X

TENUTA SAN GUIDO — EINE LEGENDE!

Die Tenu­ta San Gui­do liegt in Bolg­he­ri und ist im Besitz von Mar­che­se Nico­lo Inci­sa, er ist ein Cou­sin von Pie­ro Antin­o­ri. Im zwei­ten Welt­krieg gelang­ten kei­ne Bor­deaux-Wei­ne mehr nach Ita­li­en, was dem Vater des heu­ti­gen Besit­zers der Tenu­ta nicht wirk­lich freu­te – lieb­te er doch die­se Wei­ne. Er beschloss sel­ber einensassicaia-blog “Bor­deaux” zu kel­tern und pflanz­te 1944 Caber­net-Sau­vi­gnon und Caber­net-Franc an. Das Expe­ri­ment gelang und die Fami­lie genoss den Wein, den sie auf­grund des stei­ni­gen Unter­grun­des der Reben „Sas­si­ca­ia“ nann­ten, pri­vat und zusam­men mit Freun­den. Erst im Jah­re 1968 kam dann die erste Fla­sche des Sas­si­ca­ia in den Ver­kauf – der Rest ist (Wein-)Geschichte.

In der Zwi­schen­zeit ist der “Sas­si­ca­ia” wie gesagt legen­där und neben ihm sind unter­des­sen auch sei­ne klei­nen Brü­der, der “Gui­dal­ber­to“ und der „Le Dife­se“ hoch­be­wer­te­te und gesuch­te Wei­ne.

Zu den Wei­nen der Tenu­ta:

 

content-page
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten