X

NEU bei Valen­tin: Pierre-Yves Colin…

domaine-pierre-yves-colin-morey-13Pierre-Yves Colin-Morey hat lan­ge Jah­re zusam­men mit sei­nem Bru­der auf der elter­li­chen Domai­ne in Chassa­gne-Mon­tra­chet
gear­bei­tet. Sein Bru­der zeich­ne­te für die Reben
ver­ant­wort­lich, wäh­rend Pierre-Yves die Wei­ne gemacht hat. 2005 beschloss er zusam­men mit sei­ner Frau Caro­li­ne, der Toch­ter von Jean-Marc Morey, dass es an der Zeit sei eine eige­ne Domai­ne zu grün­den, dass er sei­nen eige­nen Stil fin­den möch­te. Obwohl für den Vater Anfangs ein her­ber Schlag, hat die­ser Pierre-Yves schluss­end­lich fünf Hektaren Reben als Erb­vor­be­zug auf den Weg mit­ge­ge­ben. Heu­te gilt Pierre-Yves Colin-Morey zu den ange­se­hen­sten Pro­du­zen­ten im Bur­gund. Er erzeugt Wei­ne aus ver­schie­de­nen Appel­la­tio­nen, in Kleinst­men­gen, aber mit einer Span­nung und Ele­ganz, die ihres­glei­chen suchen. Sein enor­mes Netz­werk und sein Ruf als Qua­li­täts­fa­na­ti­ker ermög­li­chen es ihm, bei befreun­de­ten Win­zern Trau­ben­gut aus deren Spit­zen­la­gen zu erwer­ben. Das ist ein abso­lu­tes Pri­vi­leg, denn in der Regel ver­kau­fen die Win­zer die­se Qua­li­tä­ten nicht.
Alle von Pierre-Yves Colin selek­tier­ten und aus­ge­bau­ten Wei­ne stel­len abso­lu­te Spit­zen in ihren jewei­li­gen Kate­go­ri­en dar.

 

content-page
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten