• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Innert 1-3 Werktagen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Grauburgunder "Steinbock" 2021 Weingut Hörner, Pfalz, Pinot Gris, Pfalz

Pfalz

Grauburgunder "Steinbock" 2021 Weingut Hörner

75cl
2021
30+ auf Lager
CHF
13.00

Produzent

Thomas Hörner hat sich die Hörner abgestossen, in renommierten Betrieben gelernt und im Ausland Erfahrung gesammelt. Jetzt erzeugt er endlich seine eigenen Weine – und die können sich sehen lassen. Hörner ist einer der jungen Verrückten, obwohl noch nicht Dreissig, bringt er schon erfahrene Weintrinker zum Schwärmen und seine Altersgenossen zum Träumen. Dass das Design zum Aufbau der Weinmarke eines jungen Winzers eine grosse Rolle spielt, das weiss der junge Winzer genau. Er hat seinen Namen bildhaft umgesetzt und ein originelles, formal reduziertes Design mit hohem Wiedererkennungswert geschaffen, das zudem auch eine Funktion erfüllt. So sind das charakteristische Merkmal des Logos zunächst ein paar Hörner. Durch die unterschiedliche Verwendung von drei Paar Hörnern – von Stier, Steinbock und Widder – entsteht zugleich auch die Klassifikation: je komplexer die Hörner, desto komplexer der Wein. Eine schöne Idee, formal auf hohem Niveau umgesetzt. mehr Informationen zum Produzent

Region

Die Heimat der bekannten Deutschen Weinstrasse, die 130 Weinorte der Pfalz von Bockenheim und Schweigen miteinander verknüpft. Die Route zählt 85 wunderschöne Weinkilometer. Die Pfalz ist die Nummer 1 der roten Rebsorten. In keinem anderen Gebiet in Deutschland werden mehr rote Reben kultiviert als in der Pfalz. Vom Spätburgunder über den blauen Portugieser bis zum Tempranillo. Das Klima ist mild und mediterran. Neben den trendigen roten Traubensorten werden vor allem Riesling und Weissburgunder angebaut. Mit einer Rebfläche von 23'040 Hektaren ist die Pfalz das zweitgrösste Anbaugebiet von Deutschland. mehr Informationen zur Region

Vinifikation

Edelstahlzank

Degustationsnotiz Nase

Wunderschöne Noten nach reifen Quitten, grünen Äpfeln, süsser Melone und etwas Maracuja.

Degustationsnotiz Gaumen

Klare, feinsaftige Frucht im kompakten Körper, erfrischende Struktur, geradlinig, mineralisch, leicht würzig, mit schönem Schmelz, rund in das anhaltende Finale fliessend.

Passt zu

Apéro, frischen Salaten, Pasta, leichtem Fisch und Meeresfrüchten.

Trinkreife

Jahrgang + 3 Jahre

Produzent
Thomas Hörner hat sich die Hörner abgestossen, in renommierten Betrieben gelernt und im Ausland Erfahrung gesammelt. Jetzt erzeugt er endlich seine eigenen Weine – und die können sich sehen lassen. Hörner ist einer der jungen Verrückten, obwohl noch nicht Dreissig, bringt er schon erfahrene Weintrinker zum Schwärmen und seine Altersgenossen zum Träumen. Dass das Design zum Aufbau der Weinmarke eines jungen Winzers eine grosse Rolle spielt, das weiss der junge Winzer genau. Er hat seinen Namen bildhaft umgesetzt und ein originelles, formal reduziertes Design mit hohem Wiedererkennungswert geschaffen, das zudem auch eine Funktion erfüllt. So sind das charakteristische Merkmal des Logos zunächst ein paar Hörner. Durch die unterschiedliche Verwendung von drei Paar Hörnern – von Stier, Steinbock und Widder – entsteht zugleich auch die Klassifikation: je komplexer die Hörner, desto komplexer der Wein. Eine schöne Idee, formal auf hohem Niveau umgesetzt. mehr Informationen zum Produzent
Region
Die Heimat der bekannten Deutschen Weinstrasse, die 130 Weinorte der Pfalz von Bockenheim und Schweigen miteinander verknüpft. Die Route zählt 85 wunderschöne Weinkilometer. Die Pfalz ist die Nummer 1 der roten Rebsorten. In keinem anderen Gebiet in Deutschland werden mehr rote Reben kultiviert als in der Pfalz. Vom Spätburgunder über den blauen Portugieser bis zum Tempranillo. Das Klima ist mild und mediterran. Neben den trendigen roten Traubensorten werden vor allem Riesling und Weissburgunder angebaut. Mit einer Rebfläche von 23'040 Hektaren ist die Pfalz das zweitgrösste Anbaugebiet von Deutschland. mehr Informationen zur Region
Vinifikation
Edelstahlzank
Degustationsnotiz Nase
Wunderschöne Noten nach reifen Quitten, grünen Äpfeln, süsser Melone und etwas Maracuja.
Degustationsnotiz Gaumen
Klare, feinsaftige Frucht im kompakten Körper, erfrischende Struktur, geradlinig, mineralisch, leicht würzig, mit schönem Schmelz, rund in das anhaltende Finale fliessend.
Passt zu
Apéro, frischen Salaten, Pasta, leichtem Fisch und Meeresfrüchten.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.