• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 11.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • Degustation und Beratung vor Ort
  • Beratung: 081 838 84 86
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Subregion
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Eigenschaften
Persönlichkeit
Prämierungen
James Suckling startete seine Karriere 1981 beim renommierten Weinmagazin «Wine Spectator», bei welchem er Jahrzehnte als Redaktionsleiter arbeitete. Er spezialisierte sich vor allem auf Europäische Weine – insbesondere Italien. Im 2010 gründete er dann JamesSuckling.Com, auf welcher er gemeinsam mit einem Team Weine weltweit anhand einer 100 Punkte Skala bewertet.
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
Geniessen zu
Nuits-St-Georges 2018 Louis Latour

AC Burgund

Nuits-St-Georges 2018 Louis Latour

Nuits-St-Georges 2018 Louis Latour
75cl
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Vergärung im offenen Holzfass, Ausbau für ca. 1 Jahr im Barriquefass.
Degustationsnotiz Nase
intensive Nase nach reifen roten Beeren, Schattenmorellen, dazu feine würzige Anklänge, Lakritze, Trüffel, Zedern.
Degustationsnotiz Gaumen
dichter Auftakt, runde, samtige Struktur, feinkörniges Tannin, frischer, mineralischer Abgang.
Passt zu
Lammgigot, Wildgeflügel, Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
12 auf Lager
CHF
64.00
Volnay Clos des Ducs 2013 Marquis d'Angerville

Premier cru AOC (Monopole)

Volnay Clos des Ducs 2013 Marquis d'Angerville

Volnay Clos des Ducs 2013 Marquis d'Angerville
75cl
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
1 auf Lager
CHF
185.00
Puligny-Montrachet 1er Cru 2017 Louis Latour

Côte de Beaune AOC

Puligny-Montrachet 1er Cru 2017 Louis Latour

Puligny-Montrachet 1er Cru 2017 Louis Latour
75cl
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Vergärung und Ausbau im Barriquefass, die Hälfte davon sind neu.
Degustationsnotiz Nase
feine Aromen nach Birne, Pfirsich, Ananas, gepaart mit floralen Noten und einer dezenten Pfefferwürze.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Gaumen mineralisch, komplex und weich. Ein Wein mit ausserordentlichen Eigenschaften und salzigem, anhaltenden Abgang.
Passt zu
Fisch, Meeresfrüchte, Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
7 auf Lager
CHF
68.00
Pommard Epenots 2017 Louis Latour

Premier Cru AOC

Pommard Epenots 2017 Louis Latour

Pommard Epenots 2017 Louis Latour
75cl
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Vergärung im offenen Holzfass, Ausbau für ca. 1 Jahr im Barriquefass.
Degustationsnotiz Nase
Komplexes Bouquet nach Heidelbeeren, Himbeeren, gepaart mit dezenten Rösaromen und Grafit.
Degustationsnotiz Gaumen
fülliger Auftakt mit viel Schmelz, schöne Fülle, harmonische Struktur mit feinkörnigem Tannin, mineralischer Abgang.
Passt zu
Entenbrust, Boeuf Bourguignon, gereifte Hartkäse.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
4 auf Lager
CHF
98.00
Gevrey-Chambertin 2018 Louis Latour

Village AOC

Gevrey-Chambertin 2018 Louis Latour

Gevrey-Chambertin 2018 Louis Latour
75cl
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Vergärung im offenen Holzfass, Ausbau für ca. 1 Jahr im Barriquefass.
Degustationsnotiz Nase
intensive Nase, reife rote Beeren, Schattenmorellen, feine würzige Anklänge, Zimt, Kaffee.
Degustationsnotiz Gaumen
dichter Auftakt, schöne Harmonie zwischen dem Schmelz und den feinkörnigen Tanninen, langanhaltender, mineralischer Abgang.
Passt zu
reife Käse, Wildgerichte, Wildhaseneintopf.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
69.00
Beaune Les Bouchertottes 2017 A. - F. Gros

Premier Cru AC

Beaune Les Bouchertottes 2017 A. - F. Gros

Beaune Les Bouchertottes 2017 A. - F. Gros
75cl
Produzent
Das schmucke Weingut A.F. Gros wurde 1988 von Anne-Francoise Gros in Pommard gegründet. Zusammen mit ihrem Mann und zwei Kindern bewirtschaftet sie verschiedene Lagen an der Côte de Nuits, darunter so klingende Appellationen wie Richbourg und Echézeaux. Die Weine widerspiegeln die Rebsorte Pinot Noir und die Herkunft auf elegante, tiefgründige Art und Weise.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Ausbau im Barriquefass, davon 30% Neuholzanteil.
Degustationsnotiz Nase
schönes Beerenbouquet, Erdbeeren, Cranberry, würzige Noten, dezent Unterholz und Röstaromen.
Degustationsnotiz Gaumen
mittlere Fülle am Gaumen, kräftiges Tannin, langanhaltender, beeriger Abgang.
Passt zu
deftige Fleischgerichte, Pasta mit Pilzen.
Trinkreife
Jahrgang + 12 Jahre
30+ auf Lager
CHF
68.00
Pommard Les Arveletes 2018 A. - F. Gros

Premier Cru AC

Pommard Les Arveletes 2018 A. - F. Gros

Pommard Les Arveletes 2018 A. - F. Gros
75cl
Produzent
Das schmucke Weingut A.F. Gros wurde 1988 von Anne-Francoise Gros in Pommard gegründet. Zusammen mit ihrem Mann und zwei Kindern bewirtschaftet sie verschiedene Lagen an der Côte de Nuits, darunter so klingende Appellationen wie Richbourg und Echézeaux. Die Weine widerspiegeln die Rebsorte Pinot Noir und die Herkunft auf elegante, tiefgründige Art und Weise.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Im grossen Eichenfass.
Degustationsnotiz Nase
Frischer Duft nach Kirschen, Waldbeeren und Kräutern, ein Hauch von Zimt und Schokolade.
Degustationsnotiz Gaumen
Lebhafte und wohlschmeckende Noten roter Früchte, runder und eleganter Körper, im Finale reife und weiche Tannine.
Passt zu
Pastavariationen, kräftigen Fischgerichten, hellem Fleisch und sehr schön zu asiatischer Küche.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
105.00
Pommard Les Chanlins 2017 A. - F. Gros

Premier Cru AC

Pommard Les Chanlins 2017 A. - F. Gros

Pommard Les Chanlins 2017 A. - F. Gros
75cl
Produzent
Das schmucke Weingut A.F. Gros wurde 1988 von Anne-Francoise Gros in Pommard gegründet. Zusammen mit ihrem Mann und zwei Kindern bewirtschaftet sie verschiedene Lagen an der Côte de Nuits, darunter so klingende Appellationen wie Richbourg und Echézeaux. Die Weine widerspiegeln die Rebsorte Pinot Noir und die Herkunft auf elegante, tiefgründige Art und Weise.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Im grossen Eichenfass.
Degustationsnotiz Nase
Frischer Duft nach Kirschen, Waldbeeren und Kräutern, ein Hauch von Zimt und Schokolade.
Degustationsnotiz Gaumen
Lebhafte und wohlschmeckende Noten roter Früchte, runder und eleganter Körper, im Finale reife und weiche Tannine.
Passt zu
Pastavariationen, kräftigen Fischgerichten, hellem Fleisch und sehr schön zu asiatischer Küche.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
12 auf Lager
CHF
109.00
Volnay Clos du Verseuil 2018 Domaine Y.Clerget

Monopole, Premier Cru AOC

Volnay Clos du Verseuil 2018 Domaine Y.Clerget

Volnay Clos du Verseuil 2018 Domaine Y.Clerget
75cl
Produzent
Die Familie Clerget darf man zu den Urgesteinen des Weinbaus in Volnay zählen. Schon seit 28. Generationen oder dem Jahre 1268 betreibt die Familie Weinbau im Burgund. Seit dem Jahrgang 2015 hat Thibaud Clerget die Verantwortung übernommen und führt den Betrieb in die erste Liga der Côte de Beaune. Die Trauben wachsen in verschiedenen Premier und Grand Cru Lagen, wobei die Domaine die Premier Cru Lage "Clos du Verseuil" als Monopole besitzt.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Ausbau in gebrauchten und neuen Barriquefässern.
Degustationsnotiz Nase
duftige Nase nach roten Beeren, Johannisbeeren, Erdbeeren, zudem zeigen sich florale Noten.
Degustationsnotiz Gaumen
weicher Auftakt, lebendig und vibrierend in der Struktur, samtene Tannine, langanhaltender Abgang.
Passt zu
Grilliertes Lamm, Steinpilz-Gerichte
10 auf Lager
CHF
92.00
Volnay Les Santenots 2018 Domaine Y.Clerget

Premier Cru AOC

Volnay Les Santenots 2018 Domaine Y.Clerget

Volnay Les Santenots 2018 Domaine Y.Clerget
75cl
Produzent
Die Familie Clerget darf man zu den Urgesteinen des Weinbaus in Volnay zählen. Schon seit 28. Generationen oder dem Jahre 1268 betreibt die Familie Weinbau im Burgund. Seit dem Jahrgang 2015 hat Thibaud Clerget die Verantwortung übernommen und führt den Betrieb in die erste Liga der Côte de Beaune. Die Trauben wachsen in verschiedenen Premier und Grand Cru Lagen, wobei die Domaine die Premier Cru Lage "Clos du Verseuil" als Monopole besitzt.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Ausbau in gebrauchten und neuen Barriquefässern.
Degustationsnotiz Nase
reife Kirschen, Brombeeren, florale Akzente, Unterholz, gepaart mit einer süsslichen Röstaromatik.
Degustationsnotiz Gaumen
weiche, samitge Textur mit einer grazilen Eleganz. Die Tannine sind gut eingebunden und bleiben in einem anhaltenden Abgang zurück.
Passt zu
Pot au feu, Linseneintöpfe, gebratenen Meeresfischen.
18 auf Lager
CHF
75.00
Vosné Romanée Aux Réas 2018 A. - F. Gros

Village AC

Vosné Romanée Aux Réas 2018 A. - F. Gros

Vosné Romanée Aux Réas 2018 A. - F. Gros
75cl
Produzent
Das schmucke Weingut A.F. Gros wurde 1988 von Anne-Francoise Gros in Pommard gegründet. Zusammen mit ihrem Mann und zwei Kindern bewirtschaftet sie verschiedene Lagen an der Côte de Nuits, darunter so klingende Appellationen wie Richbourg und Echézeaux. Die Weine widerspiegeln die Rebsorte Pinot Noir und die Herkunft auf elegante, tiefgründige Art und Weise.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Ausbau für etwa 18 Monate im Barrique.
Degustationsnotiz Nase
intensvies Bouquet nach Waldbeeren, Johannisbeeren, Unterholz, Trüffel.
Degustationsnotiz Gaumen
samtiger, weicher Auftakt, elegante Struktur, Tannine wunderschön eingebunden, schöne Beerenwürze im Abgang.
Passt zu
Coq au vin, Fleischgerichten, herzhafte Pasta.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
30+ auf Lager
CHF
95.00
Chassagne Montrachet Les Encégnières 2018 Sauzet

Cotes de Beaune AOC

Chassagne Montrachet Les Encégnières 2018 Sauzet

Chassagne Montrachet Les Encégnières 2018 Sauzet
75cl
Produzent
Heute wird die Domaine Etienne Sauzet in der vierten Generation von Benoît Riffault und seiner Frau, der Urenkelin von Etienne Sauzet, geleitet. Das Weingut im Herzen der Côte de Beaune kultiviert 15 Hektaren Reben auf weltbekanntenTerroir's für Chardonnay in den Gemeinden Puligny-Montrachet, Chassagne-Montrachet und Cormot-le-Grand. Die Weinberge sind seit 2008 ecocert-zetrifiziert und werden biodynamisch bewirtschaftet. Die Weine vereihnen Eleganz, Frische, Langlebigkeit und eine grossartige Mineralität.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Spontanvergärung im Holzfass, danach Ausbau im Burgunder-Pièce für mehrere Monate.
Degustationsnotiz Nase
Komplexes Bouquet nach Pfirsich, Aprikosen, etwas Ananas. Dazu zarte florale Noten und etwas Brioche.
Degustationsnotiz Gaumen
weicher, frischer Auftakt, saftig und vielschichtig, fein ziselierte Säure, der Abgang ist salzig-mineralisch und langanhaltend.
Passt zu
Entenbrust, gehaltvolle Meeresfische, helles Fleisch.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
21 auf Lager
CHF
82.50
Pernand-Vergelesses Belles Filles 2018 PY C.-Morey

Premier Cru AOC

Pernand-Vergelesses Belles Filles 2018 PY C.-Morey

Pernand-Vergelesses Belles Filles 2018 PY C.-Morey
75cl
Produzent
Pierre-Yves Colin-Morey hat lange Jahre zusammen mit seinem Bruder auf der elterlichen Domaine in Chassagne-Montrachet gearbeitet. Sein Bruder zeichnete für die Reben verantwortlich, während Pierre-Yves die Weine gemacht hat. 2005 beschloss er zusammen mit seiner Frau Caroline, der Tochter von Jean-Marc Morey, dass es an der Zeit sei eine eigene Domaine zu gründen, dass er seinen eigenen Stil finden möchte. Obwohl für den Vater Anfangs ein herber Schlag, hat dieser Pierre-Yves schlussendlich fünf Hektaren Reben als Erbvorbezug auf den Weg mitgegeben. Heute gilt Pierre-Yves Colin-Morey zu den angesehensten Produzenten im Burgund. Er erzeugt Weine aus verschiedenen Appellationen, in Kleinstmengen, aber mit einer Spannung und Eleganz, die ihresgleichen suchen. Sein enormes Netzwerk und sein Ruf als Qualitätsfanatiker ermöglichen es ihm, bei befreundeten Winzern Traubengut aus deren Spitzenlagen zu erwerben. Das ist ein absolutes Privileg, denn in der Regel verkaufen die Winzer diese Qualitäten nicht. Alle von Pierre-Yves Colin selektierten und ausgebauten Weine stellen absolute Spitzen in ihren jeweiligen Kategorien dar.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
6 auf Lager
CHF
56.00
Chablis 2020 Louis Latour

Chablis AOC

Chablis 2020 Louis Latour

Chablis 2020 Louis Latour
75cl
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
knapp ein Jahr Ausbau auf der Feinhefe im Stahltank.
Degustationsnotiz Nase
Delikates Chardonnay-Bouquet mit mineralischen Komponenten.
Degustationsnotiz Gaumen
Frisch, gute Säure, mittlerer Abgang. Lebendiger, leicht stahliger Chablis.
Passt zu
zu Meeresfrüchten und Fischgerichten
Trinkreife
Jahrgang + 4 Jahre
Nicht auf Lager
CHF
26.00
Pommard Epenots 2018 Louis Latour

Pommard AOC

Pommard Epenots 2018 Louis Latour

Pommard Epenots 2018 Louis Latour
75cl
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Vergärung im offenen Holzfass, Ausbau für ca. 1 Jahr im Barriquefass.
Degustationsnotiz Nase
Komplexes Bouquet nach Heidelbeeren, Himbeeren, gepaart mit dezenten Rösaromen und Grafit.
Degustationsnotiz Gaumen
fülliger Auftakt mit viel Schmelz, schöne Fülle, harmonische Struktur mit feinkörnigem Tannin, mineralischer Abgang.
Passt zu
Entenbrust, Boeuf Bourguignon, gereifte Hartkäse.
6 auf Lager
CHF
101.00
Mercurey La Framboisière 2018 Domaine Faiveley

Mercurey AOC

Mercurey La Framboisière 2018 Domaine Faiveley

Mercurey La Framboisière 2018 Domaine Faiveley
75cl
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Ausgebaut für ein Jahr im Burgunder-Pièce 2ter und 3ter Füllung.
Degustationsnotiz Nase
intensive Pinot-Aromatik von dunklen Früchten, getrockneten Kräutern unterstützt von einem feinen Touch Eichenholz.
Degustationsnotiz Gaumen
kräftige Struktur, sehr reife Tannine, dunkle Früchte, ein üppiger Körper, der aber immer auf der kernigen Seite bleibt, aus einem Guss gewoben und dicht bis ins Finale.
Passt zu
Pastavariationen, kalte Fleisch- und Käseplatten, gebratenes Fleisch, Geflügel und auch Weichkäsen.
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
6 auf Lager
CHF
29.50
Meursault Blagny 2018 Louis Latour

Premier Cru AOC

Meursault Blagny 2018 Louis Latour

Meursault Blagny 2018 Louis Latour
75cl
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Traditionelle Maischegärung in offenen Holzbottichen. Danach Ausbau für ca. 10 Monate in kleinen Barrique, wovon ein Drittel Neuholz ist.
Degustationsnotiz Nase
Wunderschöne Aromen nach gelben Früchten, reife Birnen, Weinbergspfirsich, Caramel, Blüten und dezentem Honig.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Gaumen mineralisch, komplex und weich. Ein Wein mit ausserordentlichen Eigenschaften und langem Finale.
Passt zu
Ein eleganter Begleiter zu Meeresfrüchten, Fischgerichten oder zu Kalbfleisch.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
6 auf Lager
CHF
68.50
Pouilly-Fuissé 2018 Domaine Faiveley

Pouilly-Fuissé AOC

Pouilly-Fuissé 2018 Domaine Faiveley

Pouilly-Fuissé 2018 Domaine Faiveley
75cl
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Die Vergärung und der Ausbau erfolgte in gebrauchten Holzfässern.
Degustationsnotiz Nase
zart duftender Wein mit feinen Blumen- und Kräuteraromen. Der Ausbau im Holzfass macht sich durch eine feine Röst- und Vanillearomatik erkennbar.
Passt zu
Fischgerichten, Geflügel, weissem Fleisch und Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
30+ auf Lager
CHF
33.00
Puligny-Montrachet 2017 Louis Latour

Côte de Beaune AOC

Puligny-Montrachet 2017 Louis Latour

Puligny-Montrachet 2017 Louis Latour
37.5cl
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Vergärung und Ausbau im Barriquefass.
Degustationsnotiz Nase
feine Aromen nach Birne, Pfirsich, dazu süsse Honig und Vaniellenoten.
Degustationsnotiz Gaumen
Im Gaumen mineralisch, komplex und weich. Schöne Balance und tolle Spannung am Gaumen.
Passt zu
Fischgerichte, Käse
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
13 auf Lager
CHF
36.00
Volnay Village 2018 Domaine Y. Clerget

Burgund AOC

Volnay Village 2018 Domaine Y. Clerget

Volnay Village 2018 Domaine Y. Clerget
75cl
Produzent
Die Familie Clerget darf man zu den Urgesteinen des Weinbaus in Volnay zählen. Schon seit 28. Generationen oder dem Jahre 1268 betreibt die Familie Weinbau im Burgund. Seit dem Jahrgang 2015 hat Thibaud Clerget die Verantwortung übernommen und führt den Betrieb in die erste Liga der Côte de Beaune. Die Trauben wachsen in verschiedenen Premier und Grand Cru Lagen, wobei die Domaine die Premier Cru Lage "Clos du Verseuil" als Monopole besitzt.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Ausbau in gebrauchten und neuen Barriquefässern.
Degustationsnotiz Nase
tolle Frucht, Waldbeeren, Erdbeere, florale Noten.
Degustationsnotiz Gaumen
feiner, eleganter Geschmack, schöne Eleganz, gut eingebundene Tannine, lebendiger Abgang.
Passt zu
Käse-/Fleischplatte
8 auf Lager
CHF
56.00
Bourgogne Aligoté 2018 Pierre-Yves Colin-Morey

Bourgogne AOC

Bourgogne Aligoté 2018 Pierre-Yves Colin-Morey

Bourgogne Aligoté 2018 Pierre-Yves Colin-Morey
75cl
Produzent
Pierre-Yves Colin-Morey hat lange Jahre zusammen mit seinem Bruder auf der elterlichen Domaine in Chassagne-Montrachet gearbeitet. Sein Bruder zeichnete für die Reben verantwortlich, während Pierre-Yves die Weine gemacht hat. 2005 beschloss er zusammen mit seiner Frau Caroline, der Tochter von Jean-Marc Morey, dass es an der Zeit sei eine eigene Domaine zu gründen, dass er seinen eigenen Stil finden möchte. Obwohl für den Vater Anfangs ein herber Schlag, hat dieser Pierre-Yves schlussendlich fünf Hektaren Reben als Erbvorbezug auf den Weg mitgegeben. Heute gilt Pierre-Yves Colin-Morey zu den angesehensten Produzenten im Burgund. Er erzeugt Weine aus verschiedenen Appellationen, in Kleinstmengen, aber mit einer Spannung und Eleganz, die ihresgleichen suchen. Sein enormes Netzwerk und sein Ruf als Qualitätsfanatiker ermöglichen es ihm, bei befreundeten Winzern Traubengut aus deren Spitzenlagen zu erwerben. Das ist ein absolutes Privileg, denn in der Regel verkaufen die Winzer diese Qualitäten nicht. Alle von Pierre-Yves Colin selektierten und ausgebauten Weine stellen absolute Spitzen in ihren jeweiligen Kategorien dar.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
im Stahltank ausgebaut.
Degustationsnotiz Nase
feine Cytrusaromen, grüner Apfel, Zitronenschale, frisch-fruchtige Aromatik.
Degustationsnotiz Gaumen
Frischer, knackiger Weisswein mit einer belebenden Säurestruktur.
Passt zu
Kir-Cocktail, leichten Sommergerichten, Salate, gedünstetes Gemüse.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
6 auf Lager
CHF
36.00
Puligny-Montrachet 2018 Domaine Sauzet

Cotes de Beaune AOC

Puligny-Montrachet 2018 Domaine Sauzet

Puligny-Montrachet 2018 Domaine Sauzet
75cl
Produzent
Heute wird die Domaine Etienne Sauzet in der vierten Generation von Benoît Riffault und seiner Frau, der Urenkelin von Etienne Sauzet, geleitet. Das Weingut im Herzen der Côte de Beaune kultiviert 15 Hektaren Reben auf weltbekanntenTerroir's für Chardonnay in den Gemeinden Puligny-Montrachet, Chassagne-Montrachet und Cormot-le-Grand. Die Weinberge sind seit 2008 ecocert-zetrifiziert und werden biodynamisch bewirtschaftet. Die Weine vereihnen Eleganz, Frische, Langlebigkeit und eine grossartige Mineralität.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Spontanvergärung im Holzfass, danach Ausbau im Burgunder-Pièce für mehrere Monate.
Degustationsnotiz Nase
komplexe Aromatik von hellen Blüten, etwas Cytrusfrüchte, dazu feine Haselnuss- und Mandelnaromen.
Degustationsnotiz Gaumen
weicher, frischer Auftakt, saftig und vielschichtig, der Abgang ist salzig-mineralisch und verbleibt lange nachhallen.
Passt zu
Geflügel, helle Meeresfische, Käsedessert.
Trinkreife
Jahrgang + 9 Jahre
18 auf Lager
CHF
77.50
Puligny-Montrachet Champ Gain 2018 Domaine Sauzet

Premier cru AOC

Puligny-Montrachet Champ Gain 2018 Domaine Sauzet

Puligny-Montrachet Champ Gain 2018 Domaine Sauzet
75cl
Produzent
Heute wird die Domaine Etienne Sauzet in der vierten Generation von Benoît Riffault und seiner Frau, der Urenkelin von Etienne Sauzet, geleitet. Das Weingut im Herzen der Côte de Beaune kultiviert 15 Hektaren Reben auf weltbekanntenTerroir's für Chardonnay in den Gemeinden Puligny-Montrachet, Chassagne-Montrachet und Cormot-le-Grand. Die Weinberge sind seit 2008 ecocert-zetrifiziert und werden biodynamisch bewirtschaftet. Die Weine vereihnen Eleganz, Frische, Langlebigkeit und eine grossartige Mineralität.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Spontanvergärung im Holzfass, danach Ausbau im Burgunder-Pièce für mehrere Monate.
Degustationsnotiz Nase
vielversprechende Nase, Cytrusfrüchte, Pfirsich, dazu etwas Honig, Bienenwachs und feine Mandelnoten.
Degustationsnotiz Gaumen
weicher, frischer Auftakt, lebendige, anregende Struktur, feingliedrig, mineralischer, kalkiger Abgang.
Passt zu
Fisch, Langustine, Kalbfleisch mit Morcheln, Risotto.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
1 auf Lager
CHF
118.00
Puligny-Montrachet La Garenne 2018 Domaine Sauzet

Premier cru AOC

Puligny-Montrachet La Garenne 2018 Domaine Sauzet

Puligny-Montrachet La Garenne 2018 Domaine Sauzet
75cl
Produzent
Heute wird die Domaine Etienne Sauzet in der vierten Generation von Benoît Riffault und seiner Frau, der Urenkelin von Etienne Sauzet, geleitet. Das Weingut im Herzen der Côte de Beaune kultiviert 15 Hektaren Reben auf weltbekanntenTerroir's für Chardonnay in den Gemeinden Puligny-Montrachet, Chassagne-Montrachet und Cormot-le-Grand. Die Weinberge sind seit 2008 ecocert-zetrifiziert und werden biodynamisch bewirtschaftet. Die Weine vereihnen Eleganz, Frische, Langlebigkeit und eine grossartige Mineralität.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Spontanvergärung im Holzfass, danach Ausbau im Burgunder-Pièce für mehrere Monate.
Degustationsnotiz Nase
intensive Aromatik nach Pfirsichen, grünen Äpfeln, dazu weisse Blüten und etwas Haselnuss, schön umrandet von feinen Röstaromen.
Degustationsnotiz Gaumen
weicher, samtiger Auftakt, lebendige, anregende Struktur, feingliedrig, mineralischer, kalkiger Abgang.
Passt zu
Fisch, Langustine, Kalbfleisch mit Morcheln, Risotto.
Trinkreife
Jahrgang + 12 Jahre
30+ auf Lager
CHF
118.00
Hautes C.de Beaune Jardin du Calvaire 2018 Sauzet

Cotes de Beaune AOC

Hautes C.de Beaune Jardin du Calvaire 2018 Sauzet

Hautes C.de Beaune Jardin du Calvaire 2018 Sauzet
75cl
Produzent
Heute wird die Domaine Etienne Sauzet in der vierten Generation von Benoît Riffault und seiner Frau, der Urenkelin von Etienne Sauzet, geleitet. Das Weingut im Herzen der Côte de Beaune kultiviert 15 Hektaren Reben auf weltbekanntenTerroir's für Chardonnay in den Gemeinden Puligny-Montrachet, Chassagne-Montrachet und Cormot-le-Grand. Die Weinberge sind seit 2008 ecocert-zetrifiziert und werden biodynamisch bewirtschaftet. Die Weine vereihnen Eleganz, Frische, Langlebigkeit und eine grossartige Mineralität.
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen Wein produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen., Die Weine aus der Region Côte d'Or zählen zu den gesuchtesten Trouvaillen des Burgundes. Die Region reicht von Satenay im Süden bis fast Dijon im Norden. Die Reben wachsen auf ausgeprägt kalkhaltigen Böden und ergeben filigrane und elegante Weine. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Noir und Chardonnay.
Subregion
Die Côte den Beaune umfasst den südlichen Teil der Côte d'Or und erstreckt sich sich südlich von Beaune bis an die Grenze zur Côte Chalonnaise. Die Reben unterliegen Einflüssen eines semikontinentalen Klimas und die Durchschnittstemperaturen in der Côte de Beaune sind leicht höher als in der Côte de Nuits. Es werden Pinot Noir und Chardonnay angebaut. Corton-Charlemagne, Montrachet, Bâtard, Bienvenues-Bâtard, Criots-Bâtard und Chevalier-Montrachet sind die weltbekannten Weisswein-Grand-Crus der Côte de Beaune und Chassagne sowie Puligny-Montrachet die beiden Gemeinden, in denen der Montrachet-Hügel beheimatet ist.
Vinifikation
Spontanvergärung im Holzfass, danach Ausbau im Burgunder-Pièce für mehrere Monate.
Degustationsnotiz Nase
Aromen von Cytrusfrüchten, Pfirsichen, reife Birnen dazu etwas Mandeln und florale Anklänge.
Degustationsnotiz Gaumen
frischer, saftiger Auftakt, animierend und mit einer tollen Balance, salzig-mineralischer Abgang.
Passt zu
Fischgerichte, Apero, Käse.
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
24 auf Lager
CHF
43.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.