotiz Gaumen
Fruchtiger Eintritt, wiederum Lindenblüten, dann und Mangoaromen und grüner Apfel, begleitet von einer subtilen mineralischen Note, bemerkenswertes Finale mit salzigem Touch.
Passt zu
Aperitif, Fisch- oder Gemüseterrine, Spargeln, Krustentieren, Pilzgerichten oder Geflügel.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
20 auf Lager
CHF
11.50
Aigle les Murailles 2019 Henri Badoux

Chablais AOC

Aigle les Murailles 2019 Henri Badoux

Aigle les Murailles 2019 Henri Badoux
140cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
Im Edelstahltank.
Degustationsnotiz Nase
Elegante Fruchtnoten, fein und delikat, begleitet von frischer Lindenblütenaromatik, mineralischer Touch, absolut typisch für dieses von Gips durchzogene Terroir.
Degustationsnotiz Gaumen
Fruchtiger Eintritt, wiederum Lindenblüten, dann und Mangoaromen und grüner Apfel, begleitet von einer subtilen mineralischen Note, bemerkenswertes Finale mit salzigem Touch.
Passt zu
Aperitif, Fisch- oder Gemüseterrine, Spargeln, Krustentieren, Pilzgerichten oder Geflügel.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
44.80
Yvorne Petit Vignoble 2019 Henri Badoux

Chablais AOC

Yvorne Petit Vignoble 2019 Henri Badoux

Yvorne Petit Vignoble 2019 Henri Badoux
70cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
Die Trauben werden langsam und sanft gepresst. Danach vollzieht sich die Gärung während einigen Tagen bei relativ niedrigen Temperaturen. So wird ein Maximum an Fülle gewonnen, aber gleichzeitig Finesse und das sortentypische Bukett bewahrt. Malolaktische Gärung beendet
Degustationsnotiz Nase
Zarte Düfte von Lindenblüten, Quitten und Marzipan, eine feine Mineralik anzeigend, begleitet durch einige Hefenoten.
Degustationsnotiz Gaumen
Präzis und sehr intensiv im Auftakt, eine ausgeprägte Chasselas-Aromatik, an Stachelbeeren und Agrumen erinnernd, gestützt durch eine frische Note und wiederum von viel Mineralität geprägt, ausgedehntes Finale.
Passt zu
Apéro, Krustentieren und Fischvariationen.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
7 auf Lager
CHF
22.50
Yvorne Vigneronne, Henri Badoux

Chablais AOC, ASSEMBLAGE DE CÉPAGES BLANCS

Yvorne Vigneronne, Henri Badoux

Yvorne Vigneronne, Henri Badoux
20cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
Traditionelle Weinbereitung, im Edelstahltank ausgebaut
Degustationsnotiz Nase
Fruchtig
Degustationsnotiz Gaumen
Ein gefälliger Wein
Passt zu
Aperitif, Fisch und Hartkäse
Trinkreife
Jahrgang + 2 Jahre
30+ auf Lager
CHF
4.40
Aigle Monseigneur 2018 Henri Badoux

Chablais AOC

Aigle Monseigneur 2018 Henri Badoux

Aigle Monseigneur 2018 Henri Badoux
35cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
Die Pinot Noir-Trauben für diesen Wein reifen angrenzend zu Yvorne in einer hoch gelegenen, felsigen Nische auf terrassierten Schieferböden.
Degustationsnotiz Nase
Typische Blauburgunderaromen mit Noten von reifen Früchten und Unterholz
Degustationsnotiz Gaumen
Sehr geschmacksvoll mit einer geschmeidigen, sinnlichen Textur. Weiche, runde Tannine
Passt zu
Hartkäse
Trinkreife
Jahrgang + 4 Jahre
12 auf Lager
CHF
11.00
Aigle Monseigneur 2019 Henri Badoux

Chablais AOC

Aigle Monseigneur 2019 Henri Badoux

Aigle Monseigneur 2019 Henri Badoux
70cl
Produzent
Der Name „Badoux“ ist untrennbar mit dem Eidechsliwein, dem „Aigle „Les Murailles“ verbunden. Das Weinhaus wurde im Jahr 1908 von Henri Badoux gegründet. Das Familienunternehmen hat sich bereits in jungen Jahren mit dem Namen Aigle in Verbindung mit dem berühmten Weinberg 'Les Murailles' durchgesetzt. Schon zu jener Zeit betonte man, dass die Weine dieser Gegend bei relativ geringer Säure, mit jenen des Lavaux, den höchsten Zuckergehalt aufweisen. In diesem etwas trockenen Bericht wird erwähnt, dass diese Weine 'gleichzeitig Körper und Milde besitzen' und einen höheren Gehalt an Weinstein aufweisen (Garant für Struktur und gute Lagerfähigkeit) als in andern waadtländischen Rebgebieten. Bei der Geschäftsübernahme 1940 erbte sein Sohn, Henri Emile Badoux, eine noch bescheidene Weinhandlung. Er erweiterte die Erbschaft zu einem imposanten Weingut von über fünfzig Hektaren in den berühmten Appellationen Aigle, Yvorne, Ollon und Saint-Saphorin. Nach und nach verbreitete sich der Ruf des Unternehmens über die ganze Schweiz und über die Grenzen hinaus mit Exporten, namentlich nach Deutschland und USA.
Region
Die Weinberge des Kanton Waadt liegen an den Ufern des Lac Lémans, des Neuenburgersees sowie am Rhone-Ufer. An den Steilhängen des Dézaley im Lavaux wird der Weinbau seit den Zisterzienser-Mönchen im 12 Jahrhundert gepflegt. Die Rebfläche beträgt knapp 3800 Hektaren und ist zu ungefähr 30% mit roten Rebsorten und 70% weissen Rebsorten bestockt. Die wichtigste Rebsorte ist mit Abstand der weisse Chasselas, deren Ursprung in der Region Waadt vermutet wird.
Vinifikation
Die Pinot Noir-Trauben für diesen Wein reifen angrenzend zu Yvorne in einer hoch gelegenen, felsigen Nische auf terrassierten Schieferböden.
Degustationsnotiz Nase
Typische Blauburgunderaromen mit Noten von reifen Früchten und Unterholz
Degustationsnotiz Gaumen
Sehr geschmacksvoll mit einer geschmeidigen, sinnlichen Textur. Weiche, runde Tannine
Passt zu
Hartkäse
Trinkreife
Jahrgang + 4 Jahre
12 auf Lager
CHF
20.50

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.