• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Jeninser Riesling-Silvaner 2020 von Salis

AOC Graubünden

Jeninser Riesling-Silvaner 2020 von Salis

75cl
2020
30+ auf Lager
CHF
19.00

Produzent

"Unser Herz schlägt für Wein – wir leben für Wein". 1994 gründete Andrea Davaz mit zwei Freunden die von Salis. Die Trauben für die eigenen Weine beziehen sie von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die den von Salis Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften sie selber rund 2 Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da ihnen nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten sie bei allen Prozessen stark auf die ökologische Verantwortung und produzieren die Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.

Region

Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.

Subregion

Die Weinberge von Jenins liegen um das Dorf verteilt auf flachen Lagen der Moräneschuttkegeln des Falknis. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner. Ein Highlight der Bündner Weinkultur findet sich mit dem Restaurant Alter Torkel in Jenins. Dort kann die Mehrheit aller Bündner Weine in gediegener Atmosphäre und bei feiner Kost genossen werden.

Vinifikation

Die Trauben werden aufwändig und extrem selektiv per Hand in Kisten gelesen. Im Keller werden die Trauben schonend abgebeert und auf die Presse gegeben. Dort werden sie behutsam gepresst. Der so entstandene Most wird natürlich geklärt und danach im Edelstahltank bei ca. 18°C vergoren. Die Jungweine verbringen dann noch einige Monate auf der Feinhefe. Im Frühjahr nach der Ernte wird der Wein schonend gefiltert und abgefüllt.

Degustationsnotiz Nase

Feine exotische Noten nach gelben Früchten, dazu paaren sich Litschi und Ananas.

Degustationsnotiz Gaumen

Schöne Saftigkeit mit leicht herben Anklängen, Grapefruit setzt sich mit einer feinen Säure durch.

Passt zu

Apéro, leichten Vorspeisen und asiatischen Gerichten

Trinkreife

Jahrgang + 3 Jahre

Produzent
"Unser Herz schlägt für Wein – wir leben für Wein". 1994 gründete Andrea Davaz mit zwei Freunden die von Salis. Die Trauben für die eigenen Weine beziehen sie von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die den von Salis Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften sie selber rund 2 Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da ihnen nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten sie bei allen Prozessen stark auf die ökologische Verantwortung und produzieren die Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Weinberge von Jenins liegen um das Dorf verteilt auf flachen Lagen der Moräneschuttkegeln des Falknis. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner. Ein Highlight der Bündner Weinkultur findet sich mit dem Restaurant Alter Torkel in Jenins. Dort kann die Mehrheit aller Bündner Weine in gediegener Atmosphäre und bei feiner Kost genossen werden.
Vinifikation
Die Trauben werden aufwändig und extrem selektiv per Hand in Kisten gelesen. Im Keller werden die Trauben schonend abgebeert und auf die Presse gegeben. Dort werden sie behutsam gepresst. Der so entstandene Most wird natürlich geklärt und danach im Edelstahltank bei ca. 18°C vergoren. Die Jungweine verbringen dann noch einige Monate auf der Feinhefe. Im Frühjahr nach der Ernte wird der Wein schonend gefiltert und abgefüllt.
Degustationsnotiz Nase
Feine exotische Noten nach gelben Früchten, dazu paaren sich Litschi und Ananas.
Degustationsnotiz Gaumen
Schöne Saftigkeit mit leicht herben Anklängen, Grapefruit setzt sich mit einer feinen Säure durch.
Passt zu
Apéro, leichten Vorspeisen und asiatischen Gerichten
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre

Weiteres von diesem Weingut

Jeninser Pinot Noir Schatz 2018 von Salis

AOC Graubünden

Jeninser Pinot Noir Schatz 2018 von Salis

Jeninser Pinot Noir Schatz 2018 von Salis
75cl
Produzent
"Unser Herz schlägt für Wein – wir leben für Wein". 1994 gründete Andrea Davaz mit zwei Freunden die von Salis. Die Trauben für die eigenen Weine beziehen sie von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die den von Salis Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften sie selber rund 2 Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da ihnen nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten sie bei allen Prozessen stark auf die ökologische Verantwortung und produzieren die Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt., Die Lage Schatz befindet sich inmitten der besten Lagen von Jenins, direkt oberhalb der Top-Lage Eichholz. Mit ihrer Ausrichtung nach Süden hin und einer gewissen Hangneigung ermöglicht sie den Reben und Trauben eine optimale Sonneneinstrahlung. Das Geheimnis dieser speziellen Lage liegt auch hier wieder im Boden selbst. Eine geringe Humusauflage, skelettreiche Böden, also Böden mit einem hohen Steinanteil, ein hoher Kalkgehalt mit einem gewissen Anteil an Bündner Schiefer zwingen die Reben tief zu wurzeln, um sich die wertvollen Nährstoffe aus der Tiefe des Bodens zu holen. Dazu kommt, dass die Reben fast 50 Jahre alt sind, was dem Wein Tiefgang und Dichte verleiht.
Subregion
Die Weinberge von Jenins liegen um das Dorf verteilt auf flachen Lagen der Moräneschuttkegeln des Falknis. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner. Ein Highlight der Bündner Weinkultur findet sich mit dem Restaurant Alter Torkel in Jenins. Dort kann die Mehrheit aller Bündner Weine in gediegener Atmosphäre und bei feiner Kost genossen werden.
Vinifikation
Aufwändige Handlese, 5-8 Tage Kaltstandzeit der Maische, offene Maischegärung in Holzbottichen, 1-2 mal/Tag händisches Stösseln der gärenden Maische, sanftes Abpressen, Ausbau in französischen Barriques (ca. 30% neues Holz) für 12 Monate.
Degustationsnotiz Nase
In der Nase Aromen von dunklen und roten Beeren, dazu würzige Komponenten, Holz ist spürbar, jedoch elegant integriert.
Degustationsnotiz Gaumen
Am Gaumen wieder Frucht und Würze, markante, jedoch eingebundene Gerbstoffe, weist einen kräftigen und zugleich saftigen Abgang auf.
Passt zu
Hirschragout mit Serviettenknödel, Maronen und Orangen-Blaukraut.
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
20 auf Lager
CHF
27.50
Jeninser Pinot Noir Silser 2018 von Salis

AOC Graubünden

Jeninser Pinot Noir Silser 2018 von Salis

Jeninser Pinot Noir Silser 2018 von Salis
75cl
Produzent
"Unser Herz schlägt für Wein – wir leben für Wein". 1994 gründete Andrea Davaz mit zwei Freunden die von Salis. Die Trauben für die eigenen Weine beziehen sie von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die den von Salis Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften sie selber rund 2 Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da ihnen nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten sie bei allen Prozessen stark auf die ökologische Verantwortung und produzieren die Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Weinberge von Jenins liegen um das Dorf verteilt auf flachen Lagen der Moräneschuttkegeln des Falknis. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner. Ein Highlight der Bündner Weinkultur findet sich mit dem Restaurant Alter Torkel in Jenins. Dort kann die Mehrheit aller Bündner Weine in gediegener Atmosphäre und bei feiner Kost genossen werden.
Vinifikation
Selektive Handlese. Schonendes Abbeeren in grossen Holzgärstanden, Kaltstandzeit für mehr Frucht und Farbe. Regelmässiges händisches Untertauchen der Maische während der Gärung. Behutsames Abpressen der vergorenen Maische. Ausbau für mindestens 12 Monate im französischen Eichenholzfass (Barrique)
Degustationsnotiz Nase
Frische, rote Johannisbeeren, Himbeeren und Kirsche, ätherische Noten, Graphit, Tabak und eine feine Röstaromatik.
Degustationsnotiz Gaumen
Elegant und harmonisch, eine feine Säure begleitet die weichen, perfekt eingebundenen Gerbstoffe, die Fruchtigkeit wiederholt sich. Ein wirklich sehr nuancierter Pinot Noir.
Passt zu
helle Fleischgerichte vom Kalb und Schwein. Geflügelgerichte und Bündner Spezialitäten
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
30+ auf Lager
CHF
36.00
Jeninser Chardonnay Gässli 2020 von Salis

AOC Graubünden

Jeninser Chardonnay Gässli 2020 von Salis

Jeninser Chardonnay Gässli 2020 von Salis
75cl
Produzent
"Unser Herz schlägt für Wein – wir leben für Wein". 1994 gründete Andrea Davaz mit zwei Freunden die von Salis. Die Trauben für die eigenen Weine beziehen sie von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die den von Salis Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften sie selber rund 2 Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da ihnen nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten sie bei allen Prozessen stark auf die ökologische Verantwortung und produzieren die Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Lage Gässli liegt im nordwestlichen Teil der Malanser Rebflächen. Sie ist nach Süden ausgerichtet, weist eine gewisse Hangneigung auf und bietet somit den Reben und Trauben eine optimale Sonneneinstrahlung. Der Boden ist kalkhaltig mit einem gewissen Anteil an Bündner Schiefer. Die Chardonnay-Trauben können dadurch perfekt ausreifen, erlangen ausgeprägte Fruchtaromen ohne zuviel Zucker (gleichbedeutend mit hohem Alkohol) einzulagern. Dies verleiht dem Wein Finesse und Struktur., Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
Die Weinberge von Jenins liegen um das Dorf verteilt auf flachen Lagen der Moräneschuttkegeln des Falknis. Im Rebberg finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner. Ein Highlight der Bündner Weinkultur findet sich mit dem Restaurant Alter Torkel in Jenins. Dort kann die Mehrheit aller Bündner Weine in gediegener Atmosphäre und bei feiner Kost genossen werden.
Vinifikation
Aufwändige Handlese, ca. 6 Stunden Maischestandzeit, sanftes Abpressen, Klären des Mostes mithilfe von Schwerkraft, Gärung und Ausbau in französischen Barriques (ca. 30% neues Holz) für 10 Monate.
Degustationsnotiz Nase
Klares, frisches Fruchtbouquet, gelbe Früchte, dezente Schiefernote, fein eingebundene Holznote untermalt die Frucht.
Degustationsnotiz Gaumen
Frischer Auftakt am Gaumen, feine Balance zwischen Frucht und Struktur, saftige Länge.
Passt zu
Fisch und hellem Fleisch
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
30+ auf Lager
CHF
36.00

Unsere Empfehlung

Barbera d'Alba Tre Vigne 2018 Vietti

DOC

Barbera d'Alba Tre Vigne 2018 Vietti

Barbera d'Alba Tre Vigne 2018 Vietti
75cl
Produzent
Seit vier Generationen erzeugt die Familie Vietti im mittelalterlichen Castiglione grossartige Weine. Im Jahre 1919 kelterte Mario Vietti, der Gründer des Hauses, den ersten „Vietti“. Seit 1970 werden die Etiketten durch Piemonteser Künstler gestaltet und haben so ihr unverkennbares Gesicht erhalten. Die Weine bringen ihre Herkunft so typisch und klar zum Ausdruck, wie man es heute nur noch selten findet. Diese Treue zur Tradition, ohne jedoch zu vernachlässigen, was sich in der Welt der Weinproduktion tut, hat Vietti mit seinen Weinen an die Spitze dieser Weinregion geführt. Vietti ist trotzdem ein Familienbetrieb geblieben – die gesamte Familie arbeitet in der Tat in der Cantina mit!
Region
Das Piemont – die Region der höchsten Berge, der grössten Weine, des längsten Flusses und der vielleicht besten Küche Italiens. Es gliedert sich geologisch in drei Landschaften: Das Hochgebirge des Westalpenbogens, die flache Po-Ebene und das südländische Mittelgebirge des Monferrato und der Langhe. So ergibt sich eine Gesamtrebfläche von rund 47'000 Hektaren. Darauf werden insbesondere die Sorten Nebbiolo (Barolo und Barbaresco) sowie Moscato, Arneis, Cortese und Roero angebaut.
Vinifikation
Ein Jahr im französischen Barrique 1ter und 2ter Füllung.
Degustationsnotiz Nase
Vielschichtiges Aromabild nach reifen Früchten mit asiatischen Gewürzen, Leder und Rauch.
Degustationsnotiz Gaumen
Weicher und runder Körper mit einer sehr guten, strukturierten Tiefe.
Passt zu
Pastavariationen, hellem Fleisch und Geflügel, sowie schön zu Hartkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
30+ auf Lager
CHF
22.00
El Tiempo que nos une Monastrell 2019 Viña Cerrón

D.O.P Jumilla, BIO

El Tiempo que nos une Monastrell 2019 Viña Cerrón

El Tiempo que nos une Monastrell 2019 Viña Cerrón
75cl
Produzent
Die Familie Cerrón hat die Bodega 1895 gegründet. Lange wurde einfacher Wein produziert, der an die lokale Bevölkerung verkauft wurde. Nach gut 50 Jahren gemütlichem Daseins, begann das Unternehmen immer mehr zu florierte, so dass ab 1950 kontinuierlich vergrössert wurde. Der kreative Kopf des Familienunternehmens ist heute der junge Juan José – genannt Juanco - er hat die gesamte Weinlinie mit witzig-nostalgischen Etiketten versehen. Unter dem coolen Slogan „The New Generation of Old World Wines“ entstehen fantastisch dichte Weine mit Charakter und enormer Aromafülle.
Region
Das Weinbaugebiet Jumilla liegt in der Region Murcia. Murcia befindet sich an der südlichen Levante, die die Ostküste Spaniens beschreibt. Das Klima ist besonders trocken und heiss mit langen Dürreperioden. Die Felder gleichen einer kargen Steppenlandschaft. Aufgrund des hohen Kalksteinanteils in den Böden, wird die Feuchtigkeit gespeichert. Aus dieser Region kommen äussert rustikale und alkoholstarke Weine. Zu 80% werden in Jumilla Monastrell-Trauben auf rund 41'000 Hektaren angebaut. Die Reben liegen auf 400 bis 1000 Meter über Meer.
Vinifikation
Für 6-8 Monate im grossen Holzfass augebaut.
Degustationsnotiz Nase
In der Nase zeigt sich leichter Duft nach roten Früchten und Heidelbeeren, dazu ein Hauch von Tabak und dunkler Schokolade.
Degustationsnotiz Gaumen
Der Gaumen ist saftig und umschmeichelt ein konzentriertes Aroma von dunklen reifen Früchten. Ein toller Jumilla Wein mit hervorragendem Preis-Genussverhältins.
Passt zu
Käse-/Fleischplatte, Paella
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
30+ auf Lager
CHF
11.00
Passion Pinot Noir Vintage 2018

12er-OHK

Passion Pinot Noir Vintage 2018

Passion Pinot Noir Vintage 2018
Stk.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt., Die ganze Vielfalt der Bündner Weinwelt in einer Kiste unterzubringen ist kaum möglich. Dennoch haben wir diese Herausforderung angenommen und für Sie eine Auswahl an einzigartigen Weinen aus der Bündner Herrschaft zusammengestellt. So haben Sie die Möglichkeit, die ganze Vielfalt unserer Region komfortabel von zuhause aus zu entdecken. Ebendiese Vielfalt fusst auf dem einzigartigen Terrain der Herrschaft. Die Höhenlage zwischen 500 und 600 Metern über Meer, gepaart mit dem milden Klima, dem Föhn und natürlich den kalkreichen Schieferböden schaen beste Bedingungen für unsere Weinreben. In Kombination mit dem Wissen, dem Handwerk und der Passion eines jeden einzelnen Winzers, werden so aus besten Bedingungen noch bessere Resultate produziert. Aber genug der Worte – geniessen Sie selbst.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
27 auf Lager
CHF
490.00
Vin Mousseaux Extra Dry 2019 Strada

AOC Schaffhausen

Vin Mousseaux Extra Dry 2019 Strada

Vin Mousseaux Extra Dry 2019 Strada
75cl
Vinifikation
Ganztrauben-Pressung, Charmat Verfahren (Tankgärung)
Degustationsnotiz Nase
florale Noten, Cytrusfrüchte, Steinfrüchte.
Degustationsnotiz Gaumen
weicher, leicht süsser Auftakt, feine Perlage, frisch-fruchtiger Geschmack, feines Zwetschgenaroma im Abgang.
Passt zu
Apéro, anstossen mit Freunden
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
30+ auf Lager
CHF
14.90

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.